StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Tobie Lolness — Ein Leben in der Schwebe (2006)

von Timothée de Fombelle

Weitere Autoren: François Place (Illustrator)

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: Toby Lolness (1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
4061649,501 (4.12)33
Toby Lolness may be just one and a half millimeters tall, but he's the most wanted person in his world, the world of the great oak Tree. Toby's father has made a groundbreaking discovery: the Tree itself is alive, lowing with vital energy, and there may even be a world beyond it. Greedy developers itch to exploit this forbidden knowledge, risking permanent damage to their natural world. But Toby's father has refused to reveal his findings, causing the family to be exiled to the lower branches. Only Toby has managed to escape, but for how long? And how can he bear to leave his parents to their terrible fate?… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Zuerst einmal: eine faszinierende Welt und einmal eine ganz andere Fantasy. Ich hatte besonderes Interesse, das Buch zu lesen, da ich schon seit vielen Jahren selbst mit einer sehr ähnlichen Romanidee schwanger gehe und erstmal sehr bestürzt war, von "meiner" Geschichte auf einem Buchrücken zu lesen... aber das Rad kann man nun mal nicht ständig neu erfinden; de Fomballe ist auch nicht der erste, der eine solche Idee verarbeitet, und es gibt genug Unterschiede, damit ich meine Idee nicht verwerfen muß - auch wenn vermutlich nie ein Buch draus wird ;o).

Nun zur Geschichte selbst: Der Einstieg ist mir etwas schwer gefallen; ich hatte das Buch auch erst zweimal wieder weggelegt, bevor es dann an die Reihe kam. Dann war ich schnell fasziniert und bis ungefähr zur Buchmitte begeistert von den Ideen, Charakteren und der Geschichte.
Der zweite Teil jedoch hat mir nicht wirklich gut gefallen. Ich empfinde ihn und die gesamte Welt als zu grausam und zu eindimensional, was die Unterteilung in Gut und Böse angeht (der Fall Familie Olmech, oder die Sache mit Bernique, zum Beispiel), mir fehlen an allen Ecken Zwischentöne. Der Erzählstrang, der vorher "interessant verwirrend" war, wurde chaotisch und sehr unübersichtlich und scheint an vielen Enden ins Leere zu führen. Sehr seltsam wirkt auch der große Zeitsprung am Ende. Vieles wird zwar letzendlich zusammengeführt oder erfährt eine Auflösung, aber das wirkt jeweils nicht gewollt und gekonnt, sondern unbeholfen und mit Gewalt herbeigeführt, um die Geschichte zusammenzuhalten bzw. für mein Gefühl unbeholfen in einen zweiten Band überzuleiten.
Verwirrend finde ich auch die Thematik. Erst scheint das große Thema eine ökologische Katastrophe zu sein, die unsere Realität sehr genau - und manchmal platt - nachzeichnet; dann geht es wieder nur um Tobie und seine Eltern. Verständlich von der Charaktersicht her, verständlich wohl auch für ein junges Zielpublikum, auf das das Alter des Protagonisten hinzudeuten scheint; doch für mich als erwachsenen Leser unhomogen und irritierend.
Anfangs hat mir das Buch so gut gefallen, daß ich es mir selbst kaufen und auch verschenken wollte; doch nach der zweiten Hälfte bin ich nicht mehr sicher.

Ich freue mich sehr, daß ich mitlesen durfte, denn auf jeden Fall war es eine in jeder Hinsicht interessante Lektüre, auch wenn sie mir nicht uneingeschränkt gefallen hat. ( )
  Neckarhex | Mar 23, 2011 |
Tobie Lolness ist gerade einmal anderthalb Millimeter groß und lebt in einem riesigen Baum. Er ist der Sohn des berühmten Professors Sim Lolness und seiner Frau Maia. Seine Mutter kommt aus den oberen Ästen und stammt aus einem reichen Elternhaus. Doch ihre Mutter hat ein hartes Herz und will den Lolness nicht helfen, als sie in Schwierigkeiten geraten. Professor Lolness hat eine bahnbrechende Erfindung über den Zustand des Baumes gemacht, die der Diktatur Jo Mitch an sich reißen will. Die Lolness geraten in der Verbannung in die unteren Äst und werden später gefangen genommen. Tobie kann fliehen - er wird von den Häschern des jo Mitch gnadenlos gejagt.(Leseprobe S. 188 Verrat des Müllers) Doch dann begegnet er Elisha einem zauberhaften Mädchen und sie versteckt ihn eine kurze Zeit. Als sie für ihn eine Höhle findet, in der er Überwintern soll überrascht Tobie ein Wintereinbruch. Er ist gefangen in der Höhle und hat nur für zwei Tage etwas zum Essen. Er überlebt und malt die Höhle aus. Als das Frühjahr beginnt, kommt Elisha und findet Tobie lebend wieder. Sie hat gehört, dass seine Eltern in einem berüchtigten Gefängnis sind. Mit Elishas Hilfe schaft er sich Zutritt und will seine Eltern befreien. Doch in der Gefängnisszelle sitzen der Müller und seine Frau. Tobies Eltern sind schon längst tod. Er ist von Elisha enttäuscht hat keine Freunde mehr und wandert aus ins Grasland zu den Hautlosen. Mit ihnen lebt er zwei Jahre - doch dann kommt ein Bewohner des Baumes und sagt Tobie, dass seine Eltern leben.
Diese zauberhafte Geschichte mit den liebevollen Illustrationen nimmt einen sofort gefangen. Bei uns im Büro haben fast alle Kollegen die Geschichte gelesen. Sie ist voller Weisheit, voller lLiebe zur Natur und voller Phanatsie. Tobie ist der unerschütterliche Held -Mutig und gutherzig. Tobie Lolness ist in Frankreich ein Bestseller und gilt als die franz. Antwort auf HP.
Mit dem zweiten Band ist die Geschichte abgeschlossen. ( )
  Cornelia16 | Oct 3, 2008 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (1 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Fombelle, Timothée deHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Place, FrançoisIllustratorCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Ardizzone, SarahÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gratama, EefÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Grebing, SabineÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Janderová, DrahoslavaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Scheffel, TobiasÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Vasquez, Pedro KarpÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zur Reihe

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen sind von der italienischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The Angels' view: Perhaps the tips of trees are roots that drink the skies. - Rainer Maria Rilke
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For Elisha, for her mother
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Toby was just one and a half millimeters tall, not exactly big for a boy of his age.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Don't confuse with the book with the same English language title by Robbie Branscum.
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Toby Lolness may be just one and a half millimeters tall, but he's the most wanted person in his world, the world of the great oak Tree. Toby's father has made a groundbreaking discovery: the Tree itself is alive, lowing with vital energy, and there may even be a world beyond it. Greedy developers itch to exploit this forbidden knowledge, risking permanent damage to their natural world. But Toby's father has refused to reveal his findings, causing the family to be exiled to the lower branches. Only Toby has managed to escape, but for how long? And how can he bear to leave his parents to their terrible fate?

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.12)
0.5
1
1.5
2
2.5 2
3 13
3.5 5
4 31
4.5 11
5 23

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Candlewick Press

2 Ausgaben dieses Buches wurden von Candlewick Press veröffentlicht.

Ausgaben: 0763641812, 0763648159

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 166,234,647 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar