StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Julie & Julia: 365 Tage, 524 Rezepte und 1 winzige Küche

von Julie Powell

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
5,2872541,491 (3.47)252
Trapped in a boring job and living in a tiny apartment in New York, Julie Powell regularly finds herself weeping on the way home from work. Then one night, through her mascara-smudged eyes, Julie notices that the few items she's grabbed from the Korean grocery store are the very ingredients for Potage Parmentier, as described in Julia Childs' legendary cookbook, Mastering the Art of French Cooking. And The Project is born. Julie begins to cook, every one of the 524 recipes in the book, in the space of just one year. This is Julie's story, as gradually, from oeufs en cocotte to bifstek sauté au beurre, from 'Bitch Rice' to preparing live lobsters, she realises that this deranged Project is changing her life. The richness of the thousands of sauces she slaves over is beginning to spread into her life, and she begins to find the joie de vivre that has been missing for too many years.… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Ich habe dieses Buch sehr gern gelesen. Vor einigen Monaten las ich bereits "My Life in France" von Julia Child und mochte das sehr. Eigentlich geht es mir genau wie Julie Powel. Sie schreibt über Julia Child: "Ich habe es lange nicht begriffen, aber was mich bei "Mastering the Art of French Cooking" so anzog, war das tief verborgene Aroma von Hoffnung und gefundener Erfüllung."
Julie Powell kocht ein Jahr lang die Gerichte Julia Childs nach und wenn das auch ein seltsamer Plan ist, sie findet Freude dabei. Ihr Buch ist sehr klug und witzig, die Personen wachsen einem ans Herz. Die Faszination Julia Childs kommt gut heraus, dass es darum geht, Freude an dem zu haben, was man tut. Das mag ich auch an Julie Powell und finde es schade, dass Julia Child sie zu Lebzeiten nicht würdigte. Aber gut, such is Life. Auf jeden Fall ist das ein witziges, schönes Buch über Selbstfindung, ein bisschen wie "eat, pray,love", nur noch ein bisschen nachvollziehbarer, glaubwürdiger und selbstironischer. ( )
  Wassilissa | Jun 3, 2012 |
Although I don’t really believe that Julie Powell finds a Julia Child-like satisfaction in the art of cooking, her bloggy memoir offers the pleasures of witnessing a thoroughly grumpy, foul-mouthed New Yorker go through a laughable late-twenties identity crisis, discover the erotic allure of good food, and tell terrible gossip about all her best friends. More than her descriptions of (badly) attempting Julia Child’s recipes or even discovering a new career, Powell’s passages evoking the sensual delights of food connect Julie & Julia to the vivid memories in My Life in France.
 

Hat die (nicht zu einer Reihe gehörende) Fortsetzung

Bearbeitet/umgesetzt in

Wurde inspiriert von

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For Julia, without whom I could not have done this, and for Eric, without whom I could not do at all
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Thursday, October 6, 1949.
Paris. At seven o'clock on a dreary evening in the Left Bank, Julia began roasting pigeons for the second time in her life.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Lower Manhattan was not much better. There were wine stores and cheese counters and cute bistros, but since most of the fashionable people who live this far downtown prefer, like vampires, sustenance they can just grab and suck down on the run, a butcher was nowhere to be found.
I was raised in proximity to a self-cleaning stove, and have never been able to square my belief in myself as a person possessed of free will with the act of getting down on my knees to stick my head in a box befogged with carcinogenic fumes and scoop out handfuls of black goo.
The verdict on Foies Volailles en Aspic? Surprisingly undisgusting, but why eat chicken livers cold with jelly on top of them, when you could eat them hot without jelly?
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Klappentexte von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Trapped in a boring job and living in a tiny apartment in New York, Julie Powell regularly finds herself weeping on the way home from work. Then one night, through her mascara-smudged eyes, Julie notices that the few items she's grabbed from the Korean grocery store are the very ingredients for Potage Parmentier, as described in Julia Childs' legendary cookbook, Mastering the Art of French Cooking. And The Project is born. Julie begins to cook, every one of the 524 recipes in the book, in the space of just one year. This is Julie's story, as gradually, from oeufs en cocotte to bifstek sauté au beurre, from 'Bitch Rice' to preparing live lobsters, she realises that this deranged Project is changing her life. The richness of the thousands of sauces she slaves over is beginning to spread into her life, and she begins to find the joie de vivre that has been missing for too many years.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Gespeicherte Links

Beliebte Umschlagbilder

Bewertung

Durchschnitt: (3.47)
0.5 7
1 49
1.5 12
2 143
2.5 37
3 419
3.5 86
4 494
4.5 36
5 203

Hachette Book Group

5 Ausgaben dieses Buches wurden von Hachette Book Group veröffentlicht.

Ausgaben: 0316013269, 1594831068, 031604427X, 031604251X, 1600245323

Penguin Australia

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Penguin Australia herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 158,858,000 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar