StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Der dunkle Magier

von Michael Scott

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel (2)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
3,145783,248 (4.03)76
Rez.: Fortsetzung der in "Der unsterbliche Alchemyst" (Buchausg. 2008) begonnenen Fantasy-Geschichte (vgl. ID 6/09 bzw. BA 3/09; 5.2). Es gibt 2 Schauplätze: der eine ist Paris, wo der skrupellose Zauberer Dee versucht, Nicholas Flamel, die Zwillinge Sophie und Josh und die Kriegerin Scathach zu finden; der andere die amerikanische Gefängnisinsel Alcatraz, auf der Flamels geliebte Frau Perenelle gefangen gehalten wird und versucht, sich zu befreien. Man verfolgt zum einen die atemlose Verfolgungsjagd durch Flamels Heimatstadt, zum anderen den Kampf der tapferen Unsterblichen gegen Ungeheuer und magische Hindernisse - der Schluss bleibt offen. "Eragon"-Stimme Andreas Fröhlich, der auch schon den 1. Teil las (vgl. IN 12/08), bringt den Zuhörern auch diese äußerst temporeiche und dramatische Geschichte - zwar gekürzt, aber ohne Brüche - durch seinen lebendigen Vortrag (ganz) nahe. Erneut breite Empfehlung. (Sch)… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Umwerfend !

Michael Scott ist anscheinend in meinem Bücherregal der neue Autor, der in den nächsten Jahren noch einiges an Platz in Anspruch nehmen wird. Ich bin ohne umschweife gesagt mehr als beeindruckt von seinem Werk "Die Geheimnisse des Nicholas Flamel". Wie schon in meiner ersten Rezension zum ersten Teil kann ich nur wiedergeben, dass die Aufmachung schon sehr viel verspricht und auch dieses Versprechen mit Sieben Siegeln hält. Die Story aus dem ersten Teil wird perfeckt weitergeführt und gibt dem Leser weiterhin reichaltig an Nahrung, denn dieses Buch verschlingt man in kürzester Zeit und verlangt einfach nach mehr. Der Schreibstil ist gleichbleibend gut und der Autor versteht sich gut darauf viele Fragen aus dem ersten Teil zu beantworten, weiter zu führen oder sie noch reichhaltiger an Input zu machen. Die Kapitelaufteilung bleibt ebenfalls gleich und es macht Spaß da man in kürzester Zeit sehr viel schaffen kann. Die Spannung ist gut und zusätzliches eingebautes "Naschwerk" lässt den Leser noch nach Wochen den Geschmack eines guten Buches schmecken.
Die Charackterbeschreibungen bauen es weiterhin aus und die ersten Vermutungen die man zu den Protragonisten aufbaut, ebnso wie wie die ersten Beziehungen kristallisieren sich noch mehr als in dem Vorgänger herraus und es macht einen heiden Spaß mit ihnen auf Abenteuer zu zu steuern. In diesem Band befinden wir uns in Paris. Also kommt auch der Reisendetyp auf seine kosten und nicht einmal einen langen Flug hinter sich ergehen lassen. Es werden Straßen Detailgetreu beschrieben und viele verschiedene Fleckchen in der Stadt abgegrast, als hätte man das Gefühl, man würde diereckt mit den Zwillingen oder Flamel selbst auf Erkundungstour gehen.
Hut ab dafür für meinen neuen aufgehenden Stern, Michael Scott.
Es gäbe da höchstens einen Kritikpunkt, den ich unbebdingt noch los werden muss. Ich habe Hunger, einen riesen Hunger und daher bitte ich den Autor inständig mehr zu schreiben. ( )
  RockinFoxTrot | May 30, 2011 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (14 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Michael ScottHauptautoralle Ausgabenberechnet
Gulik, Henny vanÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Singer, ErikErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Hoc opus, hic labor est
Widmung
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Voor Courtney en Piers
Erste Worte
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Ik ben stervende.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Perched on top of the water tower on Alcatraz, surrounded by huge Dire-Crows, the Morrigan sang softly to herself. It was a song first heard by the most primitive of ancient men, now imprinted deep into humankind's DNA. It was slow and gentle, lost and plaintive, beautiful ... and utterly terrifying. It was the Song of the Morrigan: a cry designed to inspire fear and terror. An on battlefields across the world and down through time, it was often the last sound a human heard in this life.
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

Rez.: Fortsetzung der in "Der unsterbliche Alchemyst" (Buchausg. 2008) begonnenen Fantasy-Geschichte (vgl. ID 6/09 bzw. BA 3/09; 5.2). Es gibt 2 Schauplätze: der eine ist Paris, wo der skrupellose Zauberer Dee versucht, Nicholas Flamel, die Zwillinge Sophie und Josh und die Kriegerin Scathach zu finden; der andere die amerikanische Gefängnisinsel Alcatraz, auf der Flamels geliebte Frau Perenelle gefangen gehalten wird und versucht, sich zu befreien. Man verfolgt zum einen die atemlose Verfolgungsjagd durch Flamels Heimatstadt, zum anderen den Kampf der tapferen Unsterblichen gegen Ungeheuer und magische Hindernisse - der Schluss bleibt offen. "Eragon"-Stimme Andreas Fröhlich, der auch schon den 1. Teil las (vgl. IN 12/08), bringt den Zuhörern auch diese äußerst temporeiche und dramatische Geschichte - zwar gekürzt, aber ohne Brüche - durch seinen lebendigen Vortrag (ganz) nahe. Erneut breite Empfehlung. (Sch)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.03)
0.5
1 5
1.5 2
2 13
2.5 6
3 131
3.5 33
4 297
4.5 31
5 212

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,193,427 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar