StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Othello

von William Shakespeare

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
15,278120305 (3.97)1 / 458
'Othello' ist bei Kritikern und Publikum gleichermaßen beliebt, was zweifellos auf die gelungene Verbindung von kompakter Handlung und unerschöpflich erscheinendem Aussagepotenzial zurückzuführen ist. Wir sehen heute in 'Othello' Bezüge, die Shakespeares Zeitgenossen aufgrund eines völlig anderen Weltbildes entgingen. So hat sich in den letzten Jahren auch zunehmend der Englischunterricht für das Stück interessiert, etwa in Zusammenhang mit dem Thema Ausgrenzung und Rassismus. Mit dem 'Othello' in der Roten Reihe steht nun eine Ausgabe zur Verfügung, die in bewährter Weise den ungekürzten Originaltext mit allen notwendigen sprachlichen und sachlichen Erläuterungen bietet. Enthalten sind außerdem Literaturhinweise und ein Nachwort.… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

» Siehe auch 458 Erwähnungen/Diskussionen

Note: I accessed a digital review copy of this book through Edelweiss.
  fernandie | Sep 15, 2022 |
I hate reviewing Shakespeare (as if I were qualified to criticize The Bard), but I have finished a third reading of Othello and no one gives us more to ponder and dissect than he does. I never read Shakespeare without saying to myself, “now how did I not see that before?”

This is obviously a story concerned with race. Othello is a Moor and as such the only black man present in the play and a representative of the unusual and unknown to his contemporaries. His marriage to Desdemona is spoken of as being “against nature” many times throughout the play and even Othello himself wonders at Desdemona’s willingness to go contrary to “nature.” The reason for his opposition to the marriage, as stated by her father, is:

and she, in spite of nature,
Of years, of country, credit, every thing,
To fall in love with what she feared to look on!
It is a judgment maim’d and most imperfect
That will confess perfection so could err
Against all rules of nature,...


While Othello is able to restrict himself to being a general and a statesman, he flourishes and prospers; it is only when he steps beyond the bounds and marries outside his race that chaos ensues and he is unable to think clearly. He is lead by the nose by an obviously inferior man in Iago, a man who could have never persuaded him against his own knowledge or instinct in choosing a battlefield or conducting a naval maneuver.

I found myself wondering if this had very little to do with Othello’s color and taking this one step further and wondering if it was not meant to be a commentary on class views and restrictions at large. The perils of stepping outside one’s class, outside one’s station, outside the duties to which one was born, could be extreme in this time. Desdemona twarts her father and society in general in her marriage. She rejects suitors who would have been more appropriate in terms of money and position for love of this man. The result is catastrophic--her death, the death of her father, the destruction of Othello. These are not star-crossed lovers, the fates do not destroy them, they destroy themselves. They choose.

As villians go, Iago is one of Shakespeare’s worst. Like MacBeth he is driven by ambition and envy; unlike MacBeth he attacks the weakest and most innocent and feels no tinge of remorse. This is betrayal, but the battle here is clearly between good and evil themselves.

So will I turn her virtue into pitch,
And out of her own goodness make the net
That shall enmesh them all.


His misogyny is evident in his own words to both his wife and Desdemona, and destroying her, along with Othello, is no doubt a bonus for him. He is a written warning to suspect the sycophant and avoid the malicious gossip. And, yet, as so often he does, Shakespeare puts words of insight and wisdom into his mouth.

O, beware, my lord, of jealousy;
It is the green-eyed monster which doth mock
The meat it feeds on: that cuckold lives in bliss
But, O, what damned minutes tells he o’er
Who dotes, yet doubts, suspects yet strongly loves!


One wonders why everything else Iago says is gold to Othello’s ears, but this piece of advice he allows to sweep over him and die, just as Iago intends.

Again, it is Iago who says:

Who steals my purse steals trash; ‘tis something, nothing;
Twas mine, ‘tis his, and has been slave to thousands;
But he that filches from me my good name
Robs me of that which not enriches him
And makes me poor indeed.


Of course, Iago knows, for it is Othello’s good name that he is intent upon stealing, and he succeeds in doing so. In the process, he brings destruction upon himself, just as he predicts, for his efforts, rather than enriching him, cost him all.

It is difficult sometimes to put oneself into the Elizabethan audience and not bring modern day sensibilities to the reading. There was no prejudice against Othello, per se. He was esteemed and recognized for his prowess and intelligence; he was valued as a leader, and the Duke is quick to say his own daughter might have been drawn to Othello’s story and to love him. He is never vilified, as Sherlock is in The Merchant of Venice, for being of a lesser ethnic group. What happens to him is a kind of madness. It is a perception of social order being broken that causes the strife. Nature does not intend the match and nature cannot be defied. While few of us would agree with the premise that this marriage was unnatural in any way, it would have been accepted as such by the Elizabethans--not as wrong but as too unorthodox. Perhaps, in a broader sense, it is a tale about wanting what one should not have and losing everything in an effort to attain and hold it.


( )
  mattorsara | Aug 11, 2022 |
DNF p.142. I think if I had been familiar with the play and plot before this would have been okay. I like graphic novels but for Shakespeare it doesn't work for me. I do hope other people benefit from this format especially as a means of exposure to Shakespeare.
  pacbox | Jul 9, 2022 |
4/20/22
  laplantelibrary | Apr 20, 2022 |
4/16/22
  laplantelibrary | Apr 16, 2022 |

» Andere Autoren hinzufügen (342 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Shakespeare, WilliamHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Andrews, John F.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Cajander, PaavoÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ejiofor, ChiwetelErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Farjeon, HerbertHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Furness, Horace HowardHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gentleman, DavidUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gollancz, IsraelEinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Harrison, G. B.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Hart, Henry ChichesterHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Herford, Charles HaroldHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Honigmann, E.A.J.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Houseman, JohnHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Hudson, Henry N.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Jones, James EarlVorwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Jones, Pei te HurinuiÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Jylhä, YrjöÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kastan, David ScottAssociate EditorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kerman, AlvinHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kittredge, George LymanHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
LaMar, Virgina A.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Lombardo, AgostinoMitwirkenderCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Mason, LaurenceHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
McAlindon, TomHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
McMillin, ScottHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Mowat, Barbara A.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Neill, MichaelHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Neilson, William AllanHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
O'Connor, JohnHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Obertello, AlfredoÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Orgel, StephenHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Papp, JosephVorwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Parrott, Thomas MarcHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Raffel, BurtonHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rasmussen, EricHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ridley, Maurice RoyHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rolfe, William JamesHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Sanders, NormanHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Schadee, NoraAnnotationsCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Seely, JohnHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Slater, DavidUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Smith, H.H.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Spiekerman, JopAnnotationsCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Tsegay Gabre-MedhinÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Turner, Robert KeanAssociate EditorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Vitkus, DanielHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Voeten, BertÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Werstine, PaulHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Wright, Louis B.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Zazo, Anna LuisaHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Ist enthalten in

Wird wiedererzählt in

Bearbeitet/umgesetzt in

Ist gekürzt in

Wurde inspiriert von

Inspiriert

Hat eine Studie über

Ein Kommentar zu dem Text findet sich in

Hat als Erläuterung für Schüler oder Studenten

Hat einen Lehrerleitfaden

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
O (2001 | IMDb)
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Sag mir nur nichts, denn damit kränkst du mich -
Dass Iago, du, der meine Börse führte,
Als wär' sie dein - die Sache schon gewusst.
 (übersetzt von Wolf Heinrich von Baudissin)
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Trifles light as air
Are to the jealous confirmations strong
As proofs of holy writ;
O, beware, my lord, of jealousy!
It is the green-eyed monster, which doth mock
The meat it feeds on. That cuckold lives in bliss
Who, certain of his fate, loves not his wronger;
But O, what damned minutes tells he o'er
Who dotes, yet doubts, suspects, yet strongly loves!
Not poppy, nor mandragora,
Nor all the drowsy syrups of the world,
Shall ever medicine thee to that sweet sleep
Which thou owedst yesterday.
Reputation
is an idle and most false imposition; oft got without merit
and lost without deserving.
Good name in man and woman, dear my lord,
Is the immediate jewel of their souls.
Who steals my purse steals trash; 'tis something, nothing;
'Twas mine, 'tis his, and has been slave to thousands;
But he that filches from me my good name
Robs me of that which not enriches him
And makes me poor indeed.
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
This work is for the complete Othello only. Do not combine abridgements, adaptations (graphic or otherwise), modernizations and simplifications (such as "Shakespeare Made Easy"), Cliffs Notes or similar study guides, or videorecordings of performances with this work. Please separate any that you find here.

As should go without saying, please also do not combine this with any other play or combination of plays, or any of its many adaptations (audio, video, reworking, etc.).
The "Timeless Shakespeare" editions are simplifications, not the original text of the plays. Do not combine.
Norton Critical Editions contain a sigificant amount of commentary and additional material along with the core text, thus, they are considered separate works. Please do not combine with the play.
Verlagslektoren
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (7)

'Othello' ist bei Kritikern und Publikum gleichermaßen beliebt, was zweifellos auf die gelungene Verbindung von kompakter Handlung und unerschöpflich erscheinendem Aussagepotenzial zurückzuführen ist. Wir sehen heute in 'Othello' Bezüge, die Shakespeares Zeitgenossen aufgrund eines völlig anderen Weltbildes entgingen. So hat sich in den letzten Jahren auch zunehmend der Englischunterricht für das Stück interessiert, etwa in Zusammenhang mit dem Thema Ausgrenzung und Rassismus. Mit dem 'Othello' in der Roten Reihe steht nun eine Ausgabe zur Verfügung, die in bewährter Weise den ungekürzten Originaltext mit allen notwendigen sprachlichen und sachlichen Erläuterungen bietet. Enthalten sind außerdem Literaturhinweise und ein Nachwort.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.97)
0.5 3
1 32
1.5 12
2 152
2.5 14
3 541
3.5 74
4 1034
4.5 105
5 902

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Penguin Australia

2 Ausgaben dieses Buches wurden von Penguin Australia veröffentlicht.

Ausgaben: 0140714634, 0141012315

Yale University Press

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Yale University Press herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

Sourcebooks MediaFusion

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Sourcebooks MediaFusion herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

Recorded Books

2 Ausgaben dieses Buches wurden von Recorded Books veröffentlicht.

Ausgaben: 1456103261, 144987875X

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 176,740,730 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar