StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Shades of Grey - Geheimes Verlangen

von E. L. James

Reihen: Fifty Shades (1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
9,830767575 (2.94)5 / 380
When literature student Anastasia Steele is drafted to interview the successful young entrepreneur Christian Grey for her campus magazine, she finds him attractive, enigmatic and intimidating. Convinced their meeting went badly, she tries to put Grey out of her mind -- until he happens to turn up at the out-of-town hardware store where she works part-time.… (mehr)
  1. 60
    Story of O von Pauline Réage (GYKM)
  2. 20
    Neun Wochen und drei Tage von Elizabeth McNeill (dara85, Aleana)
  3. 20
    Beautiful Disaster: Roman (Beautiful-Serie, Band 30334) von Jamie McGuire (amz310783)
    amz310783: Beautiful Disaster reminded me of Fifty Shades, except loads better (I think this is how Fifty Shades should have been written.)
  4. 00
    My Favorite Person: A Non-Fiction Romance von Charles Stampul (Anonymer Nutzer)
  5. 00
    The Boss von Abigail Barnette (Anonymer Nutzer)
    Anonymer Nutzer: a different take on bdsm relationships between boss and employee.
  6. 00
    The New Bottoming Book von Janet W. Hardy (Anonymer Nutzer)
    Anonymer Nutzer: for those who want to make their newly discovered desires real life
  7. 00
    Learning Good Consent von Cindy Crabb (Anonymer Nutzer)
    Anonymer Nutzer: for everyone who got inspired to do kinky things in real life.
  8. 11
    The Harem von Thomas Sweeney (Emma-Reads)
  9. 11
    Lover Unbound von J. R. Ward (becksdakex)
    becksdakex: Read the whole series, steaming sex and romance. This one with a little BDSM
  10. 22
    Schlechter Umgang. Stories von Mary Gaitskill (sanddancer)
    sanddancer: A more grown-up take on female sexuality
  11. 00
    Brennende Fesseln: Roman von Laura Reese (Anonymer Nutzer, Anonymer Nutzer)
  12. 00
    Außer Atem: Roman von Laura Reese (Anonymer Nutzer, Anonymer Nutzer, Anonymer Nutzer)
  13. 00
    The Gift of Shame (Black Lace) von Sarah Hope-Walker (marcejewels)
  14. 00
    Shades of A von Tab Kimpton (Anonymer Nutzer)
  15. 01
    Twenty Tones of Red von Pauline Montford (PaulineMontford)
    PaulineMontford: Twenty Tones is a 'progression' from this series. It is more intense and the heroine actually wants...even craves...domination. This adds a new twist to her erotic adventures.
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Die junge Literaturstudentin Anastasia Steele ist noch jungfräulich, bis sie dem gutaussehenden Multimillionär Christian Grey begegnet. Eigentlich soll sie ihn nur für die Studentenzeitung interviewen, doch Grey ist ziemlich fasziniert von ihr. Sie kann ihr Glück noch gar nicht fassen, als er sie auch schon in sein dunkelstes Geheimnis einweiht. Seine Form der Zuneigung kann nur aus Peitschen, Fesseln, Unterordnung und Bestrafung existieren. Doch Anastasia will mehr. Sie will Christian Grey. Und irgendwie beginnt auch er zu merken, dass es auch Menschen gibt, für die er bereit ist, mehr zu tun und mehr zu empfinden. Auch außerhalb seines Spielzimmers.

So. Dieses Buch durchlebte einen großen Hype und wie das meistens so ist mit Büchern, die eine breite Masse von Menschen begeistern können und sowohl Sympathie als auch Antipathie, beziehungsweise größte Euphorie und härteste Kritik auslösen können, so liegt auch die Wahrheit bei diesem Buch irgendwo dazwischen.
Klar ist es vom literarischen als auch vom intellektuellem Niveau nicht der Rede wert, dennoch schafft es die Autorin in einer solchen Sprache zu schreiben, beziehungsweise mit einer Leichtigkeit zu schreiben, die den Leser mitzieht und die 600 Seiten fast wie 300 sich anfühlen zu lassen.
Auch inhaltlich erfindet die Autorin das Rad nicht neu. Die Liebesgeschichte ist abgeschmackt, klischeehaft und unglaubwürdig, die Charaktere natürlich supergutaussehend, intelligent und nahezu perfekt. Vom entfernten Realismus ganz zu schweigen. Man erkennt deutlich die Parallelen zu einem gewissen Vampirroman, der diesem Buch als FanFiction-Vorlage diente.
Auch Stimmen, die behaupten, dies sei ein Buch von einer frustrierten Hausfrau für frustrierte Hausfrauen geschrieben, gebe ich an dieser Stelle unrecht. Die Sexszenen im ersten Teil sind zwar ausführlich beschrieben und im Vergleich zu dem, was in einigen Horror- oder Thrillerromanen vorkommt geradezu langweilig, allerdings mit einer gewissen regelmäßig Wiederholung von Gedanken und Ausführungen. Auch Greys eigentlichen Neigungen im SM-Bereich werden hier noch nicht allzu ausführlich oder allzu brutal geschildert. Insofern verstehe ich die Aufregung darum nicht.

Dieses Buch hat viel mit Sex zu tun, denn schließlich wird es als Erotikroman verkauft. Und ich muss ehrlich zugeben, dass mich vor allem die schnippische Art von Miss Steele oft sehr zum Lachen gebracht hat. Auch wenn sie an sich eine etwas nervenaufreibende Protagonistin darstellt, die nicht genügend Selbstbewusstsein besitzt und sich ständig mit ihrem Unterbewusstsein und ihrer inneren Göttin auseinander setzen muss, wohingegen Mister Grey natürlich makellos ist. Aber von einem Erotikroman erwartet man doch so etwas, oder nicht? Perfekte Protagonisten, sowohl schön als auch klug, Liebesbeziehungen fernab der Realität und gewagte Sexabenteuer. Genau deshalb verkaufen sich doch solche Bücher und Hefte.
Ich fand es durchaus in Ordnung, es hat mich erheitert im positiven Sinne und es hat Spaß gemacht es zu lesen, so irgendwie. Man muss es eben als das betrachten, was es tatsächlich ist, nicht zu viele Erwartung reinstecken, aber auch nicht gleich mit einer Abneigung rangehen. Dann lieber gar nicht lesen. ( )
  TheFallingAlice | Jan 15, 2017 |
Die 21-jährige Literaturstudentin Anastasia Steele (Ana) vertritt eine Freundin und fährt für sie zu einem Interview für die Uni-Zeitung. So lernt sie den 27-jährigen Unternehmer und Milliardär Christian Grey kennen und fühlt sich gleich von ihm angezogen. Nach und nach übernimmt Christian die vollständige Kontrolle über Anas Gefühlswelt. Als sie ihn näher kennenlernt, erfährt sie, dass seine sexuellen Neigungen Bondage, Dominanz und Sadismus beinhalten und dass sexueller Missbrauch in seiner Kindheit ihn zutiefst traumatisiert hat. Obwohl sie zuvor noch nie mit einem Mann geschlafen hat, lässt sie sich immer mehr auf seine BDSM-Spiele ein und hofft letztendlich auf eine tiefere Beziehung und mehr Nähe. Nach und nach merkt Christian, der sich zuerst entschieden gegen seine Gefühle zur Wehr setzt, dass er mehr für sie empfindet als eine bloße Dominanz.

Ich kanns bis heute nicht verstehen wieso dieses Buch solch einen Erfolg hat und man es sogar auf den Bestsellerlisten wiederfindet.
Auch viele meiner Freundinnen trugen zu dem Boom-Erfolg dieses Buches bei. Also nahm mir vor offen für Neues zu sein und mir das Buch mal anzusehen.
Ich lieh es mir also bei meiner Freundin aus, las ein paar Seiten und mir verging sofort die Lust aufs Lesen.
Ich finde die Charakteren unglaubwürdig und die Handlung lächerlich.
Ein steht fest: Man muss auf sado masso stehen, um diese Handlung ansprechend zu finden und um die ganze Geschichte ernst nehmen zu können.

Irgendetwas tolles muss das Buch zwar haben, dass es Millionenmal verkauft wurde.
Auf diesen Vorzug bin ich aber leider nicht gestoßen und habe das Buch nach wenigen Seiten meiner Freundin wieder zurück gegeben. ( )
  bienemaja081111 | May 3, 2013 |
OK, ich gehöre also zur Fraktion der Nicht-Fans. Ich habe die erste CD und Teile der zweiten gehört und mir reicht es jetzt einfach. Ich mag wieder was hören, was mich interessiert .

Meine Meinung: Gelesen ist das Hörbuch super. Ich finde, dass das schon eine Leistung ist, das Ganze ernsthaft und glaubwürdig vorzutragen. Das gelingt der Sprecherin auf jeden Fall.
(Im Gegensatz zu dieser Parodie: http://www.youtube.com/watch?v=on3JCwnwHbU&feature=youtu.be=

Inhaltlich: Die Rezensenten "Gruppe der Einzelkämpfer" schreiben auf Amazon:

"Junges Fräulein, darf ich's wagen?
Ich bin schön und habe Geld!"
- "Na, dann dürfen sie mich schlagen!"
Und das liest die halbe Welt...

Das triffts doch genau. Irgendwie kann man sich das Ganze gut vorstellen, aber interessant ist es für mich eigentlich nicht gewesen. Die Personen erschienen mir sogar irgendwie plausibel. Aber vieles fand ich einfach doof: Dass eine Studentin 2011 keine eigene Emailadresse hat, erscheint mir völlig unglaubwürdig. Das ständige Unterlippe-Beißen und Christians Reaktion darauf, dass seine Finger immer das Attribut "lang" dabei haben - ich dachte mehrfach: "Nochmal und ich schmeiß die CD aus dem Fenster".
Ich habs dann doch nicht gemacht und tapfer weitergehört. Beim gedruckten Buch hätte ich wahrscheinlich vieles quergelesen, das geht bei der CD natürlich nicht und daher fand ich es einfach ermüdend und mir gefiel es nicht sehr.
Ich dachte zudem: Gut, dass Christian schön und reich ist, denn wenn man sich das gleiche Setting mit einem armen hässlichen Mann vorstellt, dann ist der einfach ein irgendwie abgefuckter (Christians eigene Worte) Typ. So aber wirkt es doch auf viele Menschen erotisch. Auf mich leider nicht so sehr.

Witzig: Shades of Grey-Karaoke: http://www.youtube.com/watch?v=Imsm9TyI6t0&feature=youtu.be ( )
1 abstimmen Wassilissa | Mar 24, 2013 |
Es ist eine Schande, dass so etwas auf Platz 1 der Bestsellerlisten steht. ( )
  Nikpik | Feb 12, 2013 |
Teil 1 bei Kapitel 6 abgebrochen.Geschichte sehr unwahrscheinlich,nicht mein Fall. ( )
  Ridcully | Dec 28, 2012 |
“Fifty Shades of Grey” is being released in time for Valentine’s Day. That’s a bold move, since the film is not just unromantic but specifically anti-romantic; take your valentine along, by all means, but, be warned, it’ll be like watching “Rosemary’s Baby” at Christmas
 
Sadomaso-Bestseller "Shades of Grey": Das Leben kann so stöhn sein - Fesselnde Story? Oder reine Quälerei? Der Sadomaso-Softporno "Shades of Grey" erzählt von einer Frau, die sich lustvoll einem Mann unterwirft. Jetzt erscheint der heiß diskutierte Bestseller auch in Deutschland. Sie wollen mitreden, ohne das Ding zu lesen? Hier die wichtigsten Fakten.
 
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For Niall,
the master of my universe
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
I scowl with frustration at myself in the mirror.
Zitate
Du. Gehörst. Mir.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

When literature student Anastasia Steele is drafted to interview the successful young entrepreneur Christian Grey for her campus magazine, she finds him attractive, enigmatic and intimidating. Convinced their meeting went badly, she tries to put Grey out of her mind -- until he happens to turn up at the out-of-town hardware store where she works part-time.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (2.94)
0.5 88
1 647
1.5 43
2 547
2.5 93
3 680
3.5 103
4 587
4.5 36
5 635

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

The Writer's Coffee Shop

2 Ausgaben dieses Buches wurden von The Writer's Coffee Shop veröffentlicht.

Ausgaben: 1612130283, 1612130291

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 166,064,390 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar