StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Touching the past : studies in the historical sociolinguistics of…

von Marijke J. van der Wal (Herausgeber), Gijsbert Rutten (Herausgeber)

Weitere Autoren: Peter Burke (Mitwirkender), Carita Klippi (Mitwirkender), Anthony Lodge (Mitwirkender), France Martineau (Mitwirkender), Judith Nobels (Mitwirkender)7 mehr, Arja Nurmi (Mitwirkender), Anni Sairio (Mitwirkender), Tanja Simons (Mitwirkender), Aurelija Tamošiūnaitė (Mitwirkender), Ingrid Tieken-Boon van Ostade (Mitwirkender), Matylda Włodarczyk (Mitwirkender), Laura Wright (Mitwirkender)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
2Keine4,430,621KeineKeine
The study of ego-documents figures as a prominent theme in cutting-edge research in the Humanities. Focusing on private letters, diaries and autobiography, this volume covers a wide range of different languages and historical periods, from the sixteenth century to World War I. The volume stands out by its consistent application of the most recent developments in historical-sociolinguistic methodology in research on first-person writings. Some of the articles concentrate on social differences in relation to linguistic variation in the historical context. Others hone in on self-representation, writer-addressee interaction and identity work. The key issue of the relationship between speech and writing is addressed when investigating the hybridity of ego-documents, which may contain both "oral" features and elements typical of the written language. The volume is of interest to a wide readership, ranging from scholars of historical linguistics, sociolinguistics, sociology and social history to (advanced) graduate and postgraduate students in courses on language variation and change.… (mehr)
Kürzlich hinzugefügt vonLibraryImporter
Keine
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Keine aktuelle Diskussion zu diesem Buch.

Keine Rezensionen
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
van der Wal, Marijke J.HerausgeberHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Rutten, GijsbertHerausgeberHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Burke, PeterMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Klippi, CaritaMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Lodge, AnthonyMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Martineau, FranceMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Nobels, JudithMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Nurmi, ArjaMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Sairio, AnniMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Simons, TanjaMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Tamošiūnaitė, AurelijaMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Tieken-Boon van Ostade, IngridMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Włodarczyk, MatyldaMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Wright, LauraMitwirkenderCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

The study of ego-documents figures as a prominent theme in cutting-edge research in the Humanities. Focusing on private letters, diaries and autobiography, this volume covers a wide range of different languages and historical periods, from the sixteenth century to World War I. The volume stands out by its consistent application of the most recent developments in historical-sociolinguistic methodology in research on first-person writings. Some of the articles concentrate on social differences in relation to linguistic variation in the historical context. Others hone in on self-representation, writer-addressee interaction and identity work. The key issue of the relationship between speech and writing is addressed when investigating the hybridity of ego-documents, which may contain both "oral" features and elements typical of the written language. The volume is of interest to a wide readership, ranging from scholars of historical linguistics, sociolinguistics, sociology and social history to (advanced) graduate and postgraduate students in courses on language variation and change.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: Keine Bewertungen.

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,136,947 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar