StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
SantaThing signup ends Monday at 12pm Eastern US. Check it out!
ausblenden
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Eine Frau flieht vor einer Nachricht

von David Grossman

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
1,3195811,101 (4.03)135
David Grossman (zuletzt BA 6/06) wollte mit diesem Roman das Leben seines zum Militärdienst einberufenen Sohnes beschützen. Etwas Ähnliches geht in Ora vor, deren Sohn Ofer sich nach Beendigung seines Wehrdienstes freiwillig zu einem Einsatz meldet. Ihre angstgesteuerte Vorstellung von der Situation, die Todesnachricht in Empfang nehmen zu müssen, lassen sie fliehen und mit ihrem Freund Avram durch Galiläa wandern, eine Wanderung, die sie eigentlich mit Ofer machen wollte als Geschenk für die Beendigung des Militärdienstes. Und während sie wandern, zwingt sie den Freund und Vater Ofers, seinen Sohn kennenzulernen, seinen Platz in der Familie, seine Einstellung zu Krieg und Gewalt und seine für die Mutter schmerzhaften Veränderungen, die sie nicht aushalten kann. Oras Erzählungen offenbaren die Abscheulichkeiten der Folterungen, denen z.B. Nachrichtendienstler wie Avram ausgesetzt sind, die Ohnmacht zufälliger Opfer, das Auseinanderbrechen von Familien in einem konfliktgeschüttelten Land wie Israel. Ein Roman von außergewöhnlicher Intensität und herausragender sprachlicher Symbolkraft. Einmalig. .… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

I sedicenni Orah e Avram si ritrovano ricoverati nel reparto di isolamento per malattie infettive di un ospedale a Gerusalemme durante la guerra dei sei giorni. Lo stato d'allarme generale li ha resi gli unici ospiti, assieme ad Ilan, compagno di classe di Avram, ed un'inserviente araba. Nelle lunghe ore di oscuramento, tra i deliri della febbre e i sogni che si mescolano senza confini precisi alla realtà, nasce un'amicizia fatta di confessioni e speranze, timori e piccoli tradimenti. (fonte: Wikipedia)
  MemorialeSardoShoah | Apr 26, 2020 |
Durante la guerra de los Seis Días, la joven Orah está encerrada con Avram e Ilan en el pabellón de un hospital de Jerusalén. Los tres padecen una enfermedad infecciosa y nadie puede visitarlos. En este ambiente de aislamiento nace una amistad peculiar, que acabará unos años más tarde con el matrimonio de Orah e Ilan y el nacimiento de Adam y Ofer. Ahora Ofer tiene 20 años y aunque ha cumplido ya con el tiempo reglamentario del servicio militar, de repente acepta participar en una operación militar especial, en contra de los deseos de su madre. Orah acompaña a Ofer hasta el campamento y luego toma una decisión extravagante: mientras su hijo esté en combate, ella no se quedará en casa esperándolo, sino que cruzará a pie el territorio de Israel. ¿Para qué caminar tanto? porque el movimiento físico es una manera de conjurar lo peor: mientras camine, ningún soldado israelí se presentará en su casa para anunciarle la muerte de su hijo. La vida entera abraza la existencia de hombres y mujeres extraordinarios aun en su mediocridad. Sus errores acaban siendo un elogio de la imperfección humana. Si David Grossman es un autor conocido por su capacidad de cavar hondo en las heridas emocionales, en este trabajo ha rozado lo indecible. (quierolibro.com)

Empecé a escribir esta novela en mayo de 2003, seis meses antes de que mi hijo Uri se enrolara en el ejército. Él lo sabía todo del libro... Por aquel entonces yo tenía la sensación de que escribiendo, de alguna manera salvaba a mi hijo de la muerte. El 12 de agosto de 2006, Uri murió en una operación militar en el sur del Líbano. Al acabarse la semana de luto, retomé el texto que estaba a punto de terminar. Lo que cambió para mí fue el eco de mis propias palabras resonando en la realidad. David Grossman ( )
  MigueLoza | Apr 19, 2020 |
La peur quasi panique d'une perte abouti à une retrouvaille quasi paisible. ( )
  Nikoz | Mar 6, 2020 |
Awful The prose is terrible (maybe its better in Hebrew)
ang the book is badly designed wtf is avram
z ( )
  annbury | Nov 2, 2019 |
This is one of the most powerful books I have ever read. The writing is incredible - descriptive, complex, insightful. The characters are so real to me, I hate parting from them. And if you have a son in military service, I expect that this book will strike a chord in you that few books have. It is truly a work of art. ( )
  anitatally | Feb 28, 2019 |

» Andere Autoren hinzufügen (8 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
David GrossmanHauptautoralle Ausgabenberechnet
Birkenhauer, AnneÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Cohen, JessicaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
für Michal
für Jonathan and Ruthi
für Uri, 1985-2006
Erste Worte
Hey, du da, Ruhe!
Zitate
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Die Informationen sind von der spanischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

David Grossman (zuletzt BA 6/06) wollte mit diesem Roman das Leben seines zum Militärdienst einberufenen Sohnes beschützen. Etwas Ähnliches geht in Ora vor, deren Sohn Ofer sich nach Beendigung seines Wehrdienstes freiwillig zu einem Einsatz meldet. Ihre angstgesteuerte Vorstellung von der Situation, die Todesnachricht in Empfang nehmen zu müssen, lassen sie fliehen und mit ihrem Freund Avram durch Galiläa wandern, eine Wanderung, die sie eigentlich mit Ofer machen wollte als Geschenk für die Beendigung des Militärdienstes. Und während sie wandern, zwingt sie den Freund und Vater Ofers, seinen Sohn kennenzulernen, seinen Platz in der Familie, seine Einstellung zu Krieg und Gewalt und seine für die Mutter schmerzhaften Veränderungen, die sie nicht aushalten kann. Oras Erzählungen offenbaren die Abscheulichkeiten der Folterungen, denen z.B. Nachrichtendienstler wie Avram ausgesetzt sind, die Ohnmacht zufälliger Opfer, das Auseinanderbrechen von Familien in einem konfliktgeschüttelten Land wie Israel. Ein Roman von außergewöhnlicher Intensität und herausragender sprachlicher Symbolkraft. Einmalig. .

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.03)
0.5 1
1 7
1.5 1
2 4
2.5 4
3 28
3.5 19
4 81
4.5 22
5 76

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,345,194 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar