StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Maurice, der Kater (2001)

von Terry Pratchett

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: Discworld: Young Adult (1), Scheibenwelt (28)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
6,2051161,226 (4.04)186
Herr Wunder Maurice, ein geschäftstüchtiger Kater, ist auf der Scheibenwelt mit einer ganz besonderen Truppe unterwegs: mit Ratten, die intelligent geworden sind, weil sie von den Abfällen der magischen Unsichtbaren Universität fraßen. Maurice lässt den stillen, bescheidenen Jungen Keith in die Rolle des Flötenspielers schlüpfen, um die Bewohner verschiedener Scheibenwelt-Städte hereinzulegen. Erst wird eine zünftige Rattenplage veranstaltet, dann folgt die Befreiung mit Hilfe des Flötenspielers. Später teilen sie sich das Geld. Alles geht gut, bis die Ratten auf ein Buch der Menschen stoßen - "Herr Schlappohr hat ein Abenteuer" -, das bei ihnen ein soziales Gewissen und auch nationalen Ehrgeiz weckt. Sie beschließen, ein eigenes Königreich zu gründen. Denn es muss doch mehr geben im Leben einer Ratte, als in den Abfällen der Menschen zu wühlen und ihre Fallen zu meiden. Man entscheidet, noch eine letzte Plage stattfinden zu lassen, bevor sich die Ratten ihren neuen Ambitionen widmen wollen. Doch in Bad Blintz, einem Ort in Überwald, treffen sie auf überraschende Probleme ... -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (109)  Finnisch (1)  Polnisch (1)  Spanisch (1)  Italienisch (1)  Deutsch (1)  Niederländisch (1)  Französisch (1)  Alle Sprachen (116)
Terry Pratchetts "The Amazing Maurice and his educated Rodents" ist aus meiner Sicht eine gut entwickelte Story mit Spannung und Humor und Charaktären, die sich entwickeln, und ein bisschen Liebe ist auch dabei, selbst TOD hat einen (humorvollen) Auftritt.

Die überwiegende Zeit der Geschichte behält Maurice, der Kater, die Fäden in der Hand - nachdem er menschliches Denken entwickelte, hatte er auch schnell einen erfolgreichen Geschäftsplan, der eine Gruppe ebenfalls menschlich denkender Ratten und einen "dummen Jungen", der Flöte spielen kann, beinhaltete.

Mit dem Denken entwickelt sich bei den Ratten auch die Moral, und man einigt sich darauf, nur noch ein letztes Mal einer Stadtverwaltung das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und wie es in Geschichten üblich ist, so wird dieses letzte Mal zu etwas ganz besonderem, denn in der ausgesuchten Stadt ist vieles nicht so, wie es scheint und schnell ist klar, dass hier ein großes Geheimnis gelüftet werden muss.

Terry Pratchett beobachtet genau, recherchiert und packt seine Erkenntnisse dann in Geschichten, die humorvoll sind, einem manchmal aber auch einen Spiegel vorhalten. In dieser Geschichte aus der Gruppe "Discworld for younger Readers" geht die Handlung zügig voran und moralische Überlegungen kommen vielleicht etwas offensichtlicher vor als in der Buchgruppe "Discworld for adults of all ages". Und obwohl die Geschichte auf der Scheibenwelt spielt, funktioniert sie auch ohne Wissen um die Scheibenwelt gut.

Aus meiner Sicht also eine klare Empfehlung - für Katzenliebhaber, Rattenliebhaber, Märchenliebhaber und Liebhaber humorvoller Geschichten (nicht zwingend in dieser Reihenfolge). ( )
  ahzim | May 28, 2015 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (18 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Terry PratchettHauptautoralle Ausgabenberechnet
Briggs, StephenErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gall, ChrisUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Matthews, RobinAuthor photoCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Wyatt, DavidIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Wyatt, DavidUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Zarycky, HilaryUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Für D'niece, für das richtige Buch zur richtigen Zeit
Erste Worte
Eines Tages, als er ungezogen war, blickte Herr Schlappohr über den Heckenzaun auf Bauer Bernds Feld, das voll mit frischen grünem Salat war. Herr Schlappohr aber war nicht voller Salat. Das schien nicht richtig zu sein.
Aus: Herrn Schlappohrs Abenteuer
Zitate
You can always trust a cat to be a cat.
Right up until the time he pounced, Maurice looked like a sleek killing machine.
Humans, eh? Think they're lords of creation. Not like us cats. We _know_ we are. Ever see a cat feeding a human? Case proven.
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Herr Wunder Maurice, ein geschäftstüchtiger Kater, ist auf der Scheibenwelt mit einer ganz besonderen Truppe unterwegs: mit Ratten, die intelligent geworden sind, weil sie von den Abfällen der magischen Unsichtbaren Universität fraßen. Maurice lässt den stillen, bescheidenen Jungen Keith in die Rolle des Flötenspielers schlüpfen, um die Bewohner verschiedener Scheibenwelt-Städte hereinzulegen. Erst wird eine zünftige Rattenplage veranstaltet, dann folgt die Befreiung mit Hilfe des Flötenspielers. Später teilen sie sich das Geld. Alles geht gut, bis die Ratten auf ein Buch der Menschen stoßen - "Herr Schlappohr hat ein Abenteuer" -, das bei ihnen ein soziales Gewissen und auch nationalen Ehrgeiz weckt. Sie beschließen, ein eigenes Königreich zu gründen. Denn es muss doch mehr geben im Leben einer Ratte, als in den Abfällen der Menschen zu wühlen und ihre Fallen zu meiden. Man entscheidet, noch eine letzte Plage stattfinden zu lassen, bevor sich die Ratten ihren neuen Ambitionen widmen wollen. Doch in Bad Blintz, einem Ort in Überwald, treffen sie auf überraschende Probleme ... -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.04)
0.5
1 9
1.5 1
2 34
2.5 11
3 248
3.5 81
4 565
4.5 70
5 423

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,434,800 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar