StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Der Ruf des Kuckucks (2013)

von Robert Galbraith

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: Cormoran Strike (1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
8,097537809 (3.81)499
Das Krimi-Ereignis, über das die Welt spricht! Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel - ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr ... Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt - von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. 'Der Ruf des Kuckucks' ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert. Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall.… (mehr)
  1. 80
    Die vierte Schwester von Kate Atkinson (keywestnan, debbiereads)
    keywestnan: I listed Case Histories but I'm really recommending the entire Jackson Brodie series by Kate Atkinson. They are excellently written private eye novels that are especially excellent when it comes to character.
  2. 41
    Der Seidenspinner von Robert Galbraith (Eowyn1)
  3. 41
    Dirk Gently's holistische Detektei von Douglas Adams (Moehrendorf)
  4. 30
    Der Malteser Falke von Dashiell Hammett (PghDragonMan)
    PghDragonMan: The two detectives have a key trait in common: dogged pursuit of the truth and the truth has many twists along the way.
  5. 43
    Ein plötzlicher Todesfall von J. K. Rowling (kinsey_m)
    kinsey_m: Rowling's other (and better) adult book
  6. 10
    The Guilty One von Lisa Ballantyne (aliklein)
  7. 00
    Gott schütze dieses Haus von Elizabeth George (glade1)
    glade1: Both authors focus greatly on character and scene.
  8. 00
    The Punishment She Deserves von Elizabeth George (glade1)
    glade1: Both authors dive deeply into character and scene.
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (510)  Italienisch (6)  Deutsch (4)  Spanisch (3)  Niederländisch (3)  Französisch (2)  Dänisch (1)  Norwegisch (1)  Katalanisch (1)  Finnisch (1)  Alle Sprachen (532)
Zeige 4 von 4
Genialer Krimi. Sehr spannend, ich konnte das Buch kaum weglegen. Wunderbare Charaktere, detailliert gezeichnet, sehr liebenswert. Keine logischen Fehler, völlig undurchschaubare Story – vielleicht das erste Mal bei einem Krimi, dass ich bis zum Ende komplett auf der falschen Fährte war. Sehr gute Sprache.
Der einzige Vorwurf, den man Rowling machen kann, ist, dass Strikes Geheimniskrämerei nicht sehr überzeugend ist. Aber natürlich ist das auch nötig, um den wahren Mörder vor dem Leser geheim zu halten.
Der beste Krimi, den ich seit langem gelesen habe. ( )
  zottel | Jan 3, 2021 |
Eine junge Frau – prominent, Model – fällt von einem Haus auf die Straße. Die Polizei geht von Selbstmord aus.
Matthew macht Robin einen Heiratsantrag. Er ist ein nüchterner planender Mensch, während sie romantisch ist. Am nächsten Morgen tritt sie einen Aushilfsjob an. Erst vor der Türe erkennt sie, dass es sich um eine Detektei handelt. Ein Traum, den sie schon lange hegte, wird wahr. Das Zusammentreffen mit ihrem Arbeitgeber, einem ungepflegten Koloss, ist etwas heftig.
Cormoran Strike ist zwar Detektiv, aber er hat keine Aufträge. Gelebt hat er bisher auf Kosten seiner langjährigen Freundin, von der er sich gerade trennte, aber nicht loskommt. Da er Schulden ohne Ende hat, muss er im Büro wohnen und kann sich eigentlich keine Sekretärin leisten.
Kaum hat Robin den Schreibtisch besetzt, da kommt der erste Klient. John Bristow, der Bruder des toten Models Lula Landry will, dass Strike jetzt drei Monate nach dem Tod ermittelt, da er nicht an Selbstmord glaubt.
Strike nimmt den lukrativen Auftrag an. Unterstützt von einer engagierten Sekretärin, die gerne auch ein wenig auf eigene Faust ermittelt, beginnt Strike das Umfeld des Models zu erkunden. Er trifft auf eine Menge Leute aus dem Umfeld von Lula. Jeder von ihnen hat irgendwas zu verbergen und lügt. Manche versuchen auch einem Gespräch aus dem Weg zu gehen. Doch je schwieriger die Ermittlungen werden, umso verbissener wird der Detektiv – stets unterstützt von Robin, die genau wie Strike gerne in die Trickkiste greift. Mit der Zeit stellt sich raus, dass so manch einer der Verwandten ein dunkles Geheimnis hat und manche prominenten Freunde nur auf Lulas Geld aus waren. Aber auch Strike hat eine bewegte Vergangenheit, sobald er auf seinen prominenten Vater angesprochen wird, macht er die Schotten dicht; das Verhältnis zu seiner Familie ist ziemlich gestört.
Genauso wenig wie sich Strike von seinen Ermittlungen abbringen lässt, genauso wenig lässt sich Robin von ihrem Verlobten dieses Arbeitsverhältnis ausreden.
Ein guter, aber kein rasanter Krimi. Man benötigt einige Zeit, bis man sich hineingelesen hat. Viele unterschiedliche Charaktere, die sich so nach und nach zu einem Bild zusammenfügen, machen die Story interessant. Strike und Robin sind ein sich gut ergänzendes Ermittlerpaar. Er ist ein wenig chaotisch und aufgrund seines Aussehens etwas bedrohlich. Sie ist sehr organisiert und sehr findig im Recherchieren. Mit der Zeit werden immer mehr kleine Details aufgedeckt, die einem überhaupt nicht wichtig vorkommen, die aber bei der Lösung des Falls eine große Bedeutung erhalten. Gut und ausschmückend erzählt ist diese Geschichte. Ein Buch, das man gut lesen kann, das aber nicht überragend ist. ( )
  buecherwurm1310 | Aug 4, 2019 |
Ich war ganz überrascht, dass es sich hier um einen ganz klassischen, ja konservativen Detektivroman handelt: Der abgehalfterte Privatdetektiv und seine patente Sekretärin klären einen vermeintlichen Selbstmord auf. Ich hatte das englische Hörbuch und fand es enorm gut gelesen. Vielleicht ist es nicht immer super spannend, aber es entwickelt einen eigenen Sog. Im Wesentlichen begleitet man den Detektiv auf seinen Runden und hört bei seinen Gesprächen mit Zeugen und Verdächtigen zu. Das Buch ist oft humorvoll, es gibt Stellen, da musste ich wirklich grinsen. Cormoran Strike und seine Assistentin Robin sind sympathisch, man mag sie einfach.
Einziger Nachteil beim englischen Hörbuch ist die Länge der Tracks, die nicht selten über 30 Minuten dauern. ( )
  Wassilissa | Jan 31, 2014 |
langatmig, erst ab der zweiten Hälfte spannend..
Detective Cormoran Strike, Afghanistanveteran, frisch
getrennt von seiner Verlobten, befindet sich nicht nur in
einer persönlichen sondern auch in einer beruflichen Krise.
Die Auftragslage seiner Detektei ist erbärmlich, als ihn
der Bruder eines Freundes aus Kindertagen aufsucht und ihn
mit Ermittlungen in dem spektakulärsten Selbstmord Londons
beauftragt. Die Adoptivschwester des Auftraggebers, das
Topmodel Lula Landry stürzte vom Balkon ihres Apartments im
vornehmen Mayfair. Könnte es auch Mord gewesen sein? ( )
  Cornelia16 | Dec 17, 2013 |
Ublodig, men ikkje blodfattig
Når Harry Potter-forfattar J.K. Rowling går til krimmen, satsar ho meir på person- og miljøskildring enn på å dikte opp utspekulerte drapsmetodar. Det er heilt ok.
hinzugefügt von annek49 | bearbeitenNRK, Marta Norheim (Feb 24, 2014)
 
In “The Cuckoo’s Calling” Ms. Rowling — er, Mr. Galbraith — seems to have similarly studied the detective story genre and turned its assorted conventions into something that, if not exactly original, nonetheless showcases her satiric eye (most in evidence in the Potter books in her portraits of the bureaucrats and blowhards associated with the Ministry of Magic) and her instinctive storytelling talents.
hinzugefügt von zhejw | bearbeitenNew York Times, Michiko Kakutani (Jul 17, 2013)
 
The Cuckoo’s Calling and Harry Potter both feature dead or absent parents, adoptees, and family intrigue. They both imagine highly complex worlds that are nonetheless knowable—if you study their laws closely—and amusing, and beautiful, and dangerous. If I’m honest, though, I liked Galbraith just a bit better than late Rowling. (The first four Harry Potter books still reign supreme.) While both writers are funny, suspenseful, and sharp about race and class, he seems under less pressure to take himself and his story seriously. I wonder why.
hinzugefügt von zhejw | bearbeitenSlate, Katy Waldman (Jul 16, 2013)
 
There is no sign whatsoever that this is Galbraith’s first novel, only that he has a delightful touch, both for evoking London and for capturing a new hero. It is an auspicious debut.
hinzugefügt von zhejw | bearbeitenThe Mail, Geoffrey Wansell (May 2, 2013)
 

» Andere Autoren hinzufügen (8 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Galbraith, RobertHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Šenkyřík, LadislavÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ballester, AuroraÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Bergner, WulfÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Bindervoet, ErikÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Caball, JosefinaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Casella, AlessandraÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Daly, RobertUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Divjak, DarjaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Dorph Stjernfelt, AgneteÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Göhler, ChristophÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gralak, AnnaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Grinde, HeidiÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Hjukström, CharlotteÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Jørgensen, Henrik HartvigErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kurz, KristofÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Macaulay, HarveyUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
McDermid, ValVorwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Mutsaers, SabineÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Nagy, GergelyÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Pulice, Mario J.UmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ragusa, AngelaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rekiaro, IlkkaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rosso, FrançoisÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Saarinen, EeroErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Torre, Jesús de laÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Wilson, SianUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Wunder, DietmarErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Why were you born when the snow was falling?
You should have come to the cuckoo's calling,
Or when grapes are green in the cluster,
Or, at least, when lithe swallows muster
      For their far off flying
      From summer dying.

Why did you die when the lambs were cropping?
You should have died at the apples' dropping,
When the grasshopper comes to trouble,
And the wheat-fields are sodden stubble,
      And all winds go sighing
      For sweet things dying.

                  Christina G. Rossetti, "A Dirge"
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
To the real Deeby with many thanks
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The buzz in the street was like the humming of flies.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The dead could only speak through the mouths of those left behind, and through the signs they left scattered behind them.
The white-painted boutique stood on some of the most expensive acreage in London... To Strike, its colorful windows displayed a multitudinous mess of life's unnecessities. ... a gaudy celebration of consumerism he found irritating to retina and spirit. (page 184-5)
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originally published: London: Sphere, 2013.
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Das Krimi-Ereignis, über das die Welt spricht! Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel - ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr ... Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt - von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. 'Der Ruf des Kuckucks' ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert. Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Das Krimi-Ereignis von J.K. Rowling: Der Londoner Privatermittler Cormoran Strike ist am Ende. Seit seine Beziehung in die Brüche ging, haust er notgedrungen in seinem Büro, und mangels Aufträgen steht er kurz vor der Pleite. Mit der engagierten jungen Robin Ellacott, die ihm von der Zeitarbeitsagentur als Aushilfe geschickt wird, weiß er daher überhaupt nichts anzufangen, bis ein neuer Klient mit einem spektakulären Fall vor seiner Tür auftaucht und Strike plötzlich jede Hilfe gebrauchen kann.
Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.81)
0.5 3
1 30
1.5 3
2 91
2.5 29
3 564
3.5 237
4 1184
4.5 121
5 432

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,345,066 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar