StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.

Leonard Woolf (1880–1969)

Autor von The Wise Virgins

Beinhaltet die Namen: L. Woolf, Leonard Woolf, Leonard Woolf, Leonard I.; Woolf Woolfe

MitgliederRezensionenBeliebtheitBewertungFavoriten   Veranstaltungen   
1,166 (3,217)4816,631 (3.92)20
The Wise Virgins 145 Exemplare, 5 Rezensionen
Das Dorf im Dschungel: Roman 97 Exemplare, 6 Rezensionen
Barbarians At The Gate 22 Exemplare, 1 Rezension
La muerte de Virginia 8 Exemplare, 1 Rezension
The Hotel 7 Exemplare
Quack, quack! 5 Exemplare
The Modern State 3 Exemplare
The War For Peace 2 Exemplare
The Hogarth Essays 2 Exemplare
Two Stories 1 Exemplar
Essays 1 Exemplar
The Way of Peace 1 Exemplar
A Writer's Diary (Herausgeber) 1,053 Exemplare, 11 Rezensionen
Ein verwunschenes Haus: Erzählungen (Vorwort, einige Ausgaben) 650 Exemplare, 7 Rezensionen
Russian Short Stories from Pushkin to Buida (Übersetzer) 174 Exemplare, 2 Rezensionen
Notebook of Anton Chekhov (Übersetzer, einige Ausgaben) 56 Exemplare, 2 Rezensionen
Virginia Woolf & Lytton Strachey : Letters (Herausgeber, einige Ausgaben) 35 Exemplare
The transatlantic Smiths (Annotator.) 18 Exemplare
The London mercury (Mitwirkender) 1 Exemplar
Keine Veranstaltungen eingetragen. (Füge eine Veranstaltung hinzu)
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichste Namensform
Rechtmäßiger Name
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Andere Namen
Geburtsdatum
Todestag
Begräbnisort
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Geschlecht
Nationalität
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Land (für Karte)
Geburtsort
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Sterbeort
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Todesursache
Wohnorte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Ausbildung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Berufe
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Beziehungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Organisationen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Agenten
Kurzbiographie
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Leonard Woolf was born in London to an Anglo-Jewish family. His father was a barrister and Queen's Counsel. Woolf attended Arlington House School near Brighton, and St. Paul's School, London. In 1899, he won a scholarship to Trinity College, Cambridge University. There he was elected to membership in the undergraduate society known as the "Cambridge Apostles," whose other members included Lytton Strachey, John Maynard Keynes, E.M. Forster, and Bertrand Russell. Woolf received his bachelor's degree in 1902 but stayed for another year to study for the civil service exams. In 1904, he went to Ceylon (now Sri Lanka) as a cadet, and by 1908 was named an assistant government agent in the Southern Province. He returned to England in 1911 for a year's leave. The next year he married Virginia Stephen, who became famous as Virginia Woolf, and left the civil service. The couple helped found the Bloomsbury Group of artists and writers. Leonard became an influential political theorist, writer, and (with Virginia) publisher of the Hogarth Press. Woolf wrote for several left-wing and internationalist journals and his efforts helped to lay the foundations of the policy of the League of Nations and the United Nations, and of the welfare state. His best-known published work is probably his autobiography in numerous volumes.
Hinweis zur Identitätsklärung

Nachlassbibliothek: Leonard Woolf

Leonard Woolf hat eine Nachlassbibliothek. Nachlassbibliotheken sind persönliche Bibliotheken von berühmten Lesern, die von LibraryThing-Mitgliedern aus der Legacy Libraries-Gruppe erfasst werden.

» Leonard Woolfs Nachlass-Profil.

» Leonard Woolfs Profil.

» Leonard Woolfs Katalog.

Bewertungen

Durchschnitt: (3.92)
0.5 1
1 4
1.5
2 16
2.5 5
3 56
3.5 21
4 106
4.5 17
5 87

Autorenseite verbessern

Werke zusammenfügen/aufspalten

Autoren-Unterteilung

Leonard Woolf wird momentan als ein einzelner Autor angesehen. Wenn ein oder mehrere Werke von einem anderen Autor mit gleichem Namen stammen, kannst Du gerne die Autorenseite in mehrere Seiten/Autoren aufspalten.

Beinhaltet

Leonard Woolf umfasst 5 Namen. Überprüfen und trennen.

Zusammenführen mit

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | "Gschäfterl" | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Early Reviewers | Wissenswertes | 154,343,485 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar