StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Still: Die Bedeutung von Introvertierten in einer lauten Welt

von Susan Cain

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
10,073469612 (4.02)389
In der Stille liegt die Kraft.In einer lauten Welt werden stille Menschen meist überhört - sei es am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Privatleben. Susan Cain bricht eine Lanze für die Introvertierten und zeigt, wie wichtig sie für unsere Gesellschaft sind. Neueste Ergebnisse der Hirnforschung bezieht sie dabei ebenso ein wie historische Beispiele. Darwin, Einstein, Gandhi, Chopin, van Gogh, Bill Gates: Sie alle haben Großes vollbracht. Aus ihren Erkenntnissen leitet die Autorin auch konkrete Anregungen für alle sozialen Bereiche ab, von der Organisation des Berufslebens bis hin zur Konfliktlösung in der Partnerschaft. Susan Cain will stille Menschen dazu ermutigen, die eigene Introversion zu erkennen und anzunehmen, denn sie weiß: In der Stille liegt die Kraft! (Quelle: www.buchhandel.de 25.06.2013)… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Ein hervorragendes Buch, das sehr gut die Unterschiede zwischen introvertierten und extravertierten Menschen beschreibt. Die Rolle der Temperamente in der Gesellschaft wird sehr genau beschrieben. Der wichtigste Aspekt des Werks ist der praktische Umgang mit dem eigenen Temperament und mit introvertierten Menschen. Daher empfehle ich das Buch jedem, der sich selbst als betroffen ansieht und jedem, der im Beruf, in der Partnerschaft oder in der Familie mit introvertierten Menschen zu tun hat. ( )
  onkeljoe | Mar 6, 2017 |
„Still“ ist eines dieser Bücher, die furios anfangen und dann stark nachlassen. Dabei hat Susan Cain immer wieder Geistesblitze, aber durchgehend spannend ist ihr Buch nur am Anfang. Die Autorin versucht zu vermitteln, dass Introversion genauso positiv zu bewerten ist wie Extraversion, auch wenn in unserer Gesellschaft allgemein nur die letztgenannte Eigenschaft anerkannt wird. An sich ist Susan Cains Standpunkt sehr erfreulich. Jeder Introvertierte dürfte begeistert sein. Aber die Art , wie die Autorin ihre Ansichten vermittelt, ist unübersichtlich. Im Text wirft sie immer wieder neue Fragen auf. Anstatt diese Fragen aber einfach zu beantworten, führt sie grundsätzlich erst einmal eine wissenschaftliche Studie an oder zitiert ausführlich jemanden, der sich dazu geäußert hat. Wenn man sich als Leser durch das Fallbeispiel oder die Studie durchgearbeitet hat, hat man oft schon vergessen, auf welche Frage sich das eben Gelesene bezogen hat. In diesem Buch ist es schwierig, den roten Faden zu finden. Auch wenn die Autorin selbst den Überblick über ihr Werk behalten haben mag, macht sie es ihren Lesern durch ihre Weitschweifigkeit schwer. Man hat ein wenig den Eindruck, dass sie mit der umfangreichen Recherchearbeit für ihr Buch glänzen will. Auch gibt sie viel Persönliches preis und folgt damit dem Trend von heute. Mancher Leser will aber womöglich gar nicht so viel Nähe zur Autorin.

Wirklich seltsam und schwer nachvollziehbar ist der Test gegen Ende des Buches, der die Fähigkeit einer Person zur Selbstbeobachtung überprüfen soll. Die Autorin stellt die Theorie auf, Extravertierte seien besser zur Selbstbeobachtung fähig als Introvertierte. Dies darf ernsthaft bezweifelt werden. Auch die Umschlaggestaltung der deutschen Ausgabe verwundert etwas: Offensichtlich sollen die beiden abgebildeten Vögel die Gegenpole menschlichen Temperaments symbolisieren. Der Rabe steht hier wohl für Extraversion, die Schneeeule für Introversion. Wer sich mit diesen Tieren näher befasst, wird aber feststellen, dass gerade Raben für ihre Vorsicht bekannt sind. Und sowohl Raben als auch Schneeeulen sind soziale Tiere. Der Symbolgehalt der gewählten Tiere passt irgendwie nicht. Auch die deutsche Übersetzung des Buches lässt zu wünschen übrig: Offensichtlich sind in der Eile viele englische Formulierungen eins zu eins ins Deutsche übertragen worden, anstatt sich die Mühe zu machen, passendere deutsche Formulierungen zu suchen. Was ist z. B. eine „Her-damit-Einstellung“? „Still“ ist ein gut gemeintes Buch, das aber konfus wirkt. Nach der Lektüre fällt es schwer, sich daran zu erinnern, was man eigentlich gelesen hat. ( )
  buchstabendompteurin | Jan 2, 2013 |

» Andere Autoren hinzufügen (7 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Susan CainHauptautoralle Ausgabenberechnet
Duffy, LauraUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Fedor, AaronUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Mazur, KatheErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Prosperi, CarloÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Reitsma, Jan WillemÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Wallin, BitteÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
A species in which everyone was General Patton would not succeed, any more than would a race in which everyone was Vincent van Gogh. I prefer to think that the planet needs athletes, philosophers, sex symbols, painters, scientists; it needs the warmhearted, the hardhearted, the coldhearted, and the weakhearted. It needs those who can devote their lives to studying how many droplets of water are secreted by the salivary glands of dogs under which circumstances, and it needs those who can capture the passing impression of cherry blossoms in a fourteen-syllable poem or devote twenty-five pages to the dissection of a small boy's feelings as he lies in bed in the dark waiting for his mother to kiss him good night. . . . Indeed the presence of outstanding strengths presupposes that energy needed in other areas has been channeled away from them.

- Allen Shawn
Widmung
Für die Familie meiner Kindheit
Erste Worte
Montgomery, Alabama, 1. Dezember 1955 am frühen Abend.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
To ask whether it's nature or nurture ... is like asking whether a blizzard is caused by temperature or humidity.
"It's so easy to confuse schmoozing ability with talent. Someone seems like a good presenter, easy to get along with and those traits are rewarded. Well, why is that? They're valuable traits but we put too much of a premium on presenting and not enough on substance and critical thinking." (one venture capitalist)
We need leaders who build not their own egos but the institutions they run.
So if, deep down, you've been thinking that it's only natural for the bold and sociable to dominate the reserved and sensitive, and that the Extrovert Ideal is innate to humanity, Robert McCrae's personality map suggests a different truth: that each way of being—quiet and talkative, careful and audacious, inhibited and unrestrained—is characteristic of its own mighty civilization.
If there is one insight you take away from this book, though, I hope it's a newfound sense of entitlement to be yourself.
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (3)

In der Stille liegt die Kraft.In einer lauten Welt werden stille Menschen meist überhört - sei es am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Privatleben. Susan Cain bricht eine Lanze für die Introvertierten und zeigt, wie wichtig sie für unsere Gesellschaft sind. Neueste Ergebnisse der Hirnforschung bezieht sie dabei ebenso ein wie historische Beispiele. Darwin, Einstein, Gandhi, Chopin, van Gogh, Bill Gates: Sie alle haben Großes vollbracht. Aus ihren Erkenntnissen leitet die Autorin auch konkrete Anregungen für alle sozialen Bereiche ab, von der Organisation des Berufslebens bis hin zur Konfliktlösung in der Partnerschaft. Susan Cain will stille Menschen dazu ermutigen, die eigene Introversion zu erkennen und anzunehmen, denn sie weiß: In der Stille liegt die Kraft! (Quelle: www.buchhandel.de 25.06.2013)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

LibraryThing Early Reviewers-Autor

Susan Cains Buch Quiet: The Power of Introverts in a World That Can't Stop Talking wurde im Frührezensenten-Programm LibraryThing Early Reviewers angeboten.

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.02)
0.5
1 21
1.5 2
2 83
2.5 22
3 407
3.5 122
4 971
4.5 123
5 725

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Penguin Australia

2 Ausgaben dieses Buches wurden von Penguin Australia veröffentlicht.

Ausgaben: 0670916765, 0141029196

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 180,134,712 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar