StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Diebe im Olymp (2006)

von Rick Riordan

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: Percy Jackson (1), Camp Halbblut (1), Riordan's Demi-Gods (1.1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
22,4431127112 (4.08)1 / 659
After learning that he is the son of a mortal woman and Poseidon, god of the sea, twelve-year-old Percy is sent to a summer camp for demigods like himself, and joins his new friends on a quest to prevent a war between the gods.
  1. 232
    Harry Potter und der Stein der Weisen von J. K. Rowling (alexiscartwheel, krizia_lazaro)
  2. 174
    Artemis Fowl von Eoin Colfer (alcottacre, Jozzey07)
    Jozzey07: Both these books have an amazing blend of, action and comedy.
  3. 51
    Das Amulett von Samarkand von Jonathan Stroud (foggidawn)
  4. 41
    Die rote Pyramide von Rick Riordan (aps3644)
    aps3644: More of Riordan's magic in a different local.
  5. 30
    Stormbreaker (Alex Rider, Band 1) von Anthony Horowitz (caroljeanr)
  6. 31
    Die Entdeckung des Hugo Cabret von Brian Selznick (alcottacre)
  7. 32
    Der unsterbliche Alchemyst von Michael Scott (deslivres5)
    deslivres5: Start of series with teenagers vs. supernatural forces from European folklore
  8. 10
    Hero von Mike Lupica (elbakerone)
    elbakerone: Both books deal with young boys coming to terms with a supernatural inheritance from their fathers and entwine action/adventure with friendship and family.
  9. 10
    Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten-Abenteuer von P. B. Kerr (al.vick)
  10. 10
    Schule der Magier - Das geheime Portal: Band 1 von Henry H. Neff (al.vick)
  11. 10
    Nobody's Princess von Esther Friesner (legxleg)
    legxleg: Although it is set in Ancient Greece, not modern times, Nobody's Princess and its sequel Nobody's Prize take a similarly fun and irreverent view of Greek mythology.
  12. 21
    Gods of Manhattan. Der Auserwählte von Scott Mebus (foggidawn)
  13. 21
    Iris, Messenger von Sarah Deming (infiniteletters)
  14. 10
    Slayers von C. J. Hill (kaledrina)
  15. 00
    Drachenmeer von Nancy Farmer (BookshelfMonstrosity)
  16. 00
    Achtung, Superheld! von Matthew Cody (Runa)
    Runa: Both series feature middle school aged kids who have superpowers, working together to solve mysteries and take down larger-than-life bad guys.
  17. 00
    The Blood Guard von Carter Roy (foggidawn)
  18. 00
    Frostborn von Lou Anders (FFortuna)
  19. 00
    Valkyrie von Kate O'Hearn (kgriffith)
  20. 00
    Summer of the Mariposas von Guadalupe Garcia Mccall (rarm)

(Alle 32 Empfehlungen anschauen)

Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

» Siehe auch 659 Erwähnungen/Diskussionen

The Lightning Thief (Diebe im Olymp) ist der erste Roman aus der Jugendbuchreihe Percy Jackson & The Olympians. Wie der Reihentitel schon erahnen lässt, dreht sich die Handlung um Figuren und Sagen aus der griechischen Mythologie. Percy Jackson wird oftmals auch als griechischer Harry Potter bezeichnet. Mit seinem Helden schafft es Autor Rick Riordan, trotz einiger Parallelen dennoch eine eigenständige Geschichte mit einer gänzlich anderen Atmosphäre zu erschaffen. Dementsprechend wäre niemandem damit gedient, sich von Percy Jackson einen zweiten Harry Potter zu erhoffen, aber es gibt natürlich trotzdem jede Menge Magie, gefährliche Monster, schwammige Prophezeiungen eines ganz schön ausgedörrten Orakels und natürlich eine gefährliche Queste für unsere drei jungen Helden.

Percy Jackson, Sohn des Meeresgottes Poseidon und titelgebender Held dieser Reihe, gilt als Legastheniker und chronischer Unruhestifter mit einem diagnostizierten Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom – dabei ist sein Gehirn einfach nur auf antikes Griechisch gepolt, was freilich niemand, nicht einmal er selbst, ahnt. Mit dieser Diagnose erklärt sich der Junge die seltsamen Dinge, die in seiner Umgebung geschehen, und kommentiert sie mit viel zynischem Humor. Entsprechend amüsant gestalten sich nicht nur Dialoge mit anderen Charakteren, sondern auch die Erzählung insgesamt, die aus der Perspektive eines schlagfertigen Percy geschildert wird.
Für weiteren Witz sorgen der Satyr Grover, dem in besonders heiklen Momenten nicht nur Schuhe und Hosen verloren gehen, sondern auch mal ein Blöken entweicht, und die strategisch denkende Annabeth – Tochter der Göttin Athene – die sich gerne mal mit der rivalisierenden Tochter des Ares in den Wettkampf begibt. Überhaupt ist auffällig, dass die größten und gefürchtetsten Raufbolde in diesem Roman Mädchen sind. Es hüte sich, wer auf dem Schulhof an Zöpfen ziehen möchte …

Dass The Lightning Thief aber auch ernsthafte Seiten hat, beweisen u.a. die Opfer, die Percys Mutter bringt, und das schwierige Verhältnis von Percy zu seinem Vater Poseidon, der sich nicht sicher ist, wie er zu seinem Sohn steht. Da ist einerseits Poseidons willentliche Bekenntnis zur Vaterschaft und andererseits seine Schuldgefühle darüber, durch Percys Zeugung eine wichtige Abmachung mit seinen Brüdern Zeus und Hades gebrochen zu haben. Außerdem scheint es allen Halbgöttern bestimmt zu sein, ein tragisches Schicksal bis hin zu brutalen Toden zu erleiden. Auch das nagt an dem Gott der Meere, der nur wenige eigene Auftritte in diesem Roman hat.
Während man als Leser also doch die ganze Zeit auf ein glückliches Zusammenkommen von Vater und Sohn hofft, die sich beide wie unsichere Boote umschiffen, bleibt Riordan realistisch und arbeitet bis zum Schluss konstant mit dem Zwiespalt seiner Figuren. Auch an anderen Fronten scheinen die familiären Beziehungen eine wichtige Rolle für den Autor zu spielen. Sie bereichern diesen phantastischen Roman um allzu real existierende Probleme, die sowohl junge und ältere Leser zu verschiedenen Zeitpunkten ihres Lebens kennengelernt haben dürften. Darum bleibt es häufig auch nur bei Anspielungen und Anzeichen, die man erst mit einem gewissen Erfahrungswert sofort zu erkennen weiß. Leicht genug für junge Leser zu verstehen und durchs Hintertürchen auch derb genug, um ältere Leser unterhalten zu können. Dieses Spiel mit Andeutung und gezielt ausgelassener Information funktioniert in The Lightning Thief sehr gut und macht den Roman für alle Altersgruppen zu einem interessanten Lesevergnügen.

Atmosphärisch reiht sich der Roman in eine urbane Fantasywelt ein, in der Technologie und Magie unerkannt miteinander verschmolzen nebeneinander existieren. So gelangt man über bekannte Wahrzeichen wie das Empire State Building in den Olymp oder landet beim Betreten eines Casinos in einem modernen und trügerischen Nirvana. Diese Verschmelzung ist in The Lightning Thief leider nur teilweise gelungen, stellt allerdings auch nicht das Hauptaugenmerk des Romans dar. Denn das liegt eher bei Charakterbildung und Handlung. Etwas dürftig gestaltet sich dementsprechend auch die Erklärung dazu, weshalb wir die Götter der griechischen Mythologie neuerdings in den USA finden. Es wäre fast besser gewesen, diese Erklärung und den damit verbundenen Patriotismus auszusparen, stellt aber nur einen kleinen Fleck auf der sonst sauberen Weste dieses Auftaktromans dar.

The Lightning Thief präsentiert sich also als ein gelungenes Buch für jeden, der es gerne zynisch-sarkastisch-humorvoll mag und ein Herz für die alten Götter Griechenlands hat. Große Sprünge und grandiose neue Ideen darf man von dem Roman nicht erwarten, als solider Vertreter klassischer Fantasy-Erzählungen ist The Lightning Thief aber durchaus zu empfehlen. ( )
  SamJehanzeb | Jan 11, 2017 |
Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen.
Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen.
Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer ...
  st.joseph | Aug 18, 2010 |
"The Lightning Thief" is perfectly paced, with electrifying moments chasing each other like heartbeats, and mysteries opening out in sequence. The action never feels gratuitous; it draws its depth from the myths at its source.
 
Riordan's fast-paced adventure is fresh, dangerous, and funny.
hinzugefügt von khuggard | bearbeitenBooklist, Chris Sherman
 

» Andere Autoren hinzufügen (13 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Riordan, RickAutorHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Bernstein, JesseErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Rekiaro, IlkkaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Für Haley, der die Geschichte als erster gehört hat
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Look, I didn’t want to be a half-blood.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
"Remarkable, really, the lengths to which humans will go to fit things into their version of reality." Chiron p. 155
He looked like a tuskless walrus in thrift-store clothes.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
This LT work is the first volume (of five) in Rick Riordan's series, Percy Jackson and the Olympians. Please do not combine it with any other individual title or collection of titles from the series. Thank you.
Verlagslektoren
Klappentexte von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (4)

After learning that he is the son of a mortal woman and Poseidon, god of the sea, twelve-year-old Percy is sent to a summer camp for demigods like himself, and joins his new friends on a quest to prevent a war between the gods.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Gespeicherte Links

Beliebte Umschlagbilder

Bewertung

Durchschnitt: (4.08)
0.5 3
1 46
1.5 8
2 223
2.5 42
3 1055
3.5 244
4 2174
4.5 263
5 2226

Penguin Australia

3 Ausgaben dieses Buches wurden von Penguin Australia veröffentlicht.

Ausgaben: 0141319135, 0141329998, 0141330007

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 157,738,935 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar