StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Monotheism between Pagans and Christians in Late Antiquity…

von Stephen Mitchell (Herausgeber), Peter Van Nuffelen (Herausgeber)

Weitere Autoren: C. Addey (Mitwirkender), M. V. Cerutti (Mitwirkender), G. Clark (Mitwirkender), G. Sfameni Gasparro (Mitwirkender), M. Herrero de Jáuregui (Mitwirkender)4 mehr, M. Kahlos (Mitwirkender), I. Sandwell (Mitwirkender), B. Selter (Mitwirkender), N. Siniossoglou (Mitwirkender)

Reihen: Interdisciplinary Studies in Ancient Culture and Religion (12)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
3Keine3,334,109KeineKeine
Summary: The fourth century was a major religious battleground. The rise of Christianity, and in particular its dominance from Constantine onwards, marked an important shift in the religious history of the Mediterranean. Christianity saw this change as the victory of its monotheism over the polytheism of paganism. This volume studies how similarities between paganism and Christianity were obscured in the polemic that was waged by Christianity against paganism and in the pagan responses to it. The volume includes papers on Porphyry, Augustine, Themistius, Latin verse inscriptions, as well as dealing with the different ways in which Christian and pagan thinkers conceived of monotheism. A recurring theme in the papers shows that a concrete religions issue lay at the heart of such polemic: who can worship?… (mehr)
Kürzlich hinzugefügt vonAdocentynLibrary, NewBooksLutherSem

Keine.

Keine
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Keine aktuelle Diskussion zu diesem Buch.

Keine Rezensionen
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Mitchell, StephenHerausgeberHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Van Nuffelen, PeterHerausgeberHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Addey, C.MitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Cerutti, M. V.MitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Clark, G.MitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Gasparro, G. SfameniMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Jáuregui, M. Herrero deMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Kahlos, M.MitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Sandwell, I.MitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Selter, B.MitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Siniossoglou, N.MitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Klappentexte von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Summary: The fourth century was a major religious battleground. The rise of Christianity, and in particular its dominance from Constantine onwards, marked an important shift in the religious history of the Mediterranean. Christianity saw this change as the victory of its monotheism over the polytheism of paganism. This volume studies how similarities between paganism and Christianity were obscured in the polemic that was waged by Christianity against paganism and in the pagan responses to it. The volume includes papers on Porphyry, Augustine, Themistius, Latin verse inscriptions, as well as dealing with the different ways in which Christian and pagan thinkers conceived of monotheism. A recurring theme in the papers shows that a concrete religions issue lay at the heart of such polemic: who can worship?

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Gespeicherte Links

Beliebte Umschlagbilder

Bewertung

Durchschnitt: Keine Bewertungen.

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | "Gschäfterl" | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Early Reviewers | Wissenswertes | 155,642,612 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar