StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

The History of Pendennis (1848)

von William Makepeace Thackeray

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
423146,340 (3.85)58
Written immediately after Vanity Fair, Pendennis has a similar atmosphere of brooding disillusion, tempered by the most jovial of wits. But here Thackeray plunders his own past to create the character of Pendennis and the world in which he lives: from miserable schoolboy to striving journalist, from carefree Oxbridge to the high (and low) life of London. The result is a superbly panoramic blend of people, action and background. The true ebb and flow of life is caught and the credibility of Pen, his worldly uncle, the Major, and many of the other characters, extends far beyond the pages of the novel. Held together by Thackeray's flowing, confident prose, with its conversational ease of tone, Pendennis is as rich a portrait of England in the 1830s and 40s as it is a thorough and thoroughly entertaining self-portrait.… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

coming of age, Semi-autobiograhical, young man blows off university then makes start as writer, meanwhile earning love of his mother's ward
  ritaer | Jun 8, 2021 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (9 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Thackeray, William MakepeaceHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Dulcken, H.W.EinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Jerrold, WalterEinführungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Sutherland, JohnHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Written immediately after Vanity Fair, Pendennis has a similar atmosphere of brooding disillusion, tempered by the most jovial of wits. But here Thackeray plunders his own past to create the character of Pendennis and the world in which he lives: from miserable schoolboy to striving journalist, from carefree Oxbridge to the high (and low) life of London. The result is a superbly panoramic blend of people, action and background. The true ebb and flow of life is caught and the credibility of Pen, his worldly uncle, the Major, and many of the other characters, extends far beyond the pages of the novel. Held together by Thackeray's flowing, confident prose, with its conversational ease of tone, Pendennis is as rich a portrait of England in the 1830s and 40s as it is a thorough and thoroughly entertaining self-portrait.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Nachlassbibliothek: William Makepeace Thackeray

William Makepeace Thackeray hat eine Nachlassbibliothek. Nachlassbibliotheken sind persönliche Bibliotheken von berühmten Lesern, die von LibraryThing-Mitgliedern aus der Legacy Libraries-Gruppe erfasst werden.

Schau William Makepeace Thackeraydas Hinterlassenschaftsprofil an.

Schau dir William Makepeace Thackerays Autoren-Seite an.

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.85)
0.5
1 1
1.5
2 1
2.5 1
3 6
3.5
4 5
4.5 2
5 8

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,354,165 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar