StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Die Triffids (1951)

von John Wyndham

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: Triffids (1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
6,6911881,156 (3.98)4 / 588
Jahrhundertelang hat der Mensch die Natur ausgebeutet - nun ist der Tag der Abrechnung gekommen ... Nach einem Kometenschauer über London ist nichts mehr so, wie es einmal war: Blind und hilflos irren die Menschen durch eine gespenstische und zerstörte Stadt. Die wenigen Glücklichen, die noch sehen können, schließen sich zusammen und verlassen London. Doch in der postapokalyptischen Welt lauert eine neue Gefahr: riesige, menschenfressende Pflanzen - die Triffids ... John Wyndham wurde 1903 in der Nähe von Birmingham, England, geboren und besucht im Laufe seiner Schulzeit verschiedene Internate. Nach seinem Abschluss arbeitete er unter anderem als Landwirt, Grafiker und Werbefachmann, bevor er sich dem Schreiben widmete. Er ist einer der wichtigsten Science-Fiction-Autoren Englands. Zahlreiche seiner Werke wurden verfilmt, darunter auch Die Triffids und Das Dorf der Verdammten. John Wyndham starb 1969 in London.… (mehr)
Kürzlich hinzugefügt voncombinare, Colvet, Bram-Kaandorp, private Bibliothek, 510amy5, mshereda, Bouman
  1. 101
    Der Krieg der Welten von H. G. Wells (clif_hiker)
  2. 92
    Die Stadt der Blinden von José Saramago (infiniteletters, juan1961)
    juan1961: Escritas con muchos años de diferencia, no cabe la menor duda de que enel argumento existen grandes similitudes, lo cual no quiere decir que tengan algo que ver. A quien le guste la ciencia-ficción, no debería desdeñar esta obra de Saramago, más centrada en la ciencia-ficción política o social.… (mehr)
  3. 50
    Leben ohne Ende von George R. Stewart (infiniteletters)
  4. 50
    Es geschah am Tage X ... von John Wyndham (timspalding)
  5. 40
    The Country of the Blind and Other Science-Fiction Stories von H. G. Wells (sturlington)
    sturlington: Alluded to in the novel.
  6. 30
    The Death of Grass von John Christopher (Rynooo)
  7. 20
    The Night of the Triffids von Simon Clark (Cecrow)
    Cecrow: Sequel by another author
  8. 20
    Dark Piper von Andre Norton (DisassemblyOfReason)
    DisassemblyOfReason: What The Day of the Triffids does with plants, Dark Piper may be said to do with animals. In both stories, a world has been given to large-scale experimentation with dangerous creatures - for commercial reasons with the triffids, while for more military applications with the animals on Beltane in Dark Piper. Both stories carry the suggestion that someone (possibly deliberately) turned loose various weapons of germ warfare not long after a major catastrophe, and both stories follow a small group through territory largely abandoned by humans, although unfortunately not by everything...… (mehr)
  9. 10
    Die Straße von Cormac McCarthy (hazzabamboo)
    hazzabamboo: Two post-apocalyptic masterpieces, with much of their power coming from their focus on a couple of characters and the exotic horrors that threaten them.
  10. 10
    Bird Box - Schließe deine Augen von Josh Malerman (sturlington)
    sturlington: Blindness and monsters
  11. 21
    Kolonie im Meer? von John Wyndham (timspalding)
  12. 00
    Mutant 59: Der Plastikfresser von Kit Pedler (infiniteletters)
  13. 22
    Die Frauen von Stepford. von Ira Levin (Booksloth)
  14. 00
    Der Neptun-Test von Keith Roberts (infiniteletters)
    infiniteletters: The Furies is definitely on the hokier side.
1950s (69)
Kayla (4)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Right so there are some issues of 1950s attitudes to women and a rather creepy theme of Dr Strangelove meets the Handmaids Tale. But is it fair to judge a book written over 70 years ago by today's opinions on such matters. Personally i don't think so though some reviews have gone down that route.

We're very familiar with the post apocalyptic scenario now but this was witten only a short time after Hiroshima and Nagasaki with the Cold War getting going and the realisation that we could destroy mankind, as we still can. There is another more modern theme of man's tenuous control of nature.

This was well written and covered a lot of ground in a fairly short time. It's hard to say how things would have worked in practice but the plot idea is brilliant - it's a shame that it has now become so familiar. And it it is a work of fiction of course.

The creeping realisation of what the triffids are capable of is well done and is a key feature of the story. And I love the last line of the book. There's nothing forced or boring about the writing style. Apart from the 1950s attitudes described above at no point did I ever feel this wasn't a book worth reading - quite the opposite.

I actually have this as a typically nice Folio edition with distinctive illustrations ( )
  Joe_Gargery | Mar 29, 2022 |
This book was quite fun to read. It's hard to believe that it was written so long ago as it felt quite modern and relevant. Definitely a favorite. ( )
  Tosta | Mar 20, 2022 |
The second SciFi of John Wyndham that I have recently re-read.
I seem to recall someone saying that scifi books tell you more about the society of the writer than the society of the imagined future of the book. That is certainly the case here. While the author has come up with an interesting proposition for a distopian future for post-war England, I found the book was more successful at painting the post-war mood of the UK.
Having said that, the book is pure sci-fi and very plot driven. The characters lack complexity and development.
Fun to read, but no classic. ( )
  mbmackay | Jan 6, 2022 |
Interesting but somehow cold. Two storylines appear to be in play here, and for much of the time, it’s not clear where or if they overlap. The unemotional writing style means that characters are named and described more than they are filled out as individuals, so the reader may remain detached, despite the succession of what should be fateful and dramatic dystopian scenes. Perhaps the filmed versions inject that excitement - I have a distant but clear recollection from childhood of seeing a much more stirring, and satisfying, ending to a movie version of the book (This was clearly the 1962 film, as I can identify from a quick search now). ( )
  eglinton | Dec 28, 2021 |
I've read this book many, many times over the years but it's my first time listening to an audiobook version. Narration was excellent! ( )
  Bookbee1 | Dec 12, 2021 |

» Andere Autoren hinzufügen (36 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Wyndham, JohnHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Bergey, EarleUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Bridge. AndyUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Bulgheroni, MarisaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Doeve, EppoUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Fruttero, CarloMitwirkenderCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gierth, PatrickUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Greifeneder, HubertÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Langford, BarryEinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Leger, PatrickIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Lord, PeterUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Lucentini, FrancoMitwirkenderCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Malcolm, GraemeErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Morris, EdmundEinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Powers, RichardUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Salwowski, MarkUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Seelig, IngeÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Stewart, JohnUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Viskupic, GaryUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
West, SamuelErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Willock, HarryUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Ist enthalten in

Hat die (nicht zu einer Reihe gehörende) Fortsetzung

Bearbeitet/umgesetzt in

Ist gekürzt in

Hat eine Studie über

Hat als Erläuterung für Schüler oder Studenten

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
When a day that you happen to know is Wednesday starts off by sounding like Sunday, there is something seriously wrong somewhere.
When a day you happen to know is a Wednesday starts of by sounding like Sunday, there is something seriously wrong somewhere.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Jahrhundertelang hat der Mensch die Natur ausgebeutet - nun ist der Tag der Abrechnung gekommen ... Nach einem Kometenschauer über London ist nichts mehr so, wie es einmal war: Blind und hilflos irren die Menschen durch eine gespenstische und zerstörte Stadt. Die wenigen Glücklichen, die noch sehen können, schließen sich zusammen und verlassen London. Doch in der postapokalyptischen Welt lauert eine neue Gefahr: riesige, menschenfressende Pflanzen - die Triffids ... John Wyndham wurde 1903 in der Nähe von Birmingham, England, geboren und besucht im Laufe seiner Schulzeit verschiedene Internate. Nach seinem Abschluss arbeitete er unter anderem als Landwirt, Grafiker und Werbefachmann, bevor er sich dem Schreiben widmete. Er ist einer der wichtigsten Science-Fiction-Autoren Englands. Zahlreiche seiner Werke wurden verfilmt, darunter auch Die Triffids und Das Dorf der Verdammten. John Wyndham starb 1969 in London.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Sie waren das „Nutzvieh“ der Menschheit, doch nach einer Naturkatastrophe schwingen sie sich zu den neuen Herren der Welt auf: die „Triffids“, lauffähige Giftpflanzen, die schier überall sind und der Zivilisation ein jähes Ende zu bereiten drohen, dem sich nur ein kleines Häuflein wehrhafter Zeitgenossen entgegenstemmt … Einer der bekanntesten und besten „Post Doomsday“-Romane; die Story verrät viel über die Ängste einer Gesellschaft im Zeitalter des Kalten Krieges; sie ist spannend, wird fast dokumentarisch und ohne Sentimentalität erzählt, was sie mit Recht zum zeitlosen Klassiker werden ließ.
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.98)
0.5 5
1 11
1.5 5
2 69
2.5 18
3 318
3.5 109
4 765
4.5 103
5 507

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Penguin Australia

3 Ausgaben dieses Buches wurden von Penguin Australia veröffentlicht.

Ausgaben: 0141185414, 0141033002, 0143566539

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 171,587,081 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar