StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
MitgliederRezensionenBeliebtheitBewertungFavoriten   Veranstaltungen   
13,289 (14,028)1,0561,496 (4.02)210
Emily St. John Mandel was born in British Columbia, Canada. She is a staff writer for The Millions. She has written several novels including Last Night in Montreal, The Singer's Gun, The Lola Quartet, and Station Eleven. Her work has appeared in numerous anthologies including The Best American Mystery Stories 2013 and Venice Noir. In 2015, her novel, Station Eleven, was on the New York Times bestseller list and was nominated for the PEN/Faulkner Award for Fiction 2015. In the same year she won the 2015 Arthur C. Clarke Award for science-fiction writing for her novel Statio Eleven. (Bowker Author Biography)
— biography from Das Licht der letzten Tage
… (mehr)
Das Licht der letzten Tage 9,057 Exemplare, 687 Rezensionen
Das Glashotel 1,961 Exemplare, 136 Rezensionen
Sea of Tranquility 718 Exemplare, 46 Rezensionen
Last Night in Montreal 707 Exemplare, 74 Rezensionen
The Lola Quartet 442 Exemplare, 43 Rezensionen
The Singer's Gun 396 Exemplare, 35 Rezensionen
Mr. Thursday 6 Exemplare, 1 Rezension
Drifter 1 Exemplar
The Best American Mystery Stories 2013 (Mitwirkender) 89 Exemplare
The Late American Novel: Writers on the Future of Books (Mitwirkender) 57 Exemplare, 2 Rezensionen
Venice Noir (Mitwirkender) 52 Exemplare, 14 Rezensionen
Future Tense Fiction: Stories of Tomorrow (Mitwirkender) 44 Exemplare, 3 Rezensionen

Emily St. John Mandel hat 23 vergangene Veranstaltungen. (show)

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichste Namensform
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Rechtmäßiger Name
Andere Namen
Geburtsdatum
Todestag
Begräbnisort
Geschlecht
Nationalität
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Land (für Karte)
Geburtsort
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Sterbeort
Todesursache
Wohnorte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Ausbildung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Berufe
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Beziehungen
Organisationen
Preise und Auszeichnungen
Agenten
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Kurzbiographie
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Born on the coast of British Columbia, Canada in 1979. She studied dance at The School of Toronto Dance Theatre and lived briefly in Montreal before relocating to New York. She lives in Brooklyn.
Mandel was born September 9, 1979 and raised on Denman Island off the west coast of British Columbia, Canada. She left school at 18 to study contemporary dance at The School of Toronto Dance Theatre and lived briefly in Montreal before relocating to New York City.

Mandel has published five novels. Her fourth, Station Eleven, is a post-apocalyptic novel set in the near future in a world ravaged by the effects of a virus and follows a troupe of Shakespearian actors who travel from town to town around the Great Lakes region. It was nominated for the National Book Award, the PEN/Faulkner Award for Fiction and the Baileys Women's Prize for Fiction, and won the Arthur C. Clarke Award and the Toronto Book Award. A film adaptation of the novel is in development by producer Scott Steindorff.

Mandel wrote an article analysing in detail – using Goodreads' database of books – statistics relating to novels with titles in "The ___'s Daughter" pattern. She wrote a subsequent article analysing statistics relating to novels that included the word "girl" in the title. One of her findings was that the girl is "significantly more likely to end up dead" if the author of the book is male.

Mandel lives in New York City with her husband and daughter.
Hinweis zur Identitätsklärung

LibraryThing-Autor

Emily St. John Mandel ist ein LibraryThing-Autor, ein Autor, der seine persönliche Bibliothek in LibraryThing auflistet.

Emily St. John Mandel / EmilyStJMandel Profil

LibraryThing Early Reviewers-Autor

Emily St. John Mandels Buch Venice Noir wurde im Frührezensenten-Programm LibraryThing Early Reviewers angeboten.

Emily St. John Mandels Buch The Lola Quartet wurde im Frührezensenten-Programm LibraryThing Early Reviewers angeboten.

Emily St. John Mandels Buch Last Night in Montreal wurde im Frührezensenten-Programm LibraryThing Early Reviewers angeboten.

Bewertungen

Durchschnitt: (4.02)
0.5 1
1 36
1.5 5
2 146
2.5 60
3 734
3.5 303
4 1843
4.5 402
5 1290

Autorenseite verbessern

Werke zusammenfügen/aufspalten

Autoren-Unterteilung

Emily St. John Mandel wird momentan als ein einzelner Autor angesehen. Wenn ein oder mehrere Werke von einem anderen Autor mit gleichem Namen stammen, kannst Du gerne die Autorenseite in mehrere Seiten/Autoren aufspalten.

Beinhaltet

Emily St. John Mandel umfasst 10 Namen. Überprüfen und trennen.

Zusammenführen mit

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 171,528,540 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar