StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lord Vanity von Samuel Shellabarger
Lädt ...

Lord Vanity (1953. Auflage)

von Samuel Shellabarger

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
1122196,124 (3.91)6
Mitglied:rowdybug
Titel:Lord Vanity
Autoren:Samuel Shellabarger
Info:Little, Brown and Company (1953), Hardcover, 467 pages
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:****
Tags:Keine

Werk-Informationen

Lord Vanity von Samuel Shellabarger

Keine
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Excellent historical novel of Mid-Eigthteenth Century Europe and Colonial America.

In bildungsroman fashion, the story follows the adventures and moral education of it's young protagonist, the illegitimate son of an English Earl and French dancer, who starts out as a musician and actor in Venice and experiences various and extreme changes of fortune, adventure, and love. Sophisticated, highly-cultured characters exchange witty, indirect dialogue (sometimes lapsing into French or Italian to the minor irritation of the mono-lingual reader).

A glittering representation of the Rococo world painted by Boucher and Fragonard. Like all great historical fiction, the story exemplifies a theme that is emblematic of it's epoch: in this case, the disarray of morality and Religion, leaving the titular 'Lord Vanity' as the true governing force of the age. ( )
  JackMassa | Jan 24, 2019 |
Historical novel playing in the eighteenth century: story of the pauper adventurer, bastard son of an English lord, who rose to power and position among the rulers of Europe by his sword, his wits and his charm: a journey from the gutters of Venice to the boudoirs and pleasure palaces of France and England and to the American continent: intrigue, romance and adventure.
  selkie_girl | May 22, 2008 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen sind von der russischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Zitate
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch

Keine

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.91)
0.5
1
1.5
2 3
2.5
3 1
3.5 1
4 5
4.5
5 6

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,557,198 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar