Autorenbild.
75+ Werke 67,356 Mitglieder 2,586 Rezensionen Lieblingsautor von 204 Lesern
Es gibt 1 offene Diskussion über diesen Autor. Siehe jetzt.

Über den Autor

Scott Westerfeld was born in Dallas, Texas on May 5, 1963. He received a degree in philosophy from Vassar College in 1985. Before becoming a full time writer, he held several jobs including factory worker, software designer, editor, and substitute teacher. His works for young adults include the mehr anzeigen Uglies series, the Midnighters series, and The Last Days. He is the co-author of the Zeroes series written with Margo Lanagan and Deborah Biancotti. He also writes science fiction novels for adults. He has won numerous awards including a Special Citation for the 2000 Philip K. Dick Award for Evolution's Darling, a Victorian Premier's Award for So Yesterday, and an Aurealis Award for The Secret Hour. (Bowker Author Biography) weniger anzeigen
Bildnachweis: Photo by Samantha Jones

Reihen

Werke von Scott Westerfeld

Leviathan - Die geheime Mission (2009) 5,535 Exemplare
Peeps (2005) 2,938 Exemplare
Midnighters - Die Erwählten (2004) 2,499 Exemplare
Behemoth - Im Labyrinth der Macht (2010) 2,473 Exemplare
Midnighters, Band 2 - Das Dunkle (2005) 1,800 Exemplare
Goliath (2011) 1,740 Exemplare
Midnighters, Band 3 - Der Riss (2006) 1,680 Exemplare
Cool Hunter (2004) 1,520 Exemplare
Peeps - Die letzen Tage (2006) 1,334 Exemplare
Afterworlds (2014) 1,233 Exemplare
Zeroes (2015) 752 Exemplare
The Risen Empire (2003) 701 Exemplare
Impostors (2018) 675 Exemplare
The Killing of Worlds (2003) 448 Exemplare
Horizon (2017) 387 Exemplare
Spill Zone (2017) 286 Exemplare
Swarm (2016) 241 Exemplare
Shatter City (2019) 219 Exemplare
Evolution's Darling (1999) 213 Exemplare
Weltensturm: Roman (2003) 195 Exemplare
Polymorph (1997) 156 Exemplare
The Broken Vow (2018) 137 Exemplare
Fine Prey (1998) 124 Exemplare
Nexus (2017) 117 Exemplare
Mirror's Edge (2021) 113 Exemplare
Stupid Perfect World (2012) 97 Exemplare
Uglies: Cutters (Graphic Novel) (2012) 89 Exemplare
The World of the Golden Compass: The Otherworldly Ride Continues (2007) — Editor & Contributor — 65 Exemplare
Youngbloods (2022) 59 Exemplare
Uglies / Pretties (2000) 39 Exemplare
Watergate (1991) 6 Exemplare
Diamonds are for Princess (2002) 6 Exemplare
The Berlin Airlift (1989) 5 Exemplare
Rainy Day Professor (2002) 5 Exemplare
The Devil Rock (1986) 4 Exemplare
Csúfok (Csúfok, #1) (2007) 2 Exemplare
Midnighters Manga #2 (2010) 2 Exemplare
Youngbloods: Impostors 4 (2022) 2 Exemplare
Kompars 1 Exemplar
El asesinato de los mundos (2008) 1 Exemplar
Horizon - tome 1: Crash (2017) 1 Exemplar
Uglies (Graphic Novel) — Autor — 1 Exemplar
Specijalci (2011) 1 Exemplar

Zugehörige Werke

Der Unsichtbare (1897) — Nachwort, einige Ausgaben10,799 Exemplare
Zombies vs. Unicorns (2010) — Mitwirkender — 1,299 Exemplare
Geektastic: Stories from the Nerd Herd (2009) — Mitwirkender — 1,143 Exemplare
Love Is Hell (2008) — Mitwirkender — 462 Exemplare
The Space Opera Renaissance (2007) — Mitwirkender — 282 Exemplare
Sympathy for the Devil (2010) — Mitwirkender — 282 Exemplare
The Starry Rift (2008) — Mitwirkender — 279 Exemplare
Futures from Nature (2007) — Mitwirkender — 113 Exemplare
First Kiss (Then Tell): A Collection of True Lip-Locked Moments (2007) — Mitwirkender — 94 Exemplare
Swashbuckling Fantasy: 10 Thrilling Tales of Magical Adventure (2006) — Mitwirkender — 79 Exemplare
Last Night, a Superhero Saved My Life (2016) — Mitwirkender — 60 Exemplare
Future Games (2012) — Mitwirkender — 22 Exemplare
Agog! Terrific Tales (2003) — Mitwirkender — 17 Exemplare
Futuredaze²: Reprise (2014) — Mitwirkender — 4 Exemplare

Getagged

Abenteuer (766) Alternativweltgeschichte (609) Anthologie (401) Bibliothek (266) Dystopie (1,564) dystopisch (767) E-Book (436) Erster Weltkrieg (408) Fantasy (2,202) Fiktion (4,024) Freundschaft (258) futuristisch (254) Gelesen (769) Goodreads (242) Horror (457) Im Besitz (342) Jugendbuch (2,796) Jugendliche/r (600) Jugendliteratur (497) Junge Erwachsene (3,758) Kindle (281) Klassiker (296) Klassiker (317) Kurzgeschichten (475) noch zu lesen (4,275) Plastische Chirurgie (248) Reihe (1,229) Roman (391) Romanze (429) Schönheit (441) Science-Fiction (6,272) scott westerfeld (330) SF (552) SFF (267) spekulative Fiktion (214) Steampunk (1,319) Uglies (422) ungelesen (347) Vampire (510) Zukunft (443)

Wissenswertes

Mitglieder

Diskussionen

Group Read (April): Leviathan by Scott Westerfeld ***SPOILER thread*** in The 11 in 11 Category Challenge (April 2011)
Leviathan - A Fantasy February Group Read in 75 Books Challenge for 2011 (Februar 2011)

Rezensionen

ganz nett, entwickelt sich allerdings etwas schnulzig.
 
Gekennzeichnet
Friederike.Geissler | 95 weitere Rezensionen | Dec 6, 2013 |
Gesund, aber allein ...

Die Inhaltsangabe schildert in wenigen Sätzen exakt dass, worum es in diesem zweiten Band der Ugly-Pretty-Special-Serie geht.
Die sechzehnjährige Tally ist nun eine Pretty. Sie hat die Ganzkörperschönheitsoperation an sich machen lassen und möchte ein neues Leben beginnen, als sie von ihrem alten Ich eingeholt wird.
Mit dem Beistand eines Prettyjungen namens Zane begibt sie sich auf eine Schnitzeljagd, die ihr von einem Ugly, der sich außerhalb der Stadt im Verborgenen aufhält, gemacht worden ist.
Nachdem Tally und Zane hinter das Rätsel des Ugly gekommen sind, veränderte sich ihr Blick auf das Leben als Pretty mit einem Schlag. Dabei halfen eine Botschaft und ihr Prickelfaktor, den sie sich anhand bestimmter Taten regelmäßig aneigneten.
Doch die Behörden sind ihnen auf den Fersen und beobachten die beiden Jungprettys nach einem besonderen Zwischenfall nun sehr genau.
Dadurch müssen Tally und Zane sich nun immer ausgefeiltere Dinge einfallen lassen, um prickelnd zu bleiben und um dadurch diesem langweiligen Schönsein zu trotzen. Aber irgendwann gibt es nichts mehr, was noch prickelnder ist und so lassen sie sich etwas viel Gewagteres einfallen, was alle anderen Streiche in den Schatten stellt ...
Und dabei macht Tally eine furchtbare Entdeckung!

Ohne große Erklärungen zu dem ersten Teil "Ugly" beginnt dieser Roman in New Pretty Town, der Stadt der Schönen.
Tallys neues Leben gleicht einer Prinzessin, sie hat Spaß, bewegt sich von Party zu Party und ist immer gut gelaunt.
Bis sie von einem hässlichen Jungen auf den Boden der Tatsachen geholt wird.
Denn bei der Schönheitsoperation wurde ihr etwas implantiert, was sie zu einer Art Marionette machte. Außer Partys und Fröhlichsein interessierte sie nichts mehr, doch nun kamen verschüttete Erinnerungen zurück an ein anderes Leben. Ein Dasein in der Wildniss, zwischen Gleichgesinnten welche die Ressourcen der Natur nutzen. Das "echte" Leben, wie sie meint. Und damit begann eine Serie von Taten, die ihr und Zane halfen, die Marionette in sich zu befreien.
Als Tally eines Tages plötzlich von Zane getrennt wurde, muss sie sich beweisen, dass sie auch alleine klar kommt. Die Tage verstreichen, ohne dass sie sichtlich weiter kommt, als sie unerwartet Hilfe erhält. Kurz darauf stößt sie auf ein Geheimnis das die Behörden und ein Spezialeinsatzkommando, die Specials, mit bedacht hüten. Ob Tally bei dieser Art von Forschung ebenfalls Gegenmaßnahmen erreichen kann?

Der Autor schaffte es erneut mich ohne großes Aufheben zu fesseln. Besonders die Zeit, in der Tally auf sich allein gestellt war, wurde sehr leidenschaftlich und spannend geschildert. Zumindest wirkte der Schreibstil des Autors auf mich sehr intensiv.

Die Geschichte wurde aus Tallys Sicht erzählt, wodurch ich jede Gefühlsregung hautnah miterleben durfte. Besonders gefallen haben mir Tallys Aktionen, wenn es darum ging, wieder ein wenig prickelnder zu werden, um sich dadurch gegen das Gefühl gesteuert zu werden, wehrte. Diese Taten waren teilweise äußerst gefährlich und wurden anschaulich geschildert.

Tally und ihre Freunde wurden im Laufe des Buches immer genauer vorgestellt, wobei ich Tally und ihre beste Freundin Shay ja aus dem ersten Band "Ugly - Verlier nicht dein Gesicht" schon sehr gut kannte.

Was mich besonders begeisterte, war die Art, wie Scott Westerfeld es darstellte, wie die Prettys leben, wie sie zu solchen werden sowie ihr Verhalten und ihr Denken. Das ganze wirkte auf mich richtig realistisch. So könnte es vielleicht tatsächlich einmal werden...
Leider kam der Roman nicht ganz an die Genialität des ersten Bandes heran und wirkte auf mich eher wie die Vorgeschichte zum dritten Teil. Daher gibt es von einen kleinen Abzug.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung. Auf geht’s zu Teil drei!
… (mehr)
 
Gekennzeichnet
haTikva | 279 weitere Rezensionen | May 3, 2012 |
Sie wollte doch nur schön werden ...

Das Cover zeigt mit dem Mädchengesicht, auf dem Schönheitslinien und -pfeile um Augen und Nase gemalt sind, worum es in diesem Roman geht. Schönheitsoperationen!
Tally hat nur noch ein paar Monate, bis sie sich mit 16 einer Schönheitsoperation unterzieht, wodurch sie endlich hübsch wird und zu den „Pretties“ gehört. Diese Station durchlaufen alle 16jährigen und es ist das Normalste der Welt.
Doch nicht für alle scheint es die beste Alternative zu sein, denn ihre Freundin Shay möchte diesen Schritt nicht durchlaufen und sucht nach anderen "Uglys", die so denken wie sie.
Für Tally ist Shays Sichtweise anfangs einfach nur abenteuerlich und sie hält Shays Verhalten lächerlich. Aber sie begleitet Shay trotzdem überall hin.
Als Tally endlich Geburtstag hat und zu ihrer heiß ersehnten Operation abgeholt wird, gibt es plötzlich ein Problem. Und dieses Problem hat mit ihrer verschwundenen Freundin zu tun, die die Pretties gerne bei sich wüssten...
Damit beginnt für Tally eine Achterbahn der Gefühle, und verschiedenen Ansichten über das Schönsein stehen dabei immer im Mittelpunkt!

Es geht hier um eine Dystopie, eine negativfiktive Zukunft. Diese machte mir anfangs etwas Angst, da die Protagonistin es zu selbstverständlich fand, das Schönsein das Beste ist und einen Makel zu haben, und wenn es sich dabei nur um Sommersprossen handelt, das Schlimmste auf der Welt wäre.
Der Autor wollte mir mit diesem Buch seinen Standpunkt klarmachen und ich finde, das ist ihm auch sehr gut gelungen.
Schön sein bedeutet nicht gleich, dass es einem in Allem besser geht und in seiner Geschichte werden die Menschen nach einer großen Operation sogar einheitlich, was für mich bedeutet: langweilig. Scott Westerfeld spricht den Unterschied an, und wie gesund dieser im Grunde ist. Doch es wäre natürlich auch von Vorteil, wenn alle gleich aussehen würden, wenn man sich die Geschichte der Welt vor Augen führt ...

Die Entwicklung, die Tally im Laufe des Romans durchmachte, war sehr realistisch beschrieben. Die Zweifel, die neuen Gefühle und ihr entsprechendes Verhalten waren immer gut nachzuvollziehen.
Je weiter ich in die Handlung eintauchte, umso sympathischer wurde mir das Mädchen. Darum bin ich schon sehr gespannt, wie es mit Tally und dem Schönheitswahn weitergeht.
Dass es sich hierbei um ein Jugendbuch handelt merkte ich beim Lesen und durch die Taten der Protagonistin und durch die Art und Weise, wie der Autor sich ausdrückte.

Fazit:
"Verlier nicht dein Gesicht" ist ein Roman, der mich erst mit der Zeit fesseln konnte, mich aber zum Schluss nicht mehr los ließ. Einfach wunderbar geschrieben Herr Westerfeld, ihnen ist ein packender Auftakt gelungen!

Ugly-Pretty-Special:
Ugly: Verlier nicht dein Gesicht
Pretty: Erkenne dein Gesicht
Special: Zeig dein wahres Gesicht
Extra: Wer kennt dein Gesicht (andere Protagonistin)
… (mehr)
 
Gekennzeichnet
haTikva | 650 weitere Rezensionen | Jan 16, 2012 |
Ich fand es beeindruckend, wie aufgrund einiger Tatsachen eine solche fiktive Geschichte entstanden ist. Ich fand das Buch einfach toll!
 
Gekennzeichnet
sammahfaery | 120 weitere Rezensionen | Mar 12, 2011 |

Listen

Teens (1)

Auszeichnungen

Dir gefällt vielleicht auch

Nahestehende Autoren

Keith Thompson Illustrator
Steven Cummings Illustrator
Craig Phillips Illustrator
Linda C. Gerber Contributor
Diana Peterfreund Contributor
Nancy Holder Contributor
Sarah Beth Durst Contributor
Janette Rallison Contributor
Gail Sidonie Sobat Contributor
Lili Wilkinson Contributor
Delia Sherman Contributor
Ted Chiang Contributor
Will Shetterly Contributor
Charles Beaumont Contributor
Robin Wasserman Contributor
Carole Wilkinson Contributor
Elizabeth E. Wein Contributor
James A. Owen Contributor
Herbie Brennan Contributor
Deb Caletti Contributor
Maureen Johnson Contributor
Ellen Hopkins Contributor
Juliet Marillier Contributor
Susan Vaught Contributor
O. R. Melling Contributor
Sophie Masson Contributor
Alison Croggon Contributor
Ellen Steiber Contributor
Ned Vizzini Contributor
Rodrigo Corral Cover designer
Yaffa Jaskoll Designer
Russell Gordon Cover designer
Andreas Helweg Translator
Carissa Pelleteri Cover artist
Alan Cumming Narrator
Howard Pyle Cover artist
Sammy Yuen, Jr. Cover designer
Christopher Stengel Cover designer, Designer
Sammy Yuen Cover artist
Jr. Sammy Yuen Cover designer
Scott Brick Narrator
Regina Flath Cover designer
Larry Rostant Cover artist
Peter Crowther Cover artist
Mark Frost Cover artist
Aykut Aydogdu Cover artist

Statistikseite

Werke
75
Auch von
17
Mitglieder
67,356
Beliebtheit
#198
Bewertung
3.8
Rezensionen
2,586
ISBNs
741
Sprachen
19
Favoriten
204

Diagramme & Grafiken