StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Die Lange Erde

von Terry Pratchett, Stephen Baxter

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: The Long Earth (1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
3,2441763,110 (3.56)1 / 151
Ein Aufbruch zu neuen Welten: Die große neue Serie! Ein kleiner angekokelter Plastikkasten, ein paar angelötete Drähte, ein Schalter, eine Kartoffel ... Als die Polizistin Monica Jansson im Jahr 2015 in den verkohlten Ruinen eines Hauses auf diese eher zweifelhafte Apparatur stößt, ahnt sie nicht, dass der Prototyp einer bahnbrechenden Erfindung vor ihr steht. Einer Erfindung, die die Geschichte der Menschheit für immer verändern wird. Denn der kleine Kasten ist ein Wechsler, mit dem es von nun an jedem möglich sein wird, mit einem kleinen Schritt in die »Lange Erde« hinauszutreten: eine unendliche Abfolge von parallelen Welten, der unseren mehr oder weniger ähnlich und von Menschen unbewohnt. Schon bald setzt auf der alten Erde ein wilder Goldrausch ein. Denn die Lange Erde birgt unendliche Möglichkeiten - und unendliche Gefahren ... Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. Heute zählt der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut zu den erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und ist einer der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Seit 1983 schreibt er Scheibenwelt-Romane. Inzwischen widmet er sich ganz seiner Schöpfung, und seine Gemeinde wird täglich größer. Dabei ist er zweifellos der Autor mit dem skurrilsten ehemaligen Beruf: Er war jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board. Nach eigener Auskunft hat er nur deshalb noch kein Buch darüber geschrieben, weil es ihm ja doch keiner glauben würde. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 75 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 37 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur wurde ihm sogar die Ritterwürde verliehen. Umgeben von den modernsten Computern (und so durch ein Stück Schnur mit dem Rest der Welt verbunden) lebt Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn in der englischen Grafschaft Wiltshire.… (mehr)
  1. 40
    The Long Mars von Terry Pratchett (chwiggy)
  2. 31
    Die Chroniken von Narnia 1. Das Wunder von Narnia von C. S. Lewis (sturlington)
    sturlington: The concept of The Long Earth reminded me of the wood between the worlds.
  3. 20
    Dunkle Halunken von Terry Pratchett (chwiggy)
  4. 10
    Replay - Das zweite Spiel von Ken Grimwood (sandpiper)
    sandpiper: Wonderful science fiction classic about a man who keeps reliving his life.
  5. 00
    Schlüssel zur anderen Welt von Clifford D. Simak (Gateaupain)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

This has an amazing universe, solid writing, and one hell of an ending. All of which would normally make it a 4 or 5 for me. However, there were two factors which diminished my pleasure in this book.

First, I never felt any sort of emotional connection with any of the characters. They are interesting, but I don't really feel anything for them. Second, it felt like an introduction. I suppose to a certain extent it is. However, I like a book, even if it's part of a series, to feel like a whole story. This didn't for me.

I'm still gonna read the next book, mind you. It's not like I hated it. :D ( )
  Zoes_Human | Sep 9, 2021 |
I was hoping for a Terry Pratchett book, but got a mediocre Baxter novel with a cliffhanger. I don't think I will bother with the sequel. ( )
  Enno23 | Aug 15, 2021 |
In this rather odd little novel people have discovered 'stepping' -- that is -- shifting from one earth to another. The difference is that these earths, while mostly full of living creatures, has no other homo sapiens as far as anyone knows. There are some other evolving intelligent creatures, singing trolls, and creepy planet of the apes types who prey on others by stepping in and out and so sneaking up on you. I believe that Pratchett wrote the story about Lopsang and Josh, a 'natural' stepper, who set out to see if the Earths go on into infinity or come to an end. What they find surprises them, of course. Baxter, I am sure, wrote the more practical story of a family who leave to colonize one of these worlds, from the POV of the daughter. I was disturbed by one aspect of this plot, that this family left behind their son who was stepping-allergic. I simply cannot imagine that anyone would do this to their child. I could see, perhaps, waiting for the child to be adult enough and also OK with their departure, maybe? But no, it was a big mistake, one shark in the pool too many for me. The best part are Lopsang (a AI with the soul of a Tibetan monk) and Joshs' relationship and their travels and discoveries and adventures. *** ( )
  sibylline | May 16, 2021 |
This was decent light reading. Not the best thing he's ever written but not bad. ( )
  KittyCunningham | Apr 26, 2021 |
I definitely enjoyed reading the book, especially the parts that explored differing evolutionary paths. But if you're like me and get annoyed with every book being part of a 50 book series, you may not want to pick this one up, as very little is wrapped up at the end. If you're ok with that then go for it, though, because it was still worth the read. ( )
  kapheine | Apr 6, 2021 |
The Long Earth is a short read: the pages riffle past and there's much to enjoy. The dialogue is a bit Hollywood 101, and much of it is characters explaining things to other characters, sometimes at great length ("Why are you telling me all this?" Joshua asks at one point, with apparent ingenuousness). But it's a charming, absorbing and somehow spacious piece of imagineering for all that.
hinzugefügt von melmore | bearbeitenThe Guardian, Adam Roberts (Jun 20, 2012)
 

» Andere Autoren hinzufügen

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Terry PratchettHauptautoralle Ausgabenberechnet
Baxter, StephenHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Stevens, Michael FentonErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For Lyn and Rhianna, as always
T.P.

For Sandra
S.B.
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
In a forest glade:
Private Percy woke up to birdsong.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

Ein Aufbruch zu neuen Welten: Die große neue Serie! Ein kleiner angekokelter Plastikkasten, ein paar angelötete Drähte, ein Schalter, eine Kartoffel ... Als die Polizistin Monica Jansson im Jahr 2015 in den verkohlten Ruinen eines Hauses auf diese eher zweifelhafte Apparatur stößt, ahnt sie nicht, dass der Prototyp einer bahnbrechenden Erfindung vor ihr steht. Einer Erfindung, die die Geschichte der Menschheit für immer verändern wird. Denn der kleine Kasten ist ein Wechsler, mit dem es von nun an jedem möglich sein wird, mit einem kleinen Schritt in die »Lange Erde« hinauszutreten: eine unendliche Abfolge von parallelen Welten, der unseren mehr oder weniger ähnlich und von Menschen unbewohnt. Schon bald setzt auf der alten Erde ein wilder Goldrausch ein. Denn die Lange Erde birgt unendliche Möglichkeiten - und unendliche Gefahren ... Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. Heute zählt der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut zu den erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und ist einer der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Seit 1983 schreibt er Scheibenwelt-Romane. Inzwischen widmet er sich ganz seiner Schöpfung, und seine Gemeinde wird täglich größer. Dabei ist er zweifellos der Autor mit dem skurrilsten ehemaligen Beruf: Er war jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board. Nach eigener Auskunft hat er nur deshalb noch kein Buch darüber geschrieben, weil es ihm ja doch keiner glauben würde. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 75 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 37 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur wurde ihm sogar die Ritterwürde verliehen. Umgeben von den modernsten Computern (und so durch ein Stück Schnur mit dem Rest der Welt verbunden) lebt Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn in der englischen Grafschaft Wiltshire.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.56)
0.5 1
1 18
1.5 3
2 82
2.5 11
3 224
3.5 70
4 323
4.5 31
5 107

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,095,198 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar