StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Fortunas Tochter (2000)

von Isabel Allende

Weitere Autoren: Jerry Bauer (Fotograf), Anita Karl (Cartographer), Jim Kemp (Cartographer), Margaret Sayers Peden (Übersetzer)

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
7,665168858 (3.7)253
Ein Buch über die Kraft der Frauen und die Wege der Liebe: Eliza Sommers ist eine lebenshungrige junge Frau, die zwischen zwei Kulturen lebt. Die Suche nach ihrem Geliebten, der dem Sog des kalifornischen Goldrauschs nicht widerstehen konnte, macht aus dem unerfahrenen Mädchen eine selbstbewu te Frau.… (mehr)
Kürzlich hinzugefügt vonRennie80, vaultdwemer, private Bibliothek, JaeReads, Kyla_Ke, SamanthaD-KR
NachlassbibliothekenJack Layton
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Eliza wächst Mitte des 19. Jahrhunderts als Findelkind bei der Familie leitender Angestellter der britischen Handelsgesellschaft im chilenischen Valparaiso auf, wo sie ganz den gesellschaftlichen Zwängen des viktorianischen Zeitalters entsprechend erzogen wird. Doch ihr vermeintlich vorbestimmter Weg ändert sich, als sie, von ihrem mittellosen Liebhaber geschwängert und sitzen gelassen, diesem nach Kalifornien folgt, wo soeben der Goldrausch ausgebrochen ist.

Allende schildert den Weg einer starken Frau in der patriarchalischen Gesellschaft. Diese überwindet gesellschaftliche Zwänge und findet sich sogar in der männerdominierten Welt der Glückritter im kalifornischen "wilden Westen" zu Recht. Thema des Romans ist zudem das vom Goldrausch begünstigte rasante Wachstum Kaliforniens vom unbedeutenden Westrand der nordamerikanischen Territorien zum bevölkerungsreichen Staat. Allende schildert dabei nicht bloß die Goldgräberschicksale sondern thematisiert auch den zeitgenössischen Rassismus und die Unterdrückung der Frau.

Obwohl der Roman sämtliche Ingredienzen von Allendes Bestsellern besitzt, vermag er nicht so überzeugen wie andere Werke der Autorin: Die bei ihr üblichen Geschichten in der Geschichte sind weniger liebervoll erzählt und weniger fesselnd als üblich. Auch wirkt das Ende abrupt und die Handlung an manchen Stellen etwas unscharf. ( )
  schmechi | Dec 15, 2020 |
Eliza Sommers wächst bei einer englischen Familie in Chile auf. Rose Sommers hat sie als Waise in ihrem Haus aufgenommen und erzieht sie nun dort, unter mithilfe der Köchin, nach den Vorbildern der chilenischen und englischen Kulturen.
Eliza ist ein aufmerksames Mädchen, hat einen feinen Geruchssinn und ist offen für das Lernen und das Leben. Doch dies ändert sich schlagartig, als sie Joaquin kennen und lieben lernt. In dem Wahn der ersten Liebe verfällt sie ihm komplett und als er dann wegen des Goldrausches nach Kalifornien reist, beschließt sie kurzerhand ihm zu folgen. Mithilfe des Schiffskochs Tao kann sie sich in das gelobte Land schmuggeln und beginnt nun dort eine unermüdliche Suche nach ihrem Geliebten.

Der Roman von Isabel Allende beschreibt den Wandel eines Mädchens zu einer selbständig denkenden Frau. Ende des 19. Jahrhunderts, in dem die Handlung stattfindet, waren Frauen lediglich schmückendes Beiwerk für die Männer. Das war nicht nur in Südamerika der Fall, sondern auch in vielen verschiedenen Breiten der Erde. Eine Frau, die selbständig dachte und ihr eigenes Geld verdienen wollte, verlor an Achtung. Dieser Roman greift dieses Thema auf und zeigt das Leben einer starken Frau, die durch alle Wirrungen geht, um ihre Ziele zu erreichen.
Doch die Autorin bleibt nicht nur an der Seite Elizas, sondern beschreibt auch die Lebenswege der anderen Figuren. So führt sie den Leser in die chilenische Kultur, die englischen Sitten über die chinesische Ruhe bis hin zum brutalen und frevelhaften Treiben der Goldgräber.

Oft schweift die Autorin ab. Auf der einen Seite bekommen die Charaktere Struktur und Hintergrund. Auf der anderen Seite sind die zufälligen Verflechtungen von Menschen, die sich über Kontinente hinweg immer wieder begegnen ein wenig sehr gehäuft. Auch die Suche nach Joaquin zieht sich in die Länge. Die Goldgräberstätten und die Gewohnheiten der Menschen werde in aller Ausführlichkeit beschrieben. Dennoch liest man immer weiter und weiter, völlig mitgerissen, trotz der 700 Seiten (zumindest in der rowohlt-Ausgabe). Auch wenn es am Ende ein wenig stockt und das Finale recht unvollendet scheint, so findet Eliza doch zu sich selbst und der Leser beschließt das Buch mit einem guten Gefühl. ( )
  TheFallingAlice | Jan 15, 2017 |
Findelkind bricht 17 jährig auf um Geliebten zu suchen im kalifornischen Goldrausch
  Buecherei.das-Sarah | Feb 23, 2015 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (12 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Isabel AllendeHauptautoralle Ausgabenberechnet
Bauer, JerryFotografCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Karl, AnitaCartographerCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Kemp, JimCartographerCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Peden, Margaret SayersÜbersetzerCo-Autoralle Ausgabenbestätigt
Anér-Melin, LenaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Brown, BlairErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Juan, AnaUmschlagillustrationCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Knowles, Barbara DuPreeGestaltungCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kolanoske, LieselotteÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Lieberman, MarciaFotografCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Werner, HoniUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen sind von der französischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
/
Widmung
Die Informationen sind von der französischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
/
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Everyone is born with some special talent, and Eliza Sommers discovered early on that she had two: a good sense of smell and a good memory.

--First Perennial edition, 2000
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Svarbiausia yra tai, kaip gyveni šiame pasaulyje, o ne tai, kaip į jį atėjai; Sakė, jog žinios be išminties neturi vertės, ir nėra išminties be dvasingumo, o tikrasis dvasingumas visada reikalauja tarnauti kitiems; Mokytojo nuomone, blogai, kai žmogus nesugeba kurti eilių, bet nepalyginimai blogiau, kai kuria neišmanydamas.
It is what you do in this world that matters, not how you come into it.
The things we forget may as well never have happened, but she had many memories, both real and illusory, and that was like living twice.
He had only a vague idea of her size and of a dark aureole of hair, but it would not be until their second meeting a few days later that he would sink into the perdition of her black eyes and the watery grace of her gestures.
Eliza's legs were trembling; she hadn't used them in two months, and she felt as landsick as she had before at sea, but the man's clothing gave her an unfamiliar freedom; she had never felt so invisible.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Klappentexte von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Ein Buch über die Kraft der Frauen und die Wege der Liebe: Eliza Sommers ist eine lebenshungrige junge Frau, die zwischen zwei Kulturen lebt. Die Suche nach ihrem Geliebten, der dem Sog des kalifornischen Goldrauschs nicht widerstehen konnte, macht aus dem unerfahrenen Mädchen eine selbstbewu te Frau.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Gespeicherte Links

Beliebte Umschlagbilder

Bewertung

Durchschnitt: (3.7)
0.5 1
1 27
1.5 3
2 90
2.5 33
3 458
3.5 126
4 606
4.5 54
5 304

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 158,955,629 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar