StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

La festa del caprone von Mario Vargas Llosa
Lädt ...

La festa del caprone (Original 2000; 2011. Auflage)

von Mario Vargas Llosa

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
2,648743,993 (4.12)1 / 331
Der Roman schildert die letzten Tage des dominikanischen Diktators Trujillo, genannt "der Ziegenbock", der 1961 nach über 30-jähriger Gewaltherrschaft ermordet wurde. Vargas Llosa entfaltet in mehreren kunstvoll komponierten Erzählsträngen die Bedingungen dieser speziellen, vom Machismo geprägten lateinamerikanischen Diktatur, er analysiert aber auch die Mechanismen der Macht im allgemeinen. Die reale Gestalt des dominikanischen Generals Trujillo, einem der blutigsten, bizarrsten und zugleich ambivalentesten Diktatoren Lateinamerikas in den 60er-Jahren, ist Mittelpunkt dieser Psychographie der Macht und ihrer Verheerungen.… (mehr)
Mitglied:Gianfranco.Salmeri
Titel:La festa del caprone
Autoren:Mario Vargas Llosa
Info:Einaudi (2011), Perfect Paperback
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:Keine

Werk-Details

Das Fest des Ziegenbocks: Roman (suhrkamp taschenbuch) von Mario Vargas Llosa (2000)

Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

» Siehe auch 331 Erwähnungen/Diskussionen

1961: Seit über 30 Jahren regiert Rafael Leónidas Trujillo Molina die Dominikanische Republik mit eiserner Hand. Der Personenkult um den Diktator ist maßloß, seine Politik dringt tief ins Privatleben der Dominikaner ein, seine Grausamkeit aber auch seine grotesken Allüren und seine Unberechnebarkeit sind legendär. Doch sein Imperium wankt, da die OAS ein Embargo über die Insel verhängt hat und der Wirtschaft zusetzt. Auch die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten sind gestört, während die Opposition ein Attentat plant.

Vor diesem Hintergrund erzählt Vargas Llosa in mehreren, miteinander verflochtenen Handlungssträngen und Zeitebenen diverse Einzelschicksale und verknüpft diese zu einem die gesamte dominikanische Gesellschaft umfassenden Sittenbild der Epoche des Trujillismus. In genialer Weise schildert der Autor so aus der Sicht von Opfern, Erfüllungsgehilfen, Oppositionellen aber auch des Diktators selbst die geschichtlichen Ergeignisse und die privaten Gegebenheiten, die jenes dunkle Zeitalter der Dominikanischen Republik prägten. ( )
  schmechi | Dec 10, 2020 |

» Andere Autoren hinzufügen (15 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Mario Vargas LlosaHauptautoralle Ausgabenberechnet
Bensoussan, AlbertTraductionCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Grossman, EdithÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Синянская, ЛюдмилаÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
El pueblo celebra con gran entusiasmo la Fiesta del Chivo el treinta de mayo.
Mataron al Chivo
Merengue Dominicano
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
A Lourdes y José Israel Cuello, y a tantos amigos dominicanos
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Urania. Her parents had done her no favor; her name suggested a planet, a mineral, anything but the slender, fine-featured woman with burnished skin and large, dark, rather sad eyes who looked back at her from the mirror.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Klappentexte von
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Die Informationen sind von der französischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Der Roman schildert die letzten Tage des dominikanischen Diktators Trujillo, genannt "der Ziegenbock", der 1961 nach über 30-jähriger Gewaltherrschaft ermordet wurde. Vargas Llosa entfaltet in mehreren kunstvoll komponierten Erzählsträngen die Bedingungen dieser speziellen, vom Machismo geprägten lateinamerikanischen Diktatur, er analysiert aber auch die Mechanismen der Macht im allgemeinen. Die reale Gestalt des dominikanischen Generals Trujillo, einem der blutigsten, bizarrsten und zugleich ambivalentesten Diktatoren Lateinamerikas in den 60er-Jahren, ist Mittelpunkt dieser Psychographie der Macht und ihrer Verheerungen.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Gespeicherte Links

Beliebte Umschlagbilder

Bewertung

Durchschnitt: (4.12)
0.5 1
1 7
1.5
2 15
2.5 5
3 63
3.5 35
4 205
4.5 42
5 189

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | "Gschäfterl" | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Early Reviewers | Wissenswertes | 156,938,947 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar