StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Stupid White Men. Eine Abrechnung mit dem Amerika unter George W. Bush (2001)

von Michael Moore

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
5,999491,301 (3.23)30
Der preisgekrönte und zeitkritische Dokumentarfilmer (zuletzt "Bowling for Columbine", Preis in Cannes, ab 21. November in deutschen Kinos) legt eine bitterböse und dennoch unglaublich witzige Abrechnung mit dem Amerika unter "Baby Bush" vor. Dabei wechseln sich groteske und skurrile Übertreibungen (etwa in Sachen Amtsführung des unter dubiosen Umständen gewählten Präsidenten) ab mit knallharten und nicht zu widerlegenden Realitäten (etwa in Sachen Nahostpolitik der USA). Vor allem die farbige und sozial benachteiligte Bevölkerung findet in dem Autor einen kompromisslosen Fürsprecher. Das Buch wurde seit seinem Erscheinen im Februar 2002 in den USA totgeschwiegen und geht dennoch als sensationeller Bestseller bereits in die 32. Auflage. Eine satirisch-ernste, zuweilen bühnenreife Glanzleistung, die den Leser emotional arg strapaziert, von Sich-tot-lachen bis hin zu grenzenloser Wut. Als unvergleichliches Lese-Erlebnis der Extraklasse: (2)… (mehr)
Kürzlich hinzugefügt vonprivate Bibliothek, BlackCatHouse, Linda63-, R88, Starfinder, brian.oshea, Jsam, Rathmines, lilOspiCB, ksoni1
NachlassbibliothekenJuice Leskinen
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (44)  Schwedisch (1)  Deutsch (1)  Finnisch (1)  Dänisch (1)  Spanisch (1)  Alle Sprachen (49)
Michael Moore... ein 'spezieller' Author. Die ersten Kapitel fand ich sehr, sehr gut. Toll recherchiert, mit Argumenten seine Zeilen untermauert etc.

Leider driftete das Buch irgendwann zu sehr ab in eine 'Anti'-Haltung. Gegen alles und jeden. Das hat teilweise schon genervt und dafür gesorgt, dass ich das letzte Viertel des Buches nicht mehr gelesen habe.

Schade - wirklich schade. Deswegen nur 3 Sterne... ( )
  meironke | May 5, 2009 |
Moore has his own theories on why things are as they are. Deploying something like the "Six Degrees of Separation" theory, Moore insists that all society's ills are linked back to -- you guessed it -- stupid white men. Moore argues that it's greedy CEOs, politicians and those who support them who are responsible for what he sees to be American social decay. Perhaps he plays the blame game a bit too much, but Moore's thesis is both resonant and humorous.
hinzugefügt von mikeg2 | bearbeitenCNN, Robert Nebel (Apr 2, 2002)
 
A sensational book.... If the state of the union grows any more dismal, Moore may just become the funniest man in America.
hinzugefügt von GYKM | bearbeitenSan Francisco Chronicle
 
Alternately snarly, outraged and very funny.
hinzugefügt von GYKM | bearbeitenLos Angeles Times
 

» Andere Autoren hinzufügen (22 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Michael MooreHauptautoralle Ausgabenberechnet
Bayer, MichaelÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Brugnatelli, EdoardoÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Colombo, MatteoÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Dierlamm, HelmutÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Johnson, ArteErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Juraschitz, NorbertÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Karjalainen, HeikkiÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Schlatterer, HeikeCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Ist gekürzt in

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Irre, daß ich gewonnen habe. Ich trat an gegen Frieden, Wohlstand - und gegen den Amtsinhaber. George W. Bush am 14. Juni 2001 zum schwedischen Premierminister Gören Person. Bush hatte nicht bemerkt, daß eine Fernsehkamera noch lief.
Widmung
Für Al Hirvela
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
THE FOLLOWING MESSAGE WAS INTERCEPTED BY U.N. FORCES ON 9/1/01, AT 0600 HOURS, FROM SOMEWHERE WITHIN THE NORTH AMERICAN CONTINENT: I am a citizen of the United States of America.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

Der preisgekrönte und zeitkritische Dokumentarfilmer (zuletzt "Bowling for Columbine", Preis in Cannes, ab 21. November in deutschen Kinos) legt eine bitterböse und dennoch unglaublich witzige Abrechnung mit dem Amerika unter "Baby Bush" vor. Dabei wechseln sich groteske und skurrile Übertreibungen (etwa in Sachen Amtsführung des unter dubiosen Umständen gewählten Präsidenten) ab mit knallharten und nicht zu widerlegenden Realitäten (etwa in Sachen Nahostpolitik der USA). Vor allem die farbige und sozial benachteiligte Bevölkerung findet in dem Autor einen kompromisslosen Fürsprecher. Das Buch wurde seit seinem Erscheinen im Februar 2002 in den USA totgeschwiegen und geht dennoch als sensationeller Bestseller bereits in die 32. Auflage. Eine satirisch-ernste, zuweilen bühnenreife Glanzleistung, die den Leser emotional arg strapaziert, von Sich-tot-lachen bis hin zu grenzenloser Wut. Als unvergleichliches Lese-Erlebnis der Extraklasse: (2)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.23)
0.5 10
1 52
1.5 10
2 154
2.5 38
3 434
3.5 97
4 341
4.5 23
5 91

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Penguin Australia

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Penguin Australia herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,491,014 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar