StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Ökologie der Angst. Das Leben mit der Katastrophe.

von Mike Davis

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
600630,953 (4.08)11
Von 1992 bis 1994 erlebte Los Angeles eine Häufung von verheerenden Naturkatastrophen, dazu bürgerkriegsähnliche Straßenschlachten. Diese Katastrophen sind vermeidbar, konstatiert der Stadtsoziologe Davis, der auch im "Kursbuch Stadt" (BA 7/99) über seine Stadt geschrieben hat. Er schildert die Zersiedlung der Landschaft, eine "Wachstumseruption", eine Missachtung jeglicher umweltpolitischer Vernunft, unzureichende Feuer- und Erdbebenschutzmaßnahmen. Ein weiteres Thema sind die sozialen Konflikte und rassistische Gewalt. Im Kapitel über die fiktionale Zerstörung von Los Angeles stellt Davis 138 Katastrophenromane und -filme vor, und er untersucht, welche Ängste und Fantasien dieses Genre unterschwellig transportiert. Ein gründlich recherchiertes Werk, das eindrucksvoll die Folgen von Umweltzerstörung und versagender Stadtplanung aufzeigt. Mit Sach- und Personenregister. (2) (Joachim Renkhoff)… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

NA
  pszolovits | Feb 3, 2021 |
LOCWALLCASE1S6
  featherbear | May 13, 2020 |
Davis is a brainwashed rabid Marxist and uses natural disasters combined with convoluted reasoning and his dubious ethics to attack capitalism and wealthy people. Sometimes he does come to some valid conclusions, like his case for letting brush fires burn in Malibu but he does so for all the wrong reasons (his bitter desire to punish the wealthy instead of promoting individual preparedness and cost cutting on firefighting). Book is replete with recent California history of disasters, photos, and policy advocacy. Despite being an evil Marxist he brings up some good points and this book is thought provoking in a refreshing "think-outside-the-box," sort of way. ( )
  Chickenman | Sep 10, 2018 |
Loved this book and City of Quartz. Highly recommended to anyone interested in LA or southern California.
( )
1 abstimmen LaurieAE | Aug 22, 2013 |
This is an outstanding book with a wide appeal. I think everyone from people interested in the sociology of cities to science fiction fans to readers who wonder how humans can ignore obvious risks will find something in this book to like. It discusses many of the problems of Los Angeles including earthquakes, droughts, mudslides, unplanned urbanization, wildfires, tornadoes, wild animals and urban blight. In the middle he pauses to read every book and see every movie that depicts the destruction of Los Angeles. He breaks them down into categories and then discusses several from each group.

On top of having so much information, this book is a joy to read, moving along at a rapid pace and pulling the reader in. I have only two complaints which made me rate this 4 instead of 5. One, there isn't one cohesive over-riding thesis. Two, is that there is no bibliography so when you want more information (or the list of all the dystopian LA fiction), you have to ferret it out of the footnotes. ( )
3 abstimmen aulsmith | Jan 12, 2011 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
No place on Earth offers greater security to life and grater freedom from natural disasters than Southern California. --Los Angeles Times, 1934
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
for my kids, Jack and Roisin
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Once or twice each decade, Hawaii sends Los Angeles a big, wet kiss.  (1, The Dialectic of Ordinary Disaster)
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Von 1992 bis 1994 erlebte Los Angeles eine Häufung von verheerenden Naturkatastrophen, dazu bürgerkriegsähnliche Straßenschlachten. Diese Katastrophen sind vermeidbar, konstatiert der Stadtsoziologe Davis, der auch im "Kursbuch Stadt" (BA 7/99) über seine Stadt geschrieben hat. Er schildert die Zersiedlung der Landschaft, eine "Wachstumseruption", eine Missachtung jeglicher umweltpolitischer Vernunft, unzureichende Feuer- und Erdbebenschutzmaßnahmen. Ein weiteres Thema sind die sozialen Konflikte und rassistische Gewalt. Im Kapitel über die fiktionale Zerstörung von Los Angeles stellt Davis 138 Katastrophenromane und -filme vor, und er untersucht, welche Ängste und Fantasien dieses Genre unterschwellig transportiert. Ein gründlich recherchiertes Werk, das eindrucksvoll die Folgen von Umweltzerstörung und versagender Stadtplanung aufzeigt. Mit Sach- und Personenregister. (2) (Joachim Renkhoff)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.08)
0.5
1 1
1.5
2
2.5 1
3 11
3.5 5
4 38
4.5 3
5 23

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 165,935,063 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar