StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Manifest der Kommunistischen Partei (1848)

von Karl Marx, Friedrich Engels (Autor)

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
12,368114372 (3.45)161
Das Manifest der Kommunistischen Partei wurde von Karl Marx und Friedrich Engels 1847 im Auftrag des Bundes der Kommunisten verfasst und ist im Februar 1848 in London erschienen. Dass ein Aufsatz die geistige und politische Welt grundlegend verändern kann, wird bei keinem Text so augenscheinlich wie bei diesem. Er ist Grundlage und Ausgangspunkt ökonomischer Systeme, politischer Konflikte und nicht zuletzt einer Vielzahl von Missverständnissen, die bis heute das politische Bewusstsein prägen. Das Werk, in dem Marx und Engels bereits große Teile der später als »Marxismus« bezeichneten Weltanschauung entwickeln, beginnt mit dem heute geflügelten Wort: »Ein Gespenst geht um in Europa ? das Gespenst des Kommunismus« und endet mit dem bekannten Aufruf: »Proletarier aller Länder, vereinigt euch!«.… (mehr)
  1. 50
    Die deutsche Ideologie von Karl Marx (TomWaitsTables)
  2. 20
    All That Is Solid Melts into Air: The Experience of Modernity von Marshall Berman (BeeQuiet)
    BeeQuiet: This is a book which explores the concept of modernity through the lens of works by such authors as Goethe, Baudelaire, Marx, through to the writers of St. Petersburg at a time when modernity seemed to be passing them by. It's a book written with undeniable passion, which swallows the reader whole (at least it did with me). I have never thought about texts like The Communist Manifesto in the same way since reading it.… (mehr)
  3. 10
    Dialektik der Aufklärung von Max Horkheimer (BeeQuiet)
    BeeQuiet: Before I explain why, I'd just like to add that this was co-authored by Adorno, though that doesn't seem to be logged here. I have only read the chapter 'The Culture Industry', but it provides excellent insight into the ways in which marxist theory has progressed. Following the failed student revolts in France, and the collapse of the Soviet Union, the Frankfurt School was set up by way of exploring what had happened to allow such a grand false start. The Culture Industry in particular explores the way in which capitalism assimilates cultural forms, thereby robbing them of their revolutionary potential. I just love their writing style and hope others do to.… (mehr)
  4. 00
    Marx für Anfänger von Rius (chwiggy)
    chwiggy: Marx for Beginners is a quick and easy way to get the gist of Marx' theories.
  5. 113
    The Capitalist Manifesto: The Historic, Economic and Philosophic Case for Laissez-Faire von Andrew Bernstein (mcaution)
    mcaution: Perfect antidote for Marx and the dialectic.
  6. 216
    Capitalism: The Unknown Ideal (original 1966 edition) von Ayn Rand (mcaution)
    mcaution: Proven time and again from an economic standpoint, Rand provides a much needed defense of capitalism from the philosophic.
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

weiterhin genial, durch Globalisierung und Krisen bestätigt
  leo52 | Mar 27, 2009 |

» Andere Autoren hinzufügen (251 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Marx, KarlAutorHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Engels, FriedrichAutorHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Bruhat, JeanEinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Fetscher, IringNachwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Hobsbawm, Eric J.Co-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Lahtinen, MikkoNachwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Linderborg, ÅsaVorwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Moners i Sinyol, JordiÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Moore, SamuelÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rees, W. J.ÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Smith, Mark F.ErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Tailleur, MichèleHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Taylor, A. J. P.EinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Trotsky, LeonEinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Ist enthalten in

Wird wiedererzählt in

Bearbeitet/umgesetzt in

Ein Kommentar zu dem Text findet sich in

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
To the memory of Raphael Samuel
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
A specter is haunting Europe—the specter of Communism.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Klappentexte von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Das Manifest der Kommunistischen Partei wurde von Karl Marx und Friedrich Engels 1847 im Auftrag des Bundes der Kommunisten verfasst und ist im Februar 1848 in London erschienen. Dass ein Aufsatz die geistige und politische Welt grundlegend verändern kann, wird bei keinem Text so augenscheinlich wie bei diesem. Er ist Grundlage und Ausgangspunkt ökonomischer Systeme, politischer Konflikte und nicht zuletzt einer Vielzahl von Missverständnissen, die bis heute das politische Bewusstsein prägen. Das Werk, in dem Marx und Engels bereits große Teile der später als »Marxismus« bezeichneten Weltanschauung entwickeln, beginnt mit dem heute geflügelten Wort: »Ein Gespenst geht um in Europa ? das Gespenst des Kommunismus« und endet mit dem bekannten Aufruf: »Proletarier aller Länder, vereinigt euch!«.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Gespeicherte Links

Beliebte Umschlagbilder

Bewertung

Durchschnitt: (3.45)
0.5 22
1 79
1.5 12
2 156
2.5 31
3 504
3.5 56
4 399
4.5 38
5 319

Penguin Australia

5 Ausgaben dieses Buches wurden von Penguin Australia veröffentlicht.

Ausgaben: 0140447571, 0141018933, 0143106260, 0141194898, 0451531841

GenreThing

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 160,313,626 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar