StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Der Herr (1937)

von Romano Guardini

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
510536,945 (4.4)3
Guardinis Betrachtungen uber die Gestalt Jesu Christi gelten mit Recht als ein klassisches Werk spiritueller Theologie. Seit seinem Erscheinen im Jahr 1937 hat es Theolog/Innen, Pfarrer und eine grosse Zahl aktiver Christ/Innen begleitet und gepragt und ist bis heute Standardliteratur geblieben. Guardini zeichnet behutsam die Gestalt Jesu Christi nach, wie sie uns in den Evangelien entgegentritt, weist auf das Geheimnis seiner Person hin, ohne es auflosen zu wollen. Die historisch-kritische Exegese hat inzwischen viel neues Detailwissen zutage gefordert. Guardinis Betrachtungen reichen jedoch in jenen Raum hinein, der jenseits dessen, was die exegetischen Methoden vermogen, beginnt. Vor dem Hintergrund zeitgenossischer Auseinandersetzungen mit Jesus-Bildern in Film und Literatur sind Guardinis Betrachtungen erstaunlich aktuell.… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

OR-5
  Murtra | Nov 27, 2020 |
LB-1
  Murtra | Nov 11, 2020 |
Still reading this book, which is really a series of meditations on the Gospels. Guardini's meditations are wonderfully illuminating and quite good start points for reflection and contemplation. Dorothy Day mentioned Guardini quite a bit, he was an author from whose work she seemed to draw sustenance, which is one reason I began reading him. The second reason is that our former parish priest recommended a number of spiritual books to us at one time and I found those I knew were favorites of mine and those I didn't know but have since read to be informative, and often good material for reflection and prayer. ( )
1 abstimmen nmele | Apr 6, 2013 |
This is one of the first books recommended by a spiritual director priest--one along the way. While he was not meant to last long, the book certainly was! It was first introduction to Msgr. Romano Guardini, and one for which to be ever-grateful. The spiritual instruction given as related to Our Lord's teachings and life are worthwhile for all souls to absorb in Msgr. Guardini's very accessible style. ( )
1 abstimmen | catholichermit | Feb 16, 2009 |
Romana Guardinija Gospod (mišljen je seveda naš Gospod Jezus Kristus), je katoliškega duhovnika interpretacija Kristusove blagovesti. Kako da sem se kot ateist lotil branja te knjige, saj nisem mogel pričakovati zavračanja ampak, nasprotno, sprejemanje in zagovor Kristusovega nauka? Mislim, da evangeliji niso pravljice za naivneže ampak globoko smiselna pripoved o temeljnem preobratu v človekovem odnosu do življenja, preobratu, ki ga je izvedel Jošua, sin Marije in Jožefa iz Nazareta, imenovan Maziljenec, Hristos ali Kristus. Kaj se skriva za opisi brezmadežnega spočetja in drugih čudežev, ki nam zvenijo tako abotno? Kaj hočejo povedati? Kako bi te zgodbe, ki se upirajo zdravi pameti, ki pa so za ateista zgolj prispodobe, prevedli v jezik, ki ga razumemo ljudje našega časa? Se pravi: ne zavračam teh zgodb, tudi ne verjamem vanje dobesedne, ampak se sprašujem, kaj hočejo povedati. Prav to dela Guardini: prevaja zgodbe Nove zaveze v nam razumljiv jezik. To še vedno ne pomeni, da verujem v »vstajenje mesa« (no, ja), pomeni le, da se sprašujem, kaj mi evangelij govori o mojem življenju. To pa verjamem, da mi govori in da je »uporaben«.
  bmesec | Sep 18, 2008 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wenn damals in Kapharnaum oder Jerusalem einer den Herrn gefragt hätte: Wer bist Du? Wer sind deine Eltern? Aus welchem Geschlechte kommst Du? -- so hätte Er antworten können wie im achten Kapitel des Johannesevangeliums: Ehe denn Abraham ward, bin Ich."
Zitate
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

Guardinis Betrachtungen uber die Gestalt Jesu Christi gelten mit Recht als ein klassisches Werk spiritueller Theologie. Seit seinem Erscheinen im Jahr 1937 hat es Theolog/Innen, Pfarrer und eine grosse Zahl aktiver Christ/Innen begleitet und gepragt und ist bis heute Standardliteratur geblieben. Guardini zeichnet behutsam die Gestalt Jesu Christi nach, wie sie uns in den Evangelien entgegentritt, weist auf das Geheimnis seiner Person hin, ohne es auflosen zu wollen. Die historisch-kritische Exegese hat inzwischen viel neues Detailwissen zutage gefordert. Guardinis Betrachtungen reichen jedoch in jenen Raum hinein, der jenseits dessen, was die exegetischen Methoden vermogen, beginnt. Vor dem Hintergrund zeitgenossischer Auseinandersetzungen mit Jesus-Bildern in Film und Literatur sind Guardinis Betrachtungen erstaunlich aktuell.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.4)
0.5
1
1.5
2
2.5
3 3
3.5
4 12
4.5 1
5 15

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,247,482 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar