StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

The golden legend of Jacobus de Voragine von…
Lädt ...

The golden legend of Jacobus de Voragine (1941. Auflage)

von de Voragine Jacobus

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
348458,380 (4.13)21
"Depicting the lives of the saints in an array of factual and fictional stories, The Golden Legend was perhaps the most widely read book, after the Bible, during the late Middle Ages. It was compiled around 1260 by Jacobus de Voragine, a scholarly friar and later archbishop of Genoa, whose purpose was to captivate, encourage, and edify the faithful, while preserving a vast store of information pertaining to the legends and traditions of the church. In this translation, the first in English of the complete text, William Granger Ryan captures the immediacy of this rich work, which offers an important guide for readers interested in medieval art and literature and, more generally, in popular religious culture. Arranged according to the order of saints' feast days, these fascinating stories are now combined into one volume. This edition also features an introduction by Eamon Duffy contextualizing the work."--Provided by publisher.… (mehr)
Mitglied:mcmahon
Titel:The golden legend of Jacobus de Voragine
Autoren:de Voragine Jacobus
Info:New York, Arno Press, 1969 [c1941]
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:library

Werk-Informationen

Die Legenda aurea des Jacobus de Voragine von Jacobus de Voragine (Author)

Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Teilweise noch TBR
  Neckarhex | Jul 18, 2011 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (33 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Jacobus de VoragineAutorHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Caxton, WilliamÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ellis, F. S.HerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Ford, Emily S.IllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Lisi, CeciliaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Maggioni, Giovanni PaoloHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Wyzewa, Teodor deÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
2 volumes (xviii, 391 ; x, 400 pages)
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

"Depicting the lives of the saints in an array of factual and fictional stories, The Golden Legend was perhaps the most widely read book, after the Bible, during the late Middle Ages. It was compiled around 1260 by Jacobus de Voragine, a scholarly friar and later archbishop of Genoa, whose purpose was to captivate, encourage, and edify the faithful, while preserving a vast store of information pertaining to the legends and traditions of the church. In this translation, the first in English of the complete text, William Granger Ryan captures the immediacy of this rich work, which offers an important guide for readers interested in medieval art and literature and, more generally, in popular religious culture. Arranged according to the order of saints' feast days, these fascinating stories are now combined into one volume. This edition also features an introduction by Eamon Duffy contextualizing the work."--Provided by publisher.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.13)
0.5
1
1.5
2
2.5
3 2
3.5
4 3
4.5
5 3

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,458,114 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar