StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Weihnachtsgeschichten

von Charles Dickens

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: The Christmas Books of Charles Dickens (Samlingsvolym 1-5, noveller)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
1,818156,873 (3.99)36
Sammlung von weihnachtlichen Erzählungen von C. Dickens (1812-1870)
  1. 00
    The Phantom Carriage von Selma Lagerlöf (andejons)
    andejons: It's almost like Lagerlöf set out to write a follow-up to Dicken's five Christmas stories: Set at Christmas or New Years Eve: check. Social commentary: check. Supernatural mechanisms: check. Reformed characters: check. Her book is a bit more scary and less cheerful, though.… (mehr)
  2. 01
    The Greatest Gift: The Original Story That Inspired the Christmas Classic It's a Wonderful Life von Philip Van Doren Stern (Anonymer Nutzer)
    Anonymer Nutzer: The Greatest Gift is the book that was turned into It's a Wonderful Life, probably the second best Christmas story after A Christmas Carol!
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (11)  Deutsch (2)  Spanisch (1)  Schwedisch (1)  Alle Sprachen (15)
Zeige 2 von 2
Kobolde, Geister und Gespenster treiben in den Weihnachtserzählungen ihr wundersames Spiel mit den Menschen.
  Fredo68 | May 14, 2020 |
In den Jahren 1843 bis 1848 verfasste der berühmte britische Autor verschiedene kleine Weihnachtsgeschichten, die alle im viktorianischen England spielen und unter denen A Christmas Carol die wohl bekannteste und meist verfilmte ist. Denn wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Griesgram Ebenezer Scrooge, dem zu Weihnachten drei Geister auflauern. Der Geist der vergangenen Weihnacht, der Geist der gegenwärtigen und der Geist der zukünftigen Weihnacht. Diese zeigen Scrooge den rechten Weg in die Herzen der Menschen. Die Geschichte rund um den alten Mann und dem bedauernswerten Tiny Tim ist bekannt bei Groß und Klein.

Weiterhin beinhaltet dieser Band vier weitere Geschichten in der Originalsprache, die teilweise sehr schwer verständlich waren, in der deutschen Übersetzung allerdings ihren Charme wiederfinden. Allerdings kann keine dieser Erzählungen so sehr überzeugen, wie das Hauptwerk. Und neben vielerlei Ähnlichkeit in Konzept und Handlung haben alle Geschichten eine große Gemeinsamkeit: Der Weihnachtsgedanke von Frieden und Familie steht immer an allerhöchster Stelle.
Auch die Umstände der damaligen Zeit werden hier in allen Facetten wider gespiegelt. Sei es die große Armut und das Elend auf der einen Seite, das Minimum an Mittelmaß, und auf der anderen Seite schlussendlich die Advokaten und Bessergestellten. Auch wenn manche Handlungsweisen in unserer heutigen Zeit als überholt und unverständlich gelten und dem Leser an der einen oder anderen Stelle mehr als wütend macht ob der Ungerechtigkeit, so schreibt Charles Dickens, wie gelebt wurde und das macht seinen Stil so wunderbar aus.

Die Silvesterglocken (The Chimes)
Ein Wächter lebt in armen Verhältnissen. Als eines Tages die bessere Gesellschaft glaubt, seine Tochter und deren Geliebten über die Zukunft belehren zu können, sieht der Vater sein Mädchen in großer Traurigkeit. Nur der unerwartete Besuch kann sie ein wenig aufmuntern. Doch als des Nachts der Vater zu den Glocken rennt und sich den Kopf stößt, sieht er eine wahrhaft grausige Zukunft für seine Tochter.

Das Heimchen am Herde (The Cricket on the Hearth)
Erzählt wird hier die Geschichte eines etwas ungleichen Paares, dass sich treu ergeben ist. Doch die Ränkeschmiedes eines eifersüchtigen Mannes, lässt das Vertrauen schmelzen. Und doch steckt oft mehr hinter einer Sache, als es zunächst den Anschein hat.

Auf der Walstatt des Lebens (The Battle of Life)
Marion und Grace leben glücklich im Haus ihres Vaters. Marion ist glücklich verlobt mit Alfred, der aufgrund seines Studiums für ein paar Jahre weg muss. Doch am Tag seiner ersehnten Wiederkehr, türmt die Verlobte mit einem anderen Mann.

Der Behexte und der Pakt mit dem Geiste (The Hauted Man)
Ein Mann, den seine Erinnerungen quälen. Um sich derer zu erlösen schließt er einen Pakt mit einem Geist. Er wird allem gegenüber gleichgültig. Das verändert sein Wesen zu etwas Unstetem und Gemeinem. Und noch ein Fluch belastet seine Seele. Denn alle, die in seine Nähe kommen, ereilt dasselbe Schicksal.

Geschichten, die zurecht als Klassiker gelten, nicht nur wegen ihres Alters und des Mannes, der sie geschrieben hat, sondern auch ihres Inhalts wegen. Charles Dickens fängt hier den Geist der Weihnacht auf verschiedenste Art und Weise ein, wobei A Christmas Carol die stärkste Geschichte ist. Nicht umsonst ist sie seine wohl berühmteste. ( )
  TheFallingAlice | Jan 15, 2017 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (5 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Charles DickensHauptautoralle Ausgabenberechnet
Atwood, MargaretEinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Birch, ReginaldIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Brereton, D. N.EinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Browne, H.K.IllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Chesterton, G.K.EinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Doyle, RichardIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Farjeon, EleanorEinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Glancy, RuthHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Landseer, EdwinIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Leech, JohnIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Maclise, DanielIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Meyer, MargitÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
PhizIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rackham, ArthurIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Schücking, ElisabethÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Stanfield, ClarksonIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Tenniel, JohnIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The narrow space within which it was necessary to confine these Christmas Stories when they were originally published, rendered their construction a matter of some difficulty, and almost necessitated what is peculiar in their machinery. (Author's Preface)
Marley was dead, to begin with. (A Christmas Carol)
There are not many people - and as it is desirable that a story-teller and a story-reader should establish a mutual understanding as soon as possible, I beg it to be noticed that I confine this observation neither to young people nor to little people, but extend it to all conditions of people: little and big, young and old: yet growing up, or already growing down again - there are not, I say, many people who would care to sleep in a church. (The Chimes)
The kettle began it! (The Cricket on the Hearth)
Once upon a time, it matters little when, and in stalwart England, it matters little where, a fierce battle was fought. (The Battle of Life)
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Beinhaltet die fünf Weihnachtserzählungen: Ein Weihnachtslied in Prosa (1843), The Chimes (1844), The Cricket on the Hearth (1845), The Battle of Life (1846), The Haunted Man (1848)
Verlagslektoren
Klappentexte von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Sammlung von weihnachtlichen Erzählungen von C. Dickens (1812-1870)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Gespeicherte Links

Beliebte Umschlagbilder

Bewertung

Durchschnitt: (3.99)
0.5
1 1
1.5 1
2 4
2.5 2
3 25
3.5 15
4 56
4.5 9
5 43

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 157,747,875 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar