StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Die Illusion des Getrenntseins (2013)

von Simon Van Booy

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
2953369,865 (4.13)20
In The Illusion of Separateness, award-winning author Simon Van Booy tells a harrowing and enchanting story of how one man's act of mercy during World War II changed the lives of strangers, and how they each discover the astonishing truth of their connection. Whether they are pursued by Nazi soldiers, old age, shame, deformity, disease, or regret, the characters in this utterly compelling novel discover in their, darkest moments of fear and isolation that they are not alone, that they were never alone, that every human being is a link in an unseen chain.… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Anhand einzelner Schicksale und Personen im ausgehenden zweiten Weltkrieg zeigt das Buch, wie Menschen zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen, oft ohne es zu ahnen.
Die einzelnen Lebensläufe werden eher skizziert und dennoch kommen sie einem nahe. Martin wird als Baby gefunden und wächst in einer Pariser Bäckerei auf. Mr. Hugo wird im Krieg schwer verletzt und landet am Ende in einer Seniorenresidenz, in der Martin arbeitet. Amelia ist blind und arbeitet im Museum of Modern Art in Manhattan. Ihr Großvater John war als junger Soldat ebenfalls im Krieg in Europa.
Das Buch ist ungewöhnlich konstruiert und sehr lesenswert. ( )
  Wassilissa | Apr 20, 2020 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

In The Illusion of Separateness, award-winning author Simon Van Booy tells a harrowing and enchanting story of how one man's act of mercy during World War II changed the lives of strangers, and how they each discover the astonishing truth of their connection. Whether they are pursued by Nazi soldiers, old age, shame, deformity, disease, or regret, the characters in this utterly compelling novel discover in their, darkest moments of fear and isolation that they are not alone, that they were never alone, that every human being is a link in an unseen chain.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.13)
0.5
1
1.5
2 2
2.5
3 12
3.5 3
4 30
4.5 12
5 22

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,367,312 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar