StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Das Licht der letzten Tage

von Emily St. John Mandel

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
8,182637787 (4.09)900
Station Eleven: A novel by Emily St. John Mandel (2014)
  1. 181
    Oryx und Crake von Margaret Atwood (JenMDB)
  2. 120
    Der Übergang von Justin Cronin (RidgewayGirl)
    RidgewayGirl: Both books are inventive dystopian novels of a future after a pandemic collapses civilization.
  3. 121
    Das Jahr der Flut von Margaret Atwood (JenMDB)
  4. 90
    Die Jahre des Schwarzen Todes von Connie Willis (Rubbah)
    Rubbah: Both amazing books featuring dangerous flu like viruses and how people cope in emergency situations
  5. 92
    The Dog Stars von Peter Heller (jmg12)
  6. 70
    Das letzte Gefecht von Stephen King (BookshelfMonstrosity)
    BookshelfMonstrosity: An ensemble cast of flu survivors journey across the U.S. and through the remains of civilization to fulfill their fated roles in these novels. The Stand is more graphic and action-packed, with a clear theme of good vs. evil.
  7. 60
    Alas, Babylon von Pat Frank (benjclark)
  8. 115
    Der Wolkenatlas von David Mitchell (generalkala)
    generalkala: Similar multi-strand, multi-era novel.
  9. 71
    Leben ohne Ende von George R. Stewart (dhoyt)
  10. 42
    Der Report der Magd von Margaret Atwood (Anonymer Nutzer)
    Anonymer Nutzer: Dystopian North America with a strong female protagonist
  11. 20
    Die Masken der Wahrheit von Barry Unsworth (pitjrw)
    pitjrw: Muses on memory and the role of art specifically drama set respectively in the alien past and the horrific near future.
  12. 10
    Good Morning, Midnight von Lily Brooks-Dalton (nicole_a_davis)
  13. 21
    Gold Fame Citrus von Claire Vaye Watkins (BeckyJG)
  14. 10
    World Made By Hand von James Howard Kunstler (JenMDB)
  15. 10
    The Salt Line von Holly Goddard Jones (rainbowdragon)
    rainbowdragon: Dystopian novel that focuses on the people and their lives.
  16. 00
    Wir sind verbannt von Megan Crewe (rainbowdragon)
    rainbowdragon: Dystopian series with fast spreading deadly flu viruses.
  17. 00
    The Amateurs von Liz Harmer (LDVoorberg)
    LDVoorberg: Both are dystopia
  18. 00
    Die Unvollendete von Kate Atkinson (sturlington)
    sturlington: These are both interesting contemporary works of speculative fiction that play with time and structure.
  19. 11
    Wie die Welt endet von Will Mcintosh (Meggle)
  20. 11
    Spieler Eins: Roman in 5 Stunden von Douglas Coupland (Cecilturtle)

(Alle 23 Empfehlungen anschauen)

Canada (46)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Während des ersten Buchdrittels war ich wenig begeistert. Schon nett, nicht schlecht, aber ein bisschen nichtssagend. Dann begannen die einzelnen Erzählstränge, sich miteinander zu verweben, und ich war fasziniert.
Mandel erzählt in verschiedenen Zeitebenen die Geschichten ihrer Protagonisten, vor und zum Teil nach dem Ausbruch einer Grippeepidemie, die 99% der Menschheit das Leben kostet. Angenehm fand ich, dass der Zustand nach der Katastrophe nicht so anarchisch und gewalttätig geschildert wird, wie andere Autoren des Genres es gerne betreiben. Natürlich gibt es Menschen, die mit Gewalt versuchen, sich Vorteile zu verschaffen, im Großen und Ganzen haben sich aber mehr oder minder stabile Gemeinschaften gebildet. Meiner Meinung nach ein realistischerer Blick auf das, was in so einer Situation wahrscheinlich wirklich geschehen würde. Zwar fehlt eine Erklärung dafür, wie manche Figur es schafft, jahrelang alleine in der Wildnis zu überleben, bevor sie auf Andere trifft, ansonsten aber erscheinen die geschilderten Schicksale glaubhaft.
Insgesamt ein gelungenes Werk, spannend, interessant, intelligent. Die von mir gelesene englische Originalausgabe ist sprachlich gut, aber nicht meisterhaft. Die Erzählweise fesselt zumindest ab dem zweiten Drittel, die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen.
Empfehlenswert! ( )
  zottel | Jan 11, 2020 |
Station Eleven is not so much about apocalypse as about memory and loss, nostalgia and yearning; the effort of art to deepen our fleeting impressions of the world and bolster our solitude. Mandel evokes the weary feeling of life slipping away, for Arthur as an individual and then writ large upon the entire world.
hinzugefügt von zhejw | bearbeitenThe Guardian, Justine Jordan (Sep 25, 2014)
 
Survival may indeed be insufficient, but does it follow that our love of art can save us? If “Station Eleven” reveals little insight into the effects of extreme terror and misery on humanity, it offers comfort and hope to those who believe, or want to believe, that doomsday can be survived, that in spite of everything people will remain good at heart, and that when they start building a new world they will want what was best about the old.
hinzugefügt von zhejw | bearbeitenNew York Times, Sigrid Nunez (Sep 12, 2014)
 
Mandel’s solid writing and magnetic narrative make for a strong combination in what should be a breakout novel.
hinzugefügt von sturlington | bearbeitenKirkus Reviews (Jun 17, 2014)
 

» Andere Autoren hinzufügen (11 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Emily St. John MandelHauptautoralle Ausgabenberechnet
Chergé, Gérard deTraductionCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Hawkins, JackErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kellner, StephanieErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kuhn, WibkeÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Potter, KirstenErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Weintraub, AbbyUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The bright side of the planet moves toward darkness
And the cities are falling asleep, each in its hour,
And for me, now as then, it is too much.
There is too much world.
—Czeslaw Milosz
The Separate Notebooks
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
In Memory of Emilie Jacobson
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The king stood in a pool of blue light, unmoored. This was act 4 of King Lear, a winter night at the Elgin Theatre in Toronto.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Jeevan's understanding of disaster preparedness was based entirely on action movies, but on the other hand, he'd seen a lot of action movies.
There had always been a massive delicate infrastructure of people, all of them working unnoticed around us, and when people stop going to work, the entire operation grinds to a halt.
I was here for the end of electricity.
He would jettison everything that could possibly be thrown overboard, this weight of money and possessions, and in this casting off he'd be a lighter man.
We traveled so far and your friendship meant everything. It was very difficult, but there were moments of beauty. Everything ends. I am not afraid.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Station Eleven: A novel by Emily St. John Mandel (2014)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

LibraryThing-Autor

Emily St. John Mandel ist ein LibraryThing-Autor, ein Autor, der seine persönliche Bibliothek in LibraryThing auflistet.

Profilseite | Autorenseite

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.09)
0.5
1 20
1.5 4
2 78
2.5 29
3 420
3.5 159
4 1222
4.5 256
5 933

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 162,335,820 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar