StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Der dunkle Schirm (1977)

von Philip K. Dick

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
6,6271231,115 (3.97)1 / 148
Bob Arctor is a dealer of the lethally addictive drug Substance D. Fred is the police agent assigned to tail and eventually bust him. To do so, Fred takes on the identity of a drug dealer named Bob Arctor. And since Substance D--which Arctor takes in massive doses--gradually splits the user's brain into two distinct, combative entities, Fred doesn't realize he is narcing on himself.… (mehr)
  1. 10
    Rubicon Harvest von C. W. Kesting (Aeryion)
    Aeryion: The world of Rubicon Harvest seems to be a mixed homage to both Scanner Darkly and A Clockwork Orange in the way the sub-culture of designer drugs are used and abused and how their importance interplay with the expression of self and the experience of perception on reality. The synthetic neurocotic Symphony makes Substance D look like Tic-Tacs. Rubicon Harvest deserves it's place among the medicated plots of these other great postmodern works of spec-fiction!… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

» Siehe auch 148 Erwähnungen/Diskussionen

Englisch (116)  Französisch (3)  Spanisch (2)  Slowakisch (1)  Deutsch (1)  Alle Sprachen (123)
Inhalt:
Undercoveragent Fred wird auf eine Gruppe von Drogensüchtigen angesetzt, die "Substanz T" konsumieren, die neueste Droge in einem Amerika der nahen Zukunft. Unter dem Decknamen Bob Arctor ist Fred Teil der Szene; sein Doppelleben aber ist so geheim, dass selbst seine Vorgesetzten nicht um seine wirkliche Identität wissen. Abwechselnd verbringt er seine Zeit als Bob zusammen mit seinen abgedrehten Drogenfreunden, als Fred sitzt er vor einem Beobachtungsschirm, auf dem er sich Aufnahmen aus Bobs Leben ansieht.

Niemand weiß, woher Substanz T -- auch Tod genannt -- kommt und wer sie verbreitet. Unter dem Einfluss der Droge verliert Fred/Bob zunehmend den Bezug zur Realität. Während er Stunde um Stunde Bob Arctor auf dem Überwachungsvideos beobachtet, ahnt er schließlich nicht mehr, dass es sich dabei um ihn selbst handelt. Für seine Vorgesetzten aber ist Bob Arctor längst einer der Hauptverdächtigen des Drogenhandels. ( )
  xenon1138 | Mar 20, 2012 |
Einer der eigenständigsten amerikanischen Autoren ..., der das meiste der europäischen Avantgarde wie Nabelschau in einer Sackgasse erscheinen läßt.
hinzugefügt von rat_in_a_cage | bearbeitenSunday Times
 

» Andere Autoren hinzufügen (17 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Philip K. DickHauptautoralle Ausgabenberechnet
久志, 浅倉ÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Burgdorf, Karl-UlrichÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gasser, ChristianNachwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Martin, AlexanderÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Moore, ChrisUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
North, HeidiUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ochagavia, CarlosUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Webb, TrevorUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
浩生, 山形ÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Da stand einmal ein Typ mitten im Raum und versuchte den ganzen Tag lang verzweifelt, sich die Wanzen aus den Haaren zu schütteln.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Robert Arctor halted. Stared at them, at the straights in their fat suits, their fat ties, their fat shoes, and he thought, Substance D can't destroy their brains; they have none.
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Bob Arctor is a dealer of the lethally addictive drug Substance D. Fred is the police agent assigned to tail and eventually bust him. To do so, Fred takes on the identity of a drug dealer named Bob Arctor. And since Substance D--which Arctor takes in massive doses--gradually splits the user's brain into two distinct, combative entities, Fred doesn't realize he is narcing on himself.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Bob Arctor ist ein Junkie und ein Drogendealer, der die geistesverändernde Substanz T verwendet und verkauft. Fred ist ein Strafverfolgungsbeamter, der die Aufgabe hat, Bob zu Fall zu bringen. Es klingt wie ein Standardfall. Das einzige Problem ist, dass Bob und Fred dieselbe Person sind. Substanz T verändert nicht nur den Geist, sondern teilt ihn in zwei Teile, und keine Seite weiß, was die andere tut oder dass sie überhaupt existiert. Jetzt werden beide Seiten zunehmend paranoid, als Bob versucht, Fred auszuweichen, während Fred versucht, seinen verdächtigen Chefs auszuweichen. In diesem preisgekrönten Roman können Freunde zu Feinden werden, gute Trips können furchterregend werden und Polizisten und Kriminelle sind zwei Seiten derselben Medaille. Dick ist abwechselnd ätzend lustig und düster nachdenklich und gestaltet einen Roman, der ebenso nervig wie spannend ist.
Zusammenfassung in Haiku-Form

Aktuelle Diskussionen

Found: Futuristic undercover cop in Name that Book

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.97)
0.5 5
1 18
1.5 4
2 76
2.5 16
3 318
3.5 79
4 688
4.5 97
5 511

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,249,613 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar