StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
MitgliederRezensionenBeliebtheitBewertungFavoriten   Veranstaltungen   
4,416 (4,503)1394,596 (3.9)190
Roman eines Schicksallosen 1,965 Exemplare, 65 Rezensionen
Kaddisch für ein nicht geborenes Kind. 645 Exemplare, 14 Rezensionen
Liquidation 492 Exemplare, 15 Rezensionen
Detektivgeschichte 288 Exemplare, 16 Rezensionen
Fiasko 278 Exemplare, 7 Rezensionen
Ich - ein anderer 112 Exemplare, 3 Rezensionen
Dossier K. Eine Ermittlung 110 Exemplare, 4 Rezensionen
Die englische Flagge 102 Exemplare, 4 Rezensionen
Der Spurensucher 95 Exemplare, 3 Rezensionen
Galeerentagebuch 85 Exemplare
Eine Geschichte : zwei Geschichten 35 Exemplare, 1 Rezension
Letzte Einkehr: Ein Tagebuchroman 23 Exemplare, 2 Rezensionen
The Holocaust as Culture 18 Exemplare, 1 Rezension
Onbepaald door het lot 14 Exemplare, 1 Rezension
Angielska flaga 2 Exemplare
פיאסקו 1 Exemplar
Engleska zastava 1 Exemplar
2009 1 Exemplar
Besudbinstvo 1 Exemplar
Opfer und Henker 1 Exemplar
Sporenzoeker 1 Exemplar, 1 Rezension
Jegyzőkönyv 1 Exemplar

Imre Kertész hat 2 vergangene Veranstaltungen. (show)

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichste Namensform
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Rechtmäßiger Name
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Andere Namen
Geburtsdatum
Todestag
Begräbnisort
Geschlecht
Nationalität
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Land (für Karte)
Geburtsort
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Sterbeort
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Todesursache
Wohnorte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Ausbildung
Berufe
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Beziehungen
Organisationen
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Agenten
Kurzbiographie
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Imre Kertész was born to a Jewish family in Budapest, Hungary. After his parents László Kertész and Aranka Jakab separated when he was about five years old, he attended a boarding school. In 1944, after Nazi Germany invaded his homeland during World War II, he was deported at age 14 with other Hungarian Jews to the death camp at Auschwitz, and was later sent to Buchenwald concentration camp. He survived to be liberated by U.S. troops in 1945 and returned to Budapest. He resumed his education and graduated from high school in 1948. Kertész became a journalist and worked for the periodical Világosság (Clarity) but was dismissed in 1951 after it adopted the Communist party line. After a short time as a factory worker, he was employed by the press department of the Ministry of Heavy Industry. He then became a freelance writer and translator of German-language authors into Hungarian, including works by Friedrich Nietzsche, Sigmund Freud, Ludwig Wittgenstein, and Elias Canetti. His most influential novel, Sorstalanság (Fatelessness), written between 1960 and 1973, the first of his Holocaust trilogy, was based on his experiences in the camps. Initially it was rejected by the Communist censors in Hungary, but was finally published in 1975. In was adapted into a film in 2005. Subsequent volumes in the trilogy were A kudarc (The Failure, 1988) and Kaddis a meg nem született gyermekért (Kaddish for an Unborn Child, 1990). Having found little appreciation for his writing in Hungary, he divided his time between Budapest and Berlin, where he also was able to make public appearances. He won numerous literary prizes before being awarded the Nobel Prize in Literature in 2002.
Hinweis zur Identitätsklärung

Bewertungen

Durchschnitt: (3.9)
0.5
1 10
1.5 2
2 42
2.5 11
3 141
3.5 74
4 270
4.5 56
5 201

Autorenseite verbessern

Werke zusammenfügen/aufspalten

Autoren-Unterteilung

Imre Kertész wird momentan als ein einzelner Autor angesehen. Wenn ein oder mehrere Werke von einem anderen Autor mit gleichem Namen stammen, kannst Du gerne die Autorenseite in mehrere Seiten/Autoren aufspalten.

Beinhaltet

Imre Kertész umfasst 17 Namen. Überprüfen und trennen.

Zusammenführen mit

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 162,135,767 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar