StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Ein neues Land (2006)

von Shaun Tan

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
3,5143422,838 (4.48)355
Was bringt einen Menschen dazu alles zurückzulassen, um eine Reise in ein unbekanntes, fernes Land anzutreten, hin zu einem Ort ohne Familie und Freunde, wo alles namenlos und die Zukunft unbekannt ist? Diese stumme Graphic Novel ist die Geschichte eines jeden Migranten, eines jeden Flüchtlings, eines jeden heimatlosen Menschen und eine Hommage an alle, die eben diese Reise angetreten haben.… (mehr)
  1. 50
    Die Entdeckung des Hugo Cabret von Brian Selznick (teelgee)
  2. 10
    Codex Seraphinianus. Ein Orbis Pictus des Universums der Phantasie von Luigi Serafini (guyalice)
    guyalice: Cryptic, inventive works involving a fantastic world with its own language glyphs.
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Manche Bücher stehen schon länger auf der Wunschliste und werden auf einmal aktuell - Shaun Tans "The Arrival" (dt. Ein neues Land) gehörte bei mir dazu.

Auf die Liste war das Buch gekommen, nachdem ich "Tales from Outer Suburbia" bekommen hatte - ich finde seinen Zeichenstil sehr schön und liebe die Phantasie-Elemente.

In "The Arrival" widmet sich Shaun Tan einem gerade sehr aktuellen Thema - wie es ist, seine Familie zurücklassen zu müssen und in ein fremdes Land zu emigrieren, dessen Sprache man nicht spricht, wo alles anders ist als gewohnt und wo man nicht unbedingt willkommen ist.

Dabei verzichtet Shaun Tan konsequent auf Worte - selbst die verwendete Schrift ist so verfremdet, dass es für mich als Leser nicht möglich ist, die Information zu dechiffrieren. Dadurch schafft es Shaun Tan auf einfache Weise, das Gefühl des zunächst einmal verloren seins zu transportieren.

Eingebunden in die Geschichte des Ankommenden sind die Geschichten anderer, die vor ihm aus anderen Gründen geflohen sind und ihm nun helfen können. All diese Bildgeschichten basieren auf wahren Geschichten - entweder aus Shaun Tans eigenem Umfeld oder aus Geschichtsbüchern.

Das Immigrationsland USA mit Anlaufstelle New York ist zwar leicht wiederzuerkennen, aber dennoch so verfremdet, dass es überall sein könnte.

Klare Empfehlung - das Buch wirkt. ( )
  ahzim | Dec 20, 2015 |
Teos on todellakin yhtä kaunis ja yhtä upeaa kuvakerrontaa kuin muistinkin. Sanoja ei tarvita, eikä niillä ole tässä tarinassakaan mitään sijaa. The Arrival kertoo aivan uskomattoman kouriintuntuvasti maahanmuutosta ja vieraan kulttuurin piirissä elämään oppimisesta.
hinzugefügt von xmacex | bearbeitenRiippumaton asiantuntija, Mace Ojala (bezahlte Seite)
 
Jurybegründung
"...Auf beeindruckende Weise gelingt es ihm, literarische Techniken wie Vor- und Rückblenden, Zeitdehnung und Zeitraffung sowie innere Monologe visuell umzusetzen. Wie seine Hauptfigur im neuen Land wird auch der Betrachter des Buches „gezwungen“, neu sehen zu lernen."
 
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For my parents
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

Was bringt einen Menschen dazu alles zurückzulassen, um eine Reise in ein unbekanntes, fernes Land anzutreten, hin zu einem Ort ohne Familie und Freunde, wo alles namenlos und die Zukunft unbekannt ist? Diese stumme Graphic Novel ist die Geschichte eines jeden Migranten, eines jeden Flüchtlings, eines jeden heimatlosen Menschen und eine Hommage an alle, die eben diese Reise angetreten haben.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.48)
0.5
1 4
1.5
2 18
2.5 6
3 87
3.5 20
4 290
4.5 67
5 675

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 166,185,765 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar