StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Ilium von Dan Simmons
Lädt ...

Ilium (Original 2003; 2004. Auflage)

von Dan Simmons

Reihen: Ilium-Olympos (1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
3,799572,538 (3.92)91
Beschreibung: Mit diesem Buch beginnt für die Science-Fiction eine neue Zeitrechnung: Ilium, in den USA auf allen Bestseller-Listen, ist das erste grosse SF-Werk des 21. Jahrhunderts! Dan Simmons stellt damit - wie schon mit seinem internationalen Bestseller Die Hyperion-Gesänge - eindrucksvoll unter Beweis, dass er der bedeutendste mythenschaffende Autor unserer Zeit ist. - Portrait: Dan Simmons erster Roman "Göttin des Todes" wurde mit dem World Fantasy Award ausgezeichnet. Dan Simmons lebt in Colorado, am Fusse der Rocky Mountains. bol… (mehr)
Mitglied:ufcub
Titel:Ilium
Autoren:Dan Simmons
Info:ORION, 2004
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:Keine

Werk-Informationen

Ilium von Dan Simmons (2003)

  1. 30
    Olympos. von Dan Simmons (JGolomb)
  2. 10
    Die Ilias von Homer (Cecrow)
    Cecrow: Worth familiarizing yourself with Homer so you can enjoy how closely this novel parallels its events.
  3. 10
    Soldier of Sidon von Gene Wolfe (AlanPoulter)
    AlanPoulter: Both books are part of a series involving the gods of the Ancient World, one is fantasy set in the past, the other science fiction in the far future. Each has an unusual viewpoint character.
  4. 01
    Träumende Leere von Peter F. Hamilton (riodecelis)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

An unique science fiction story of Greek gods and the events of the Iliad. The story follows three different people as their storylines come together. It is confusing at first, but after about 100 pages I finally got my bearings and the realization and the journey was worth it. The writing is great with interesting characters, but the storyline is the most captivating. It is a mixture of historical fiction, fantasy, science fiction, and horror. The story doesn't end with this book though with the ending being a major cliffhanger. ( )
  renbedell | Jun 13, 2021 |
Simmons creates an intriguing world, but somehow this one didn't draw me in nearly as much as Hyperion. A world with time travel, Trojans, Achilles, Odysseus, Mars, Gods and other mysteries which are unraveled sounds amazing, leaving me unsure of what the missing piece was. Either way this did leave me wanting to read the next in the series. ( )
  adamfortuna | May 28, 2021 |
Ilium opens with Thomas Hockenberry, a twenty-first century professor, observing the Trojan War on behalf of a Muse. He has been reborn into this world of heroes and gods at the whim of a god or goddess and exists purely on their sufferance. His job, to watch the happenings in the war and report back on whether or not they follow the path he is familiar with from [a:Homer|903|Homer|http://photo.goodreads.com/authors/1192834024p2/903.jpg]’s [b:The Iliad|32785|The Iliad|Homer|http://photo.goodreads.com/books/1168393672s/32785.jpg|3293141]. The second chapter is from the point of view of Daeman, a youngish man at some point in the future, who is visiting his cousin’s house with the sole purpose of seducing her. The next storyline we are introduced to is that of Mahnmut, a sentient machine of sorts, who has been asked to attend a meeting for some mission, although his mind is more occupied with Shakespeare and his sonnets

Full review: http://www.susanhatedliterature.net/2010/06/11/ilium/ ( )
  Fence | Jan 5, 2021 |
Simmons is without a doubt unapologetic in anything he does. This book is no exception. Pure SCI FI opera and drama. There is a moral to this story. Never underestimate the human desire to survive and move forward. You may be able to staunch it for a while. But some outside force will always allow it to correct itself. This is a wonderful story about interesting people with egos, hopes and desires that exceed the bounds of the earthly realm. Some want to only to live.....some want to live and survive and others want to die. ( )
  Joe73 | Dec 15, 2020 |
Simmons seems to have tried to recreate the magic of Hyperion here, with subplots from different genres yolked together by a grand plot inspired by elements from famous literature. The result is three totally separate plots with some really good writing, and too much space opera and transhumanist SF stuff that has been done better before. The backstory mostly exists to justify a recreation of the siege of Troy, link it to the other unrelated plots, and finally arrange a climax that was so contrived that it lost all impact for me.

In my opinion, the sections on Troy were the highlights - Simmons depicts Homer's characters and their world so perfectly that I wished that he had written a whole book on this. I thoroughly enjoyed the Moravecs and their literary discussions as well. As a bonus, towards the end of the book we have a well crafted horror story of Caliban and the explorers that could also have stood on it's own. ( )
  StuartEllis | Dec 13, 2020 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (5 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Simmons, DanHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Brèque, Jean-DanielTraductionCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Pariseau, KevinErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rostant, LarryUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ruddell, GaryUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Terwijl de geest, moe van de strijd,
zich verliest in gelukzaligheid:
de Geest, die grote Oceaan
waar al wat mogelijk is kan bestaan;
en waar, oneindig groot of klein,
ook andere landen, zeeën zijn,
en waar de schepping wordt herleid
tot een groene twijg van tijdelijkheid.

- Andrew Marvell, 'The Garden'
Vee kan men zich roven
en vetgemeste schapen,
ketels en roodbruine paarden,
maar het leven van de mens
keert nooit terug,
door roof nog koop,
als het eenmaal aan de
haag der tanden is ontsnapt.
- Achilles, in de Ilias van
Homerus, boek IX, 405 - 409
Een bitter hart dat zijn tijd verbeidt en bijt,
- Caliban, in Robert Browning, 'Caliban upon Setebos'
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wabash College
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Rage.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Beschreibung: Mit diesem Buch beginnt für die Science-Fiction eine neue Zeitrechnung: Ilium, in den USA auf allen Bestseller-Listen, ist das erste grosse SF-Werk des 21. Jahrhunderts! Dan Simmons stellt damit - wie schon mit seinem internationalen Bestseller Die Hyperion-Gesänge - eindrucksvoll unter Beweis, dass er der bedeutendste mythenschaffende Autor unserer Zeit ist. - Portrait: Dan Simmons erster Roman "Göttin des Todes" wurde mit dem World Fantasy Award ausgezeichnet. Dan Simmons lebt in Colorado, am Fusse der Rocky Mountains. bol

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.92)
0.5
1 19
1.5 3
2 56
2.5 14
3 170
3.5 54
4 391
4.5 43
5 291

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 166,377,668 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar