StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

The Secret Place: A Novel (Dublin Murder…
Lädt ...

The Secret Place: A Novel (Dublin Murder Squad) (Original 2014; 2015. Auflage)

von Tana French (Autor)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
2,2031505,494 (3.83)220
Anmutig, behütet und golden, so scheint die abgeschirmte Welt des traditionsreichen Mädcheninternats St. Kilda. Doch vor einem Jahr ist dort im Park ein Junge erschlagen worden. Nun hängt sein Bild am Schwarzen Brett mit der Überschrift: ICH WEISS, WER IHN GETÖTET HAT. Nur eines von acht Mädchen kann die Karte aufgehängt haben. In zwei Cliquen stehen sie sich gegenüber unverbrüchliche Freundinnen, erbarmungslose Feindinnen. Der junge Detective Stephen Moran kennt eines der Mädchen, Holly Mackey, aus einem früheren Fall und meint zu wissen, was auf dem Spiel steht. Bis er hinter den Mauern von St. Kilda selbst in das verfängliche Netz aus Träumen und Lügen gerät… (mehr)
Mitglied:zmeischa
Titel:The Secret Place: A Novel (Dublin Murder Squad)
Autoren:Tana French (Autor)
Info:Penguin Books (2015), Edition: Reprint, 480 pages
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:Keine

Werk-Informationen

Geheimer Ort: Kriminalroman von Tana French (2014)

Kürzlich hinzugefügt vonBruyere_C, jenniferw88, readingjag, OurWellsLibrary, olegalCA, glowboat, private Bibliothek, Houhoulis, jrquilter
NachlassbibliothekenCian O hAnnrachainn
  1. 10
    Skippy stirbt: Hopeland-Heartland-Ghostland von Paul Murray (RidgewayGirl)
    RidgewayGirl: Both books deal with the death of a teenage boy and private boarding schools in Ireland.
  2. 00
    Die letzte Wahrheit: Roman von Kimberly McCreight (sarahx2012)
    sarahx2012: Similar elements of mystery, plus a focus on what teenage girls are capable of.
  3. 00
    Dare Me von Megan Abbott (RidgewayGirl)
    RidgewayGirl: Teenage girls are more dangerous than you think.
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (149)  Deutsch (1)  Alle Sprachen (150)
Das neue Buch von Tana French spielt in einem noblen Mädcheninternat. Schon vor einem Jahr wurde dort ein Junge aus einer Nachbarschule ermordet, doch bis heute ist der Mord unaufgeklärt. Da taucht an dem Geheim-Notizboard der Schule eine Karte auf mit der Botschaft: „Ich weiß, wer ihn getötet hat“. Die beiden Ermittler versuchen nun an einem Tag herauszufinden, was wirklich geschah.
Die Erzählung geht langsamer als in Echtzeit dahin: Jedes Wort der Ermittler und der acht verdächtigen Mädchen wird festgehalten, zum Teil fast quälend schleppt sich dieser Tag. Denn keines der Mädchen ist durchschaubar. Und durch die parallele Erzählung des Geschehens vor einem Jahr ist man als Leser auch von den Ereignissen, die zum Mord führten, durchaus mitgenommen.
Denn natürlich ist die Pubertät die Hölle: Und nur unter Mädchen zu leben macht es nicht einfacher, denn oft genug sind die anderen Mädchen die schlimmsten Feinde. Der enorm hohe Konformitätsdruck wird ausgezeichnet dargestellt und- was mir besonders gefällt- es wird deutlich, dass er nicht mit Abschluss der Schule endet. Besonders meisterhaft finde ich nämlich die Figur der Kommissarin eingebaut: Es stellt sich heraus, dass auch sie, wie die Mädchen, diesem Druck ausgesetzt ist und bestraft wird, wenn sie nicht mitspielt. Alltagssexismus, den alle anerkennen und mit dem man gute Miene machen soll, die Verurteilung durch andere, wenn man nicht mitspielt. Diese Parallele, die sich eigentlich erst am Ende so richtig auftut, ist meines Erachtens meisterhaft. Denn die wahren Frauenfeinde sind mitunter die anderen Frauen - und das auch schon im Mädchenalter.
Wie kann es nun zu diesem Mord kommen: Auch das ist plausibel und sehr traurig. Träume, Freundschaft, Solidarität sind glaubwürdig und plausibel dargestellt, aber auch Verliebtsein, Unsicherheit, Anziehung, Erotik. Am Ende gibt es einen Namen, aber es ist deutlich, dass alle acht Mädchen beschädigt sind.
Das einzige, was mir nicht gefiel, war das mystische Elemente- was soll das hier? Natürlich macht es nochmal den außergewöhnlichen Charakter der Freundschaft deutlich, aber das wäre auch anders gegangen.
Sehr gelungen find ich die Sprache- diese Zweiteilung, wie die Mädchen untereinander sprechen und die Exaltierte OMG-Sprechweisen zu Erwachsenen ist wirklich gelungen.
Abschließend ist mein Urteil, dass ich das Buch teilweise unerträglich fand. Es dauert lang, es ist keine schöne Geschichte. Man kann hier aber auch auf nichts verzichten, denn gerade diese quälende Entwicklung passt zu diesem Thema. Mich hat das Buch lange beschäftigt, gerade weil ich selbst auch Kinder in diesem Alter habe. ( )
  Wassilissa | Mar 18, 2015 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (15 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Tana FrenchHauptautoralle Ausgabenberechnet
Timmermann, KlausÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Wasel, UlrikeÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For Dana, Elana, Marianne and Quynh Giao,
Who luckily were nothing like this.
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
There's this song that keeps coming on the radio, but Holly can only ever catch bits of it.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (3)

Anmutig, behütet und golden, so scheint die abgeschirmte Welt des traditionsreichen Mädcheninternats St. Kilda. Doch vor einem Jahr ist dort im Park ein Junge erschlagen worden. Nun hängt sein Bild am Schwarzen Brett mit der Überschrift: ICH WEISS, WER IHN GETÖTET HAT. Nur eines von acht Mädchen kann die Karte aufgehängt haben. In zwei Cliquen stehen sie sich gegenüber unverbrüchliche Freundinnen, erbarmungslose Feindinnen. Der junge Detective Stephen Moran kennt eines der Mädchen, Holly Mackey, aus einem früheren Fall und meint zu wissen, was auf dem Spiel steht. Bis er hinter den Mauern von St. Kilda selbst in das verfängliche Netz aus Träumen und Lügen gerät

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Anmutig, behütet und golden, so scheint die abgeschirmte Welt des traditionsreichen Mädcheninternats St. Kilda. Doch vor einem Jahr ist dort im Park ein Junge erschlagen worden. Nun hängt sein Bild am Schwarzen Brett – mit der Überschrift: ICH WEISS, WER IHN GETÖTET HAT. Nur eines von acht Mädchen kann die Karte aufgehängt haben. In zwei Cliquen stehen sie sich gegenüber – unverbrüchliche Freundinnen, erbarmungslose Feindinnen. Der junge Detective Stephen Moran kennt eines der Mädchen, Holly Mackey, aus einem früheren Fall und meint zu wissen, was auf dem Spiel steht. Bis er hinter den Mauern von St. Kilda selbst in das verfängliche Netz aus Träumen und Lügen gerät.
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.83)
0.5
1 8
1.5
2 39
2.5 9
3 126
3.5 63
4 294
4.5 49
5 127

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,459,091 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar