StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

The Vanishing Half

von Brit Bennett

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
4,0862022,497 (4.08)265
"Die Erzählstimme der 1990 in Kalifornien geborenen Autorin sollte in ihrer überzeugenden Individualität, Wortgewalt und Unerschrockenheit gesondert von der Debatte um Rassismus in den USA bewertet werden. Ihr 2. Roman bewegt sich durchweg auf Augenhöhe mit dem preisgekrönten Debüt ['Die Mütter', bisher kein Hörbuch]. Im Mittelpunkt des Erzählbogens, gespannt zwischen den 1940er- und 1960er-Jahren und vom ländlichen Louisiana bis nach Los Angeles reichend, stehen die Zwillinge Stella und Desiree. Sie wachsen im (fiktiven) Örtchen Mallard heran, wo helle Hautfarbe die Obsession der Bewohner ist. 'Weisssein' wird denn auch für die introvertierte Stella rasch zum Ausweg und zur Lebenslüge, als die beiden Teenager nach New Orleans fliehen. Die aufmüpfige Desiree hingegen bewegt sich mit ihrer Heirat weit weg vom in Mallard propagierten Ideal ... - Bennett versucht, das Drama der beiden ungleichen Schwestern über deren Kinder auf faszinierende Weise aufzulösen. Breit empfohlen" (C. Haag zum Buch, ID-A 46/20). Schauspielerin Tessa Mittelstaedt gelingt eine lebendige Lesung, sie trifft genau den richtigen Ton… (mehr)
  1. 30
    Seitenwechsel von Nella Larsen (bhowell)
    bhowell: Passing by Nella Larsen is classic literature and a look at the same issue early in the 20th century
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Am Anfang fand ich das Buch wegen der vielen vorkommenden Namen etwas sperrig.
Dies hört aber schon nach wenigen Seiten auf und es machte mir keine Probleme mehr der Geschichte zu folgen.
Auch an die Szenen- und Personenwechsel gewöhnte ich mich rasch.
Mich errinnern Geschichte wie auch Schreibstil an die autobiografischen Bücher von Maya Angelou.
Und das verstehe ich als Kompliment. ( )
  birder4106 | Aug 2, 2022 |
mbr:
Am Anfang fand ich das Buch wegen der vielen vorkommenden Namen etwas sperrig.
Dies hört aber schon nach wenigen Seiten auf und es machte mir keine Probleme mehr der Geschichte zu folgen.
Auch an die Szenen- und Personenwechsel gewöhnte ich mich rasch.
Mich errinnern Geschichte wie auch Schreibstil an die autobiografischen Bücher von Maya Angelou.
Und das verstehe ich als Kompliment. ( )
  Lesegruppe_Therwil | Aug 2, 2022 |
The Vanishing Half is the fairy tale we need right now to tell us the truth....

All of these events unfold with the inevitability of a folktale or a fable — which is how The Vanishing Half, with its many folklorish narrative extravagances, reads. This book is not interested in literary realism. It is a fairy tale, and it makes no apologies for being so....But within its fairy-tale structure, The Vanishing Half is able to be ambitious with its characters. ...Reading The Vanishing Half at this moment in time, as America protests against the police killings of black people and the police respond with brutality, feels like reading a parable that is wiser and more beautiful than we deserve. One that is built around all the secrets buried in the rotten core of America’s racial history.

There is deep truth within fairy tales. And with The Vanishing Half, Bennett has written a marvel of one.
hinzugefügt von vancouverdeb | bearbeitenVox
 
A new novel explores the construct of race in the diverging lives of light-skinned black twins, one of whom transitions into a life as a white woman....Issues of privilege, intergenerational trauma, the randomness and unfairness of it all, are teased apart in all their complexity, within a story that also touches on universal themes of love, identity and belonging.

“The Vanishing Half,” with its clever premise and strongly developed characters, is unputdownable.
 
Race is much on America’s mind now, in all the myriad ways it shapes our lives, whatever color our skin might be. It also lies at the heart of Brit Bennett’s moving and insightful new novel, The Vanishing Half, the story of twin sisters who choose to live their lives as different races, one black, one white....The Vanishing Half is skillfully structured and filled with richly developed characters who defy stereotypes. By turns poignant and funny, it’s a timely look at the dual nature of race — an abstract construct, a visceral reality — and the damage that racism can inflict.
 

» Andere Autoren hinzufügen (23 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Brit BennettHauptautoralle Ausgabenberechnet
Bogdan, IsabelÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For my family
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The morning one of the lost twins returned to Mallard, Lou LeBon ran to the diner to break the news, and even now, many years later, everyone remembers the shock of sweaty Lou pushing through the glass doors, chest heaving, neckline darkened with his own effort.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The hardest part about becoming someone else was deciding to. The rest was only logistics.
She had rung the bell, and all her life, the note would hang in the air.
Like leaving, the hardest part of returning was deciding to.
Her death hit in waves. Not a flood, but water lapping steadily at her ankles.

You could drown in two inches of water. Maybe grief was the same.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

"Die Erzählstimme der 1990 in Kalifornien geborenen Autorin sollte in ihrer überzeugenden Individualität, Wortgewalt und Unerschrockenheit gesondert von der Debatte um Rassismus in den USA bewertet werden. Ihr 2. Roman bewegt sich durchweg auf Augenhöhe mit dem preisgekrönten Debüt ['Die Mütter', bisher kein Hörbuch]. Im Mittelpunkt des Erzählbogens, gespannt zwischen den 1940er- und 1960er-Jahren und vom ländlichen Louisiana bis nach Los Angeles reichend, stehen die Zwillinge Stella und Desiree. Sie wachsen im (fiktiven) Örtchen Mallard heran, wo helle Hautfarbe die Obsession der Bewohner ist. 'Weisssein' wird denn auch für die introvertierte Stella rasch zum Ausweg und zur Lebenslüge, als die beiden Teenager nach New Orleans fliehen. Die aufmüpfige Desiree hingegen bewegt sich mit ihrer Heirat weit weg vom in Mallard propagierten Ideal ... - Bennett versucht, das Drama der beiden ungleichen Schwestern über deren Kinder auf faszinierende Weise aufzulösen. Breit empfohlen" (C. Haag zum Buch, ID-A 46/20). Schauspielerin Tessa Mittelstaedt gelingt eine lebendige Lesung, sie trifft genau den richtigen Ton

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.08)
0.5
1 5
1.5 2
2 13
2.5 12
3 125
3.5 84
4 456
4.5 98
5 262

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 180,257,087 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar