StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Der Schatten des Windes (2001)

von Carlos Ruiz Zafón

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

Reihen: Der Friedhof der Vergessenen Bücher (1)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
25,04095896 (4.11)1259
In einem geheimnisvollen "Friedhof der vergessenen Bücher" darf sich der junge Daniel ein Buch aussuchen. Fasziniert von der Geschichte, die er liest, macht sich Daniel auf die Suche nach dem Autor und gerät dabei in grosse Gefahr In einem geheimnisvollen "Friedhof der vergessenen Bücher" darf sich der junge Daniel ein Buch aussuchen. Fasziniert von der Geschichte, die er liest, macht sich Daniel auf die Suche nach dem Autor und gerät dabei in große Gefahr.… (mehr)
  1. 287
    Das Spiel des Engels von Carlos Ruiz Zafón (phoenix7g, orange_epsilon)
    orange_epsilon: Prequel to The Shadow of the Wind set in Barcelona in the 1920s and 1930s. If you enjoyed the first one, you should give this one a try.
  2. 173
    Die dreizehnte Geschichte von Diane Setterfield (rmjp518, starfishian, elizabeth.a.coates)
    elizabeth.a.coates: Both centre around books/literature, both are eloquently written, both have an element of mystery
  3. 206
    Der Historiker von Elizabeth Kostova (robynlinden, GodOfTheAnthill)
    GodOfTheAnthill: Both mystery novels with a similar tone and atmosphere
  4. 91
    Die Hochzeitsgabe: Roman von Geraldine Brooks (susiesharp, BookshelfMonstrosity)
  5. 80
    Der Gefangene des Himmels von Carlos Ruiz Zafón (guurtjesboekenkast)
  6. 70
    Hundert Jahre Einsamkeit von Gabriel Garcia Marquez (derelicious)
  7. 50
    Die Stadt der Träumenden Bücher von Walter Moers (bookmomo)
    bookmomo: If you want to read more (and better!) about the love of books and reading
  8. 50
    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra von Robin Sloan (BookshelfMonstrosity)
    BookshelfMonstrosity: Although they have very different settings (1950s Spain in Shadow of the Wind and modern San Francisco in Mr. Penumbra's), these adventure stories, with underpinnings of romance, offer unique perspectives on the role of books and reading in our lives.… (mehr)
  9. 50
    Der Club Dumas von Arturo Pérez-Reverte (jhedlund, phoenix7g, Cecilturtle)
    phoenix7g: Mystery and books.
  10. 40
    The Little Book von Selden Edwards (Othemts)
  11. 30
    Stoner von John Williams (vivas)
    vivas: Libro excepcional,escrito de forma sencilla,culta y facil de entender
  12. 64
    Tintenherz von Cornelia Funke (missmaddie)
  13. 42
    The Rule of Four von Ian Caldwell (sweetiegherkin)
    sweetiegherkin: The mystery contained in a book is at the heart of both these thrillers.
  14. 31
    The Book on Fire von Keith Miller (infiniteletters)
  15. 20
    Tod in Lissabon von Robert Wilson (ehines)
  16. 10
    Die amerikanische Nacht von Marisha Pessl (samalots)
  17. 10
    Das Geheimnis des Kalligraphen: Roman von Rafik Schami (spiphany)
  18. 10
    Die Stadt der Wunder von Eduardo Mendoza (caflores)
  19. 10
    Soldaten von Salamis von Javier Cercas (caflores)
  20. 00
    The Deptford Trilogy von Robertson Davies (M_Clark)
    M_Clark: The story of the Deptford Trilogy unfolds its plot in a similar way.

(Alle 36 Empfehlungen anschauen)

To Read (80)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Das Buch ist spannend, schön geschrieben, gut konstruiert und manchmal auch humorvoll. Und trotzdem kann ich die Lobeshymnen der meisten Rezensenten nicht ganz teilen. Die Handlung ist mir etwas zu verworren und hat einige Längen. Das sind aber nur kleine Abstriche. Gesamturteil: durchaus Lesenswert.
(2008) ( )
  Aludii | May 18, 2021 |
Ich hatte von diesem internationalen Bestseller etwas mehr erwartet.
Der Autor scheint zunächst an einem Fantasy-Buch oder Schauerroman geschrieben zu haben, bis er die Zielrichtung änderte und sich die Detektiv- oder Rätselgeschichte ergab, die es dann letztlich geworden ist. Der wunderbar mystische Friedhof der vergessenen Bücher wird zunächst als zentral wichtiger Schauplatz eingeführt, hat letztlich dann aber doch nur unwichtige Nebenbedeutung. Und nicht zuletzt ist das ziemlich dick aufgetragene Happy End nach der düsteren, beinahe depressiven Geschichte zwar sehr erleichternd, aber auch ein wenig unpassend.
Kurz: Dieses Buch wurde vom Autor offensichtlich nicht durchgeplant, er ließ sich vielmehr von seinen Einfällen treiben, wodurch es insgesamt unrund und immer wieder nicht ganz schlüssig wirkt.
Auch die Übersetzung war nicht so ganz mein Fall. Ob der etwas altbackene Sechzigerjahre-Stil aus dem Original ins Deutsche transferiert oder schlicht die übliche Sprache des Übersetzers ist, kann ich nicht beurteilen. Immer wieder jedoch wird es etwas holprig, auch wenn das Gesamtbild durchaus stimmig ist.
Richtig los geht es eigentlich erst ab der zweiten Hälfte des Buchs, vorher ist alles ein wenig lahm und zuweilen stilistisch übertrieben. Dann jedoch wird es furios und auch sehr spannend. Eine packende Geschichte, die man nicht mehr aus der Hand legen kann.
Trotzdem: Ich habe schon deutlich Besseres gelesen. Nicht schlecht, aber sicher auch keine Empfehlung. ( )
  zottel | Feb 10, 2018 |
Am Anfang war ich ganz erschlagen von der Sprache, nachdem ich mich vorher an den trockenen, bürokratischen Stil von José Saramago gewöhnt hatte. Jetzt plötzlich lauter Girlanden und Adjektive. Aber ich bin schnell reingekommen in die Sprache.

Der Roman startet im Barcelona der Nachkriegsjahre. Ich-Erzähler ist der junge Daniel, Sohn eines Buchhändlers. Das einzige fantastische Element des Romans wird ganz am Anfang eingeführt, der "Friedhof der vergessenen Bücher". Dort kommt Daniel mit einem Buch in Kontakt, das ihn in seinen Bann zieht.
Über die nächsten Jahre versucht er, mehr über den Autor und seine übrigen Bücher herauszubekommen. Dabei findet er heraus, dass die Figuren, die in einem Drama verstrickt waren und sind, noch in der Gegenwart Einfluss auf sein heutiges Leben haben. So sehr, dass er sich bald einer bedrohlichen Jagd auf ihn ausgesetzt sieht.

Das Buch ist eine Mischung aus Entwicklungsroman und Mystery-Thriller. Ziemlich spannend geschrieben. Sehr gut hat mir gefallen, wie Zafón seine Personen zeichnet.
Besonders Fermín, der Vertrauter, Mitarbeiter und Freund von Daniel wird, hat wahnsinnig viel Mutterwitz, Schlagfertigkeit und Weisheit.
Daniel selbst hat keinerlei Berührungsängste mit anderen Menschen, egal aus welcher Schicht und mit welchem Hintergrund sie ihm begegnen.
Die Szene, in der er mit einem Straßenkehrer über das Grabtuch Christi spricht, fand ich zum Beispiel sehr witzig.
Berührend auch, wie der Buchhändler des Stadtviertels (von kleinen Geschäftsinhabern), der gerne mal in Frauenkleidern besondere Etablissements besucht, von den Schergen der Polizei aufgegriffen wird und zur Abschreckung eine Nacht zu harten Kriminellen in eine Gemeinschaftszelle gesteckt wird. Danach, verprügelt, vergewaltigt, gedemütigt, wird er von den älteren und jüngeren Damen des Viertels mit Suppe und Medikamenten versorgt.
Sehr intensiv beschrieben auch die alptraumhafte Szenerie eines Altenheims für Bedürftige. Daniel und Fermín setzen ein Versprechen in die Tat um, einem Alten, der ihnen hilft, ein lebenslustiges Freudenmädchen zuzuführen.
Aber egal, um was es geht, es liegt eine ziemliche Melancholie über der ganzen Geschichte.

Es gibt einige ziemliche grausige Szenen. Trotzdem könnte ich mir bei dem Buch eine Verfilmung ganz gut vorstellen. Keine Ahnung, ob darüber schon verhandelt wird.

Fazit: Leseempfehlung. ( )
1 abstimmen Tangotango | Sep 20, 2014 |
Eines der besten Bücher, die ich lesen durfte... fesselnd, spannend, sprachlich so liebevoll und entrückt wie kaum ein anderes Buch; ein Krimi über Literatur... schön!

Gern werden die Zafon-Krimis als "Barcelona-Romane" bezeichnet, wobei ich Barcelona als Schauplatz gar nicht wirklich wahrnehmen konnte. Im Gegensatz zu einem Brunetti-Venedig ist der Schauplatz hier unwesentlich. Die Geschichte und Sprache jedoch ist das gegenteil. Selten hat es ein Autor geschafft, dass ich mitten in der Nacht (weil ich aus lauter Interesse am Buch nicht mehr schlafen konnte eine Gänsehaut und kalte Schauer über den Rücken bekomme habe.

Faszit: unbedingt lesen - ein rundum tolles Buch ( )
  wernni | Dec 30, 2013 |
Tolle Sprache, eine interessante Story, die sich über mehrere Jahrzehnte in Barcelona erstreckt. Macht Lust auf mehr! ( )
  sollimath | Oct 7, 2012 |
It's lowdown and lazy, but here goes: ''Gabriel García Márquez meets Umberto Eco meets Jorge Luis Borges'' for a sprawling magic show, exasperatingly tricky and mostly wonderful, by the Spanish novelist Carlos Ruiz Zafón. The three illustrious meeters must surely have been drinking and they weave about a little, but steady remarkably as the pages go by.
 
Als een boekverkoper zijn tienjarige zoon meeneemt naar het paleisachtige, geheimzinnige Kerkhof der Vergeten Boeken, raakt Daniel betoverd door De schaduw van de wind. Hij neemt zich voor achter de identiteit van de schrijver Julian Carax te komen. Sterker nog: hij lijkt het leven van deze mysterieuze man te gaan leven. Tegen de achtergrond van het Barcelona van de Burgeroorlog en Franco ontrolt zich een fascinerend verhaal, of feitelijk vele verhalen over figuren die zich in de nabijheid van Carax ophielden én mensen rondom Daniel. De structuur van het verhaal is als een Russische pop, die eindeloos veel kleinere poppen in zich heeft verstopt. Carlos Ruiz Zafon (1964) heeft een fantasierijke, knappe roman geschreven vol avontuur, spanning, en liefde, die je in één adem uitleest. Zijn taalgebruik is prachtig, zijn belezenheid groot en de vertaling is vloeiend. Velen zullen van deze onderhoudende, intelligente roman genieten.
hinzugefügt von Liyanna | bearbeitenBiblion, Fieke Nugteren
 
The Shadow of the Wind is a dream date for those who love books.... For fans of Jorge Luis Borges, Umberto Eco and other writers who craft twisting and turning plots with complex characterization, The Shadow of the Wind is not to be missed.
 

» Andere Autoren hinzufügen (29 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Ruiz Zafón, CarlosHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Belver, JordiFotografCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Davis, JonathanErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Geel, NellekeÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Graves, LuciaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Härkönen, TarjaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Schwaar, PeterÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Sezzi, LiaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Für Joan Ramón Planas, der etwas Besseres verdient hätte
Erste Worte
Ich erinnere mich noch genau an den Morgen, an dem mich mein Vater zum ersten Mal zum Friedhof der vergessenen Bücher mitnahm.
I still remember the day my father took me to the Cemetery of Forgotten Books for the first time.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
In the shop we buy and sell them, but in truth books have no owner.
He would have liked to know that somebody wanted to keep him alive, that someone remembered him. He used to say that we exist as long as somebody remembers us.
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Audio drama version; please don't combine with the book!
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

In einem geheimnisvollen "Friedhof der vergessenen Bücher" darf sich der junge Daniel ein Buch aussuchen. Fasziniert von der Geschichte, die er liest, macht sich Daniel auf die Suche nach dem Autor und gerät dabei in grosse Gefahr In einem geheimnisvollen "Friedhof der vergessenen Bücher" darf sich der junge Daniel ein Buch aussuchen. Fasziniert von der Geschichte, die er liest, macht sich Daniel auf die Suche nach dem Autor und gerät dabei in große Gefahr.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

LibraryThing Early Reviewers-Autor

Carlos Ruiz Zafóns Buch The Shadow of the Wind wurde im Frührezensenten-Programm LibraryThing Early Reviewers angeboten.

Registriere Dich, um ein Buch vor Veröffentlichung zu erhalten, im Tausch für eine Rezension.

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.11)
0.5 18
1 117
1.5 27
2 286
2.5 91
3 972
3.5 397
4 2461
4.5 490
5 3018

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Penguin Australia

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Penguin Australia herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 162,173,110 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar