StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

The Hate U Give

von Angie Thomas

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: THUG (1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
5,9203751,305 (4.48)261
Umwerfend und brillant, ein Klassiker! Bestsellerautor John Green Die 16-j?hrige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, r?ckt sie ins Zentrum der ?ffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit ?ber seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Stra e. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort w?rde ihr Leben in Gefahr bringen...… (mehr)
Kürzlich hinzugefügt vonChathamary, coffeymuse, oldandnewbooksmell, private Bibliothek, SmaugsLibrary, lycomayflower, jessreib, jmfinley, mdibaiee
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (366)  Spanisch (2)  Deutsch (2)  Niederländisch (1)  Ungarisch (1)  Italienisch (1)  Alle Sprachen (373)
Zeige 2 von 2
Die 16-jährige Starr führt zwei Leben: Tagsüber ist sie eine von sehr wenigen schwarzen Schüler*innen einer Privatschule in einem Reichenviertel; außerhalb der Schule lebt sie mit ihrer Familie in einem schwarzen Armenviertel, das von Bandenkriegen und Drogen beherrscht wird, und hilft ihrem Vater im Lebensmittelladen. Um in beiden Welten anerkannt zu werden, hat sie gelernt, sich perfekt anzupassen. Das funktioniert so lange, bis sie eines Abends nach einer Party in ihrem Viertel die einzige Zeugin wird, als Khalil, ein enger Freund aus Kinderzeiten, bei einer Polizeikontrolle erschossen wird. Die Polizei stellt es als Notwehr gegen einen bewaffneten schwarzen Drogendealer dar, und Starr ist die einzige, die bezeugen kann, dass er unbewaffnet war und bei der Kontrolle keinen Widerstand geleistet hat. Aber dazu muss sie ihr perfektes Doppelleben aufgeben und sich zu ihren Wurzeln bekennen.
Sehr überzeugend schildert die Autorin Starrs Weg vom Schock über Trauer, Reue und Wut zu Mut und Selbstbewusstsein – und vom passiven Erdulden zum aktiven Handeln. So ist Starr zunächst sehr enttäuscht, als sie mitbekommt, dass Khalil in Drogengeschäfte verwickelt war, aber sie erkennt im Laufe ihres Reifungsprozesses, welche Mechanismen sozialer Ungerechtigkeit dazu führen, dass Menschen in dem Armenviertel zu Gang-Mitgliedern und Drogendealern werden. Und die tiefe Überzeugung, dass der Tod eines Menschen nicht weniger schlimm ist, wenn er vorher Falsches getan hat, lässt sie den Mut finden, für die Gerechtigkeit einzustehen – auch wenn sie damit sich selbst und ihre Familie in Gefahr bringt. Dabei lernt sie, auch in ihrem Freundeskreis offen zu ihrer Identität zu stehen und rassistische Verhaltensmuster klar zu benennen.
Ein sehr guter und wichtiger All-Age-Roman im Kontext der Diskussionen und Proteste über Rassismus und der Black Lives Matter-Bewegung. Überzeugend aus der Perspektive eines schwarzen Mädchens geschrieben, lässt es (weiße) Leser*innen nachdenken über ihre eigenen Privilegien und unbewusste rassistische Handlungs- und Denkmuster. Dabei ist die Handlung so spannend, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag, bis man die letzte Seite gelesen hat. Zurecht wurde es in den USA und Deutschland mehrfach ausgezeichnet. ( )
  Leandra53 | Jun 22, 2020 |
Starr ist ein sechzehnjähriges scharzes Mädchen, die miterlebt, wie ihr Freund Khalil von einem weißen Polizisten erschossen wird.
Das Buch ist hochinteressant, da es viele Perspektiven aufmacht und in der Figur des Mädchens bündelt. Starr geht auf eine weiße Schule und ist mit einem weißen Jungen zusammen. Ihre beiden Leben (gutbürgerliche Schule und Leben in der Hood) stossen nun unweigerlich aneinander. Einerseits möchte sie unerkannt bleiben- auch aus Schutz für sich und ihre Familie, abererseits möchte sie Genugtuung für den Mord erreichen und so muss sie an die Öffentlichkeit gehen. Die verschiedenen Biografien der schwarzen Familien, auch Starrs eigener, werden gut und nachvollziehbar dargestellt.
Sprachlich ist es gut an junge Menschen adressiert, es ist trotz des ernsten Themas mitreissend und mitunter auch humorvoll geschrieben. Die jungen Leute, die ich kenne und die es gelesen habe, fanden es alle toll. ( )
  Wassilissa | Feb 7, 2018 |
Shot and killed right from the start really was an attention grabber in this book. Angie Thomas wrote a relatable book, especially for this time in our world involving Black Lives Matter, police brutality, implicit bias, and white privilege. I loved how this topic was touched upon because, for some, these matters need to be acknowledged more in this world in order for change.
This book took place in the hood and expressed the difference between the black and white communities. The main character Starr Carter lived two lives; there was one life in the neighborhood of garden heights and then the Starr who attends a prestigious, private white prep school across town. I fell in love with this book and felt excitement every time I picked it up, which says a lot because reading has not always been my favorite thing. I felt like I knew this family and everything they were feeling because the details describing everything were so strong. I watched the main character, Starr, break down just about every moment, I felt like I knew each and everything she was feeling. I also really enjoyed the characters in this story because it was very clear they were all very connected and were there for each other. The relationship between the kids and Starrs parents was unreal, and I treasured how supportive and caring they were.
This book definitely was a little intense with some of the events that occurred, but I do believe it was important because it was necessary for the story line and the problems they faced. Although I really did enjoy this book, I felt that the storyline was the same, meaning similar things continuously happened and events were almost predictable. I would recommend this book 1000% for anyone over the age of 13 because it can get a little intense with the words chose for some scenes. Lastly, I would definitely recommend this to someone who has a lot of interest in these problems going on around the world or enjoys reading about how people persevere through problems.
hinzugefügt von kaileemccabe | bearbeitenLibraryThing.com, Kailee McCabe (Nov 30, 2020)
 
The first-person narrative is simply beautiful to read, and I felt I was observing the story unfold in 3D as the characters grew flesh and bones inside my mind. The Hate U Give is an outstanding debut novel and says more about the contemporary black experience in America than any book I have read for years, whether fiction or non-fiction. It's a stark reminder that, instead of seeking enemies at its international airports, America should open its eyes and look within if it's really serious about keeping all its citizens safe.
hinzugefügt von Cynfelyn | bearbeitenThe Guardian, Alex Wheatle (Apr 8, 2017)
 
Thomas’s debut novel offers an incisive and engrossing perspective of the life of a black teenage girl as Starr’s two worlds converge over questions of police brutality, justice, and activism.
hinzugefügt von g33kgrrl | bearbeitenThe Atlantic, Anna Diamond (Mar 28, 2017)
 
The story, with so many issues addressed, can feel overwhelming at times, but then again, so can the life of an African American teen. Debut author Thomas is adept at capturing the voices of multiple characters, and she ultimately succeeds in restoring Starr’s true voice.
 
That hope seems slim indeed these days, but ultimately the book emphasizes the need to speak up about injustice, to have injustice be known even if not punished. That’s a message that will resonate with all young people concerned with fairness, and Starr’s experience will speak to readers who know Starr’s life like their own and provide perspective for others.
 

» Andere Autoren hinzufügen (8 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Thomas, AngieAutorHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Benedek Leila,ÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Bortolussi, StefanoÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Cartwright, DebraUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Mutsaers, JasperÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Stempel, JennaGestaltungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Turpin, BahniErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Verjovsky Paul, SoniaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For Grandma, who showed me there can be light in the darkness
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
I shouldn't have come to this party.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Umwerfend und brillant, ein Klassiker! Bestsellerautor John Green Die 16-j?hrige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, r?ckt sie ins Zentrum der ?ffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit ?ber seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Stra e. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort w?rde ihr Leben in Gefahr bringen...

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.48)
0.5
1 6
1.5 1
2 16
2.5 9
3 93
3.5 38
4 397
4.5 114
5 842

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 162,438,532 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar