StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Aan de oever von Rafael Chirbes
Lädt ...

Aan de oever (Original 2013; 2014. Auflage)

von Rafael Chirbes, Eugenie Schoolderman, Arie Van der Wal

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
20611104,425 (3.88)2
Der Traum vom schnellen Reichtum und Glück ist im Spanien der Gegenwart angesichts der Finanzkrise wie ein Kartenhaus zusammengebrochen. Wer die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt hat, konnte sich und sein Vermögen noch in Sicherheit bringen wie der Bauunternehmer Pedros. Zurück bleiben Menschen wie Esteban, der das Kapital seiner Schreinerei verspekuliert hat und seine Angestellten entlassen musste, die nun auf die karge Sozialhilfe angewiesen sind. (Dietmar Adam) Weil er das Kapital seiner Firma verspekuliert hat, muss der Schreiner Esteban seinen Betrieb schließen und seine Leute entlassen. Roman um die ökonomische und gesellschaftliche Krise in Spanien. (Dietmar Adam)… (mehr)
Mitglied:WXC77
Titel:Aan de oever
Autoren:Rafael Chirbes
Weitere Autoren:Eugenie Schoolderman, Arie Van der Wal
Info:Amsterdam Meridiaan 2014
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:Keine

Werk-Informationen

Am Ufer von Rafael Chirbes (2013)

Keine
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

This book is a little too perfect for me, and I really doubt my objectivity. Grumpy old man narrator? Yes. Syntactical complexity? Yes. Translated by the simply amazing Margaret Jull Costa? Yes. Criticism of greed, capitalism, and exploitation? Yes. Recognition that most social injustice has deep, historical roots? Of course.

Chirbes is as dark as Bernhard, but takes it all far more seriously. There is no way you could read this, as you can read Thomas B, as a joke, as just a wild exaggeration that might point to something important, or might not. This book is really serious. The prose is wonderful, and had an interesting effect on me; I don't think any book I've ever read has made me *feel* as this book made me feel (an emotion or mood that I can't actually name; perhaps it's just "the Chirbean"?). And it made me think, too, in deeply unpleasant, uncomfortable ways. But mostly it leaves me speechless with admiration.

Unless this book is a real outlier, it's an outrage that none of Chirbes' other work is available in English. ( )
1 abstimmen stillatim | Oct 23, 2020 |
El hallazgo de un cadáver en el pantano de Olba pone en marcha la narración. Su protagonista, Esteban, se ha visto obligado a cerrar la carpintería de la que era dueño, dejando en el paro a los que trabajaban para él. Mientras se encarga de cuidar a su padre, enfermo en fase terminal, Esteban indaga en los motivos de una ruina que asume en su doble papel de víctima y de verdugo, y entre cuyos escombros encontramos los valores que han regido una sociedad, un mundo y un tiempo.

El bienestar y su reverso inseparable, la codicia y los falsos proyectos, convertidos en materiales de derribo. El espejo en que se mira la vida de Esteban, a su manera un hombre sin atributos, devuelve una imagen hecha de sueños rotos y de ilusiones perdidas. Nada se ha librado de la voracidad. El amor, la familia, la amistad y los códigos sociales también han formado parte del menú en este banquete de unos pocos.

Como es habitual en las novelas de Rafael Chirbes, el interior de los personajes, lo que éstos piensan y sienten sobre sí mismos y sobre el mundo que habitan, se corresponde con un determinado paisaje exterior que en este caso tiene como referencia ineludible al pantano. Éste, principio y final de la narración, va adquiriendo un creciente peso simbólico que, siempre sujeto a un feroz materialismo, nos ayuda a comprender las complejas relaciones que los seres humanos mantienen con su entorno y con su historia. La novela nos obliga a mirar hacia ese espacio fangoso que siempre estuvo ahí, aunque durante años nadie parecía estar dispuesto a asumirlo, a la vez lugar de uso y abismo donde se han ocultado delitos y se han lavado conciencias privadas y públicas. Heredero de la mejor tradición del realismo, el estilo de En la orilla se sostiene por un lenguaje directo y un tono obsesivo que atrapa al lector desde la primera línea volviéndolo cómplice. La variedad de recursos –monólogos, narración en tercera persona, diálogos– permite abrir el campo de la novela a otras situaciones y personajes. El perro Tom, Liliana, el oportunista Francisco, Justino y el estafador Pedrós componen una red de intereses y rencores. (Editorial Anagrama: https://www.anagrama-ed.es/libro/narrativas-hispanicas/en-la-orilla/978843399759...) ( )
  MigueLoza | Oct 8, 2020 |
Retrat descarnat d'una època viscuda per tots nosaltres, d'uns personatges que ens han envoltat. Descripció hiper-realista que fa mal perquè descriu amb cruesa el què hem vist i hem jutjat , sense donar respir. L'emigració, la pèrdua de valors socials, la crisi econòmica, les relacions familiars, la decrepitud humana, la guerra civil com a teló de fons i desencadenant de reaccions d'un personatges actuals que no recorden d'on venen ni saben on van ... Tot vist des d'una òptica extremadament pessimista però carregada de raó. ( )
  Nuriagarciaturu | Jan 10, 2017 |
Anàlisi dissecant de la vida familiar, social, econòmica, laboral ... en temps de crisi. ( )
  Martapagessala | Aug 31, 2016 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Chirbes, RafaelHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Brovot, ThomasÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gerhold, StefanieÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Hansen, ChristianÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Jull Costa, MargaretÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Laroutis, DeniseTraductionCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Miles, ValerieNachwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ploetz, DagmarÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Schoolderman, EugenieÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
van der Wal, ArieÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Der Traum vom schnellen Reichtum und Glück ist im Spanien der Gegenwart angesichts der Finanzkrise wie ein Kartenhaus zusammengebrochen. Wer die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt hat, konnte sich und sein Vermögen noch in Sicherheit bringen wie der Bauunternehmer Pedros. Zurück bleiben Menschen wie Esteban, der das Kapital seiner Schreinerei verspekuliert hat und seine Angestellten entlassen musste, die nun auf die karge Sozialhilfe angewiesen sind. (Dietmar Adam) Weil er das Kapital seiner Firma verspekuliert hat, muss der Schreiner Esteban seinen Betrieb schließen und seine Leute entlassen. Roman um die ökonomische und gesellschaftliche Krise in Spanien. (Dietmar Adam)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.88)
0.5
1 1
1.5
2 2
2.5
3 7
3.5 2
4 15
4.5 3
5 9

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,448,526 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar