StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

The Sea von John Banville
Lädt ...

The Sea (Original 2005; 2006. Auflage)

von John Banville (Autor)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
4,8971521,722 (3.48)1 / 422
Der Kunsthistoriker Max Morden flieht in das Haus am Meer, wo er als Kind aufregende Ferientage verbrachte. Indem er sich die damaligen Erlebnisse vergegenwärtigt, um mit dem Verlust seiner Frau fertig zu werden, werden jedoch auch alte Wunden aufgerissen. Alles hängt miteinander zusammen. Anna und der Kunsthistoriker Max sind glücklich verheiratet, als sie erfahren, dass Anna unheilbar an Krebs erkrankt ist und nicht mehr lange leben wird. Nach ihrem Tod flüchtet Max ans Meer, in den Ort, in dem er als Kind aufregende Sommer verlebte. Damals lernte er die unkonventionelle Familie Grace kennen mit ihrem Zwillingspaar Myles und Chloe. Mrs. Grace zieht den jungen Max magisch an und erweckt eine große Sehnsucht in ihm. Indem sich Max fast manisch erinnert, an seine erwachende Sexualität in diesem Sommer, an seine erotischen Phantasien und die spätere Liebe zu Chloe, an seine glückliche Zeit mit Anna und ihre letzten Tage im Krankenhaus, versucht er, sich mit dem erlittenen Verlust zu versöhnen.… (mehr)
Mitglied:lindawwilson
Titel:The Sea
Autoren:John Banville (Autor)
Info:Vintage International (2006), Edition: 1st, 195 pages
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:*1/2
Tags:Keine

Werk-Informationen

Die See von John Banville (2005)

  1. 84
    Am Strand von Ian McEwan (kiwiflowa, Smiler69)
    kiwiflowa: same introspective feel and prose etc
    Smiler69: Both are stories about people dealing with difficult feelings and situations, both beautifully told in gorgeous prose.
  2. 20
    Shroud von John Banville (ghefferon)
  3. 10
    Vom Ende einer Geschichte von Julian Barnes (bookmomo)
    bookmomo: Men looking back on their youth, similar issues with memories. Both beautiful reads.
  4. 21
    Sonnenfinsternis. von John Banville (bergs47)
  5. 00
    Flauberts Papagei von Julian Barnes (sek_smith)
  6. 22
    Collected Stories von William Trevor (chrisharpe)
  7. 11
    Die Drehung der Schraube von Henry James (WSB7)
    WSB7: To me Banville's book deals with similar materials so much more effectively than James.
  8. 01
    Eustace and Hilda: A Trilogy von L. P. Hartley (chrisharpe)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (142)  Spanisch (3)  Niederländisch (2)  Katalanisch (2)  Deutsch (1)  Italienisch (1)  Dänisch (1)  Alle Sprachen (152)
Spaetherbst an einer Kueste. Max Morden ist nach dem Tode seiner Frau Anna hierher gekommen und erinnert sich hier rueckblickend an die hier verbrachte Zeit in der Kindheit, die ihn mit der geheimnisvollen, etwas exotischen Grace-Familie in Kontakt brachte: Erfahrungen von Sehnsuechten und Neigungen, bis hin zu einem jaehen und doch auch schon das ganze Buch hindurchschimmernden dramatischen Ende. Gleichzeitig – und vielleicht sieht man erst gar nicht die Verbindung – erzaehlt er auch insbesondere das letzte Jahr mit seiner Frau, von der Unheilsverkuendigung bis zum schmerzhaften Alleinsein.

Ja, was fuer eine Schreibe dieser Mann hat! Wie er mit den Erzaehlebenen jongliert mag anfaenglich verwirrend erscheinen, und setzt sich doch nach und nach zusammen zu einem Bild, das bis zur letzten Seite ergaenzt und erweitert wird. Bliebe man bei einem Element seines Erzaehlens stehen, koennte man zu frueh laut aufschreien: Jetzt habe ich ihn! So ist dieser Max! Oder die anderen, die doch stets mehr und anders sind als dies eine Element.
Von der beschreibenden Sprache und dem Stil koennte man schon viel Beindruckendes sagen, doch da sind auch die zahlreichen Bemerkungen ueber Trauer, Distanz und Naehe, Sehnsuechte und vor allem das Erinnern, von denen man sich einige merken moechte.

Mein erster Banville. Und er ueberzeugt mich total. ( )
  tomfleo | May 2, 2008 |
"It won last year's Booker prize, so does not exactly need the oxygen of publicity: but this almost airless, deliberately stifled book is one of the more interesting titles that the prize has been conferred upon recently."
hinzugefügt von bookfitz | bearbeitenThe Guardian, Nicholas Lezard (May 5, 2006)
 
"His descriptive passages are dense and almost numbingly gorgeous."
hinzugefügt von bookfitz | bearbeitenNew York Times, Terrence Rafferty (Nov 27, 2005)
 
"It confirms Banville's reputation as once of finest prose stylists working in English today and, in the sheer beauty of its achievement, is unlikely to be bettered by any other novel published this year."
hinzugefügt von bookfitz | bearbeitenThe Independent, John Tague (Sep 3, 2005)
 
"And Banville's prose is sublime. Several times on every page the reader is arrested by a line or sentence that demands to be read again."
hinzugefügt von bookfitz | bearbeitenThe Telegraph, Lewis Jones (Jun 5, 2005)
 

» Andere Autoren hinzufügen (12 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Banville, JohnHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Castanyo, EduardÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Schuenke, ChristaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Sterre, Jan Pieter van derÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
To Colm, Douglas, Ellen, Alice
Erste Worte
They departed, the gods, on the day of the strange tide.
Zitate
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Der Kunsthistoriker Max Morden flieht in das Haus am Meer, wo er als Kind aufregende Ferientage verbrachte. Indem er sich die damaligen Erlebnisse vergegenwärtigt, um mit dem Verlust seiner Frau fertig zu werden, werden jedoch auch alte Wunden aufgerissen. Alles hängt miteinander zusammen. Anna und der Kunsthistoriker Max sind glücklich verheiratet, als sie erfahren, dass Anna unheilbar an Krebs erkrankt ist und nicht mehr lange leben wird. Nach ihrem Tod flüchtet Max ans Meer, in den Ort, in dem er als Kind aufregende Sommer verlebte. Damals lernte er die unkonventionelle Familie Grace kennen mit ihrem Zwillingspaar Myles und Chloe. Mrs. Grace zieht den jungen Max magisch an und erweckt eine große Sehnsucht in ihm. Indem sich Max fast manisch erinnert, an seine erwachende Sexualität in diesem Sommer, an seine erotischen Phantasien und die spätere Liebe zu Chloe, an seine glückliche Zeit mit Anna und ihre letzten Tage im Krankenhaus, versucht er, sich mit dem erlittenen Verlust zu versöhnen.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.48)
0.5 5
1 49
1.5 8
2 136
2.5 19
3 292
3.5 89
4 370
4.5 53
5 176

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,523,176 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar