StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Schwertgewitter (2000)

von George R. R. Martin

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: Das Lied von Eis und Feuer (3)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
21,379408132 (4.43)476
A Storm of Swords (A Song of Ice and Fire, Book 3) by George R.R. Martin (2003)
Kürzlich hinzugefügt vonLC_97, KeelanvonE, Tiberius, robinanony, Stokkr, private Bibliothek, Offscreenshaman, Redshirt, TaliaRoseD, Dananana
  1. 20
    Glas von Stephen King (asha.leu)
  2. 10
    The Gap into Conflict: The Real Story / The Gap into Vision: Forbidden Knowledge von Stephen Donaldson (reading_fox)
    reading_fox: One is SF the other Fantasy, they may seem very different. But they're both epic in scope, both at the darker end of the human condition, and the writing style is similar. Both tell much larger stories than just the action of the 'hero'.
  3. 00
    Der Adept des Assassinen von Robin Hobb (Sandwich76)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

A Storm of Swords" ist der dritte Teil der "Song of Ice and Fire"-Serie, ursprünglich als ein Band erschienen, aber für den englischen Markt in zwei Bände aufgeteilt (genau wie bei den deutschen Büchern). Das ist auch unter anderem dadurch recht problemlos möglich, da die Bücher in viele unabhängige Kapitel unterteilt sind, die das Geschehen um die jeweiligen Protagonisten beschreiben - zeitlich (und räumlich) nicht selten überlappend. Ein entsprechender Hinweis des Autors findet sich auch am Anfang dieses Buchs, da die Handlung der ersten Kapitel des dritten Bandes zeitlich noch vor den letzten Kapiteln des zweiten Bandes stattfindet.

Mich zieht die Geschichte auch deshalb in ihren Bann, weil es viele Charaktäre gibt, die für einen gewissen Wortwitz sorgen, trotz der düsteren Handlung (die bei Machtspielen, Mord, Intrige, Verrat und Krieg ja auch nicht anders als düster sein kann). Interessant wird es auch immer dann, wenn Charaktäre, die primär in einem Handlungsstrang auftauchen, dann auch in anderen Handlungssträngen eine Rolle spielen.

Inhaltlich wird in der ersten Hälfte (Prolog, Kapitel 1-38, englischer Untertitel: Steel and Snow) deutlich, das eine gewonnene Schlacht noch kein gewonnener Krieg ist, und dass die Kriegsgeister so schnell auch nicht wieder zu vertreiben sind, selbst wenn die Beteiligten eher kriegsmüde geworden sind. Interessanterweise ist keiner der drei Könige von Westeros einer der erzählenden Charaktäre - man bekommt deren Handlungen daher nur aus der Sicht anderer mit. Nur Daenerys, die letzte Überlebende des vorherigen Königsgeschlechts der Targaryens und aus ihrer Sicht einzig wahre Königen von Westeros, ist ein erzählender Charakter.

Jetzt, zum Ende des ersten Teilbandes, sind auf vielen Ebenen Teilhandlungen abgeschlossen - das betrifft Jaime, Catelyn, Arya, Tyrion, Davos und Sansa, zum Teil auch Jon und Daenerys. Die Geschicke von Bran und Samwell sind aber noch deutlichin der Schwebe. In allen Handlungssträngen wird sich aber im zweiten Teilband noch einiges wieder verändern, da die aktuelle Situation sicher keine stabile ist.

Der zweite Teil des dritten Bandes (Blood and Gold) nimmt nochmal so richtig an Fahrt auf - kaum ein Kapitel, das nicht im letzten Satz noch einen neuen Dreh erhält. Von den ursprünglich bis zu sieben, die Anspruch auf den eisernen Thron erhoben, leben mittlerweile nur noch zwei. Im Süden bemüht man sich, durch Allianzen die Kämpfe zu beenden, im Norden hat man erkannt, dass die eigentliche Gefahr von jenseits der Mauer aus Eis kommt. Für mich (und die Leute im Roman) bleiben die roten Priester undurchsichtige Gestalten - gemessen an den außernatürlichen Kräften scheint ihr Gott der stärkste zu sein, aber der geforderte Preis ist hoch.

Die Kapitel um Tyrion, Jon und Arya sind mir immer noch die liebsten - aber selbst Sansa hat sich zu einer Persönlichkeit entwickelt.

Angenehm fand ich auch, dass das gegenseitige Abschlachten nicht mehr ganz so im Vordergrund stand - was nicht heißt, dass dieser Band unblutig wäre, im Gegenteil.

Wer bis hierhin gelesen hat, muss nicht mehr überzeugt werden - wer die vorherigen Bände noch nicht kennt, sollte mit Band eins anfangen (und kann sich darauf freuen, dass sich George Martin im dritten Band deutlich steigert). ( )
  ahzim | Jul 30, 2016 |
Ohne zu viel verraten zu wollen: Der dritte Band verändert das Schicksal und Leben fast aller Hauptfiguren so drastisch, dass am Ende wirklich kein Stein mehr auf dem anderen steht. Am Ende des Buches ist fast alles anders. Für mich war die größte Überraschung, dass Jamie Lennister eine enorm interessante Hauptfigur ist, der vielschichtig und interessant dargestellt wird, verständlich und glaubwürdig. Seine Kapitel waren für mich mit die interessantesten in diesem Buch., Die große Stärke des Autors ist es, dass er jede Sichtweise sehr gut beleuchtet, es gibt kein Schwarz oder Weiß und entsprechend kann man sich auch kaum einen guten oder gerechten Ausgang vorstellen. Der Autor wohl auch nicht…. ( )
  Wassilissa | Mar 21, 2015 |
Wunderbares Buch, die Charaktere über- und erschlagen sich im Kampf um den Thron und es wird nur wenig verwirrend aber umso spannender

http://www.weberseite.at/buecher/a-storm-of-swords-george-r-r-martin/ ( )
  cwebb | Jan 28, 2013 |
With the end of A Storm of Swords, Martin is half finished his epic. However, so little has been revealed that we have only begun to glimpse what the true saga really is. It's as if you are peering through a dirty window, cleaning small portions of it -- one square inch at a time -- so more and more of the room beyond is slowly revealed. Each glimpse uncovers a new wonder, but you can never be sure of exactly what you are seeing.
hinzugefügt von Shortride | bearbeitenSF Site, Wayne MacLaurin (Jan 1, 2001)
 

» Andere Autoren hinzufügen (18 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Martin, George R. R.Hauptautoralle Ausgabenbestätigt
Burton, JonathanIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Dotrice, RoyErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Macía, CristinaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Vess, CharlesIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Youll, StephenUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
for Phyllis

who made me put the dragons in
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The day was grey and bitter cold, and the dogs would not take the scent.
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
This is the work "A Storm of Swords". Do not combine with the one-volume-edition "A Storm of Swords 1: Steel and Snow" or with "A Storm of Swords 2: Blood and Gold".
Dies ist die einbändige Ausgabe von "Schwertgewitter" ("A Storm of Swords"). Im Deutschen aber auch im Amerikanischen wurde das Band aufgeteilt in:
- "Sturm der Schwerter" ("A Storm of Swords 1: Steel and Snow") und
- "Die Königin der Drachen" (A Storm of Swords 2: Blood and Gold").
Bitte diese einbändige Ausgabe NICHT mit der zweibändigen amerikanischen oder zweibändigen deutschen Ausgabe kombinieren.
Verlagslektoren
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC
A Storm of Swords (A Song of Ice and Fire, Book 3) by George R.R. Martin (2003)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.43)
0.5 3
1 20
1.5 4
2 101
2.5 22
3 519
3.5 123
4 1952
4.5 347
5 3575

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 166,296,108 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar