StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Das Geheimnis der Eulerschen Formel (2003)

von Yoko Ogawa

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
2,6841994,179 (3.98)426
Eine Frau wird als Haushälterin für einen verschrobenen Professor eingestellt, der jeden Tag aufs Neue vergisst, wer er ist. In ihrer zarten, eindringlichen Sprache erzählt Yko Ogawa eine berührende Geschichte über Freundschaft und Verlust - und über die Schönheit der Mathematik
  1. 92
    Die Eleganz des Igels von Muriel Barbery (labfs39, chrisharpe)
    labfs39: Both have incredibly well-drawn, quirky characters that are lovable in their unique humaness. Both have highly intelligent characters that are vulnerable because of their very gift. In both books I learned things in fields not particularly close to me: math in Housekeeper and philosophy in Elegance.… (mehr)
  2. 10
    Genie und Wahnsinn. Das Leben des genialen Mathematikers John Nash. Zum Film 'A Beautiful Mind' von Sylvia Nasar (BookshelfMonstrosity)
  3. 11
    Sommerbuch von Tove Jansson (pitjrw)
    pitjrw: Unusual, beautiful relationships between the old and young
  4. 00
    Die Einsamkeit der Primzahlen von Paolo Giordano (DetailMuse)
  5. 00
    Translucent Tree von Nobuko Takagi (marietherese)
  6. 00
    Naoko von Keigo Higashino (sjmccreary)
    sjmccreary: Also shows an ordinary Japanese family dealing privately with an extraordinary situation. No baseball or math, but lots of great descriptions of Japanese life.
  7. 02
    Die Geschichte der Liebe von Nicole Krauss (Becchanalia)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (188)  Spanisch (4)  Französisch (3)  Deutsch (2)  Italienisch (1)  Niederländisch (1)  Japanisch (1)  Katalanisch (1)  Schwedisch (1)  Alle Sprachen (202)
Zeige 2 von 2
Eine Frau wird die Haushälterin eines Mathematikprofessors, der jeden Tag aufs Neue vergisst, wer er ist. Eine bezaubernde Geschichte über Freundschaft und Verlust – und über die Poesie der Zahlen.

Seit einem geheimnisvollen Unfall währt das Kurzzeitgedächtnis eines Professors nicht länger als achtzig Minuten. Eine neue Haushälterin gewinnt sein Vertrauen, auch ihren zehnjährigen Sohn schließt er ins Herz. Über die faszinierende Welt der Mathematik kommen sie einander näher, und mit jeder neuen Gleichung, mit jedem neuen Zahlenrätsel entstehen zwischen ihnen Bande, die stärker sind als der Verlust der Erinnerung – bis die Schwägerin des Professors dem ein Ende setzt …
  Fredo68 | May 26, 2020 |
Das Geheimnis der Eulerschen Formel ist ein Roman, den ich durch und durch genießen konnte, auch wenn eigentlich wenig passiert. Im Mittelpunkt steht auf der einen Seite der Mathematikprofessor mit eingefrorenem Gedächtnis, auf der anderen Seite seine neue, alleinerziehende Haushälterin und ihr Sohn. Doch auch wenn der Professor nicht mehr in der Lage ist, das aktuelle Geschehen langfristig abzuspeichern, so erinnert er sich noch an Überzeugungen und sein Wissen aus der Zeit vor dem Unfall, der den Gedächtnisverlust verursachte. Und alles, was sonst wichtig ist, wird auf Zettel geschrieben, wodurch er sich auch immer wieder daran erinnert, dass sein Gedächtnis nicht mehr richtig funktioniert.

In Situationen, die er als neu oder nicht einschätzbar empfindet, flüchtet er in die Welt der Mathematik. Und da sein Spezialgebiet die Zahlentheorie war, fragt er sein Gegenüber nach Zahlen - die er dann mit besonderen Eigenschaften von Zahlen verbindet, sei es prim, befreundet oder vollkommen.

Trotz des Gedächtnisverlusts entwickelt sich wohl eine Art Vertrautheit zwischen der Haushälterin, ihrem Sohn und dem Professor - die im Regelwerk der die Haushälterinnen vermittelnden Agentur so nicht vorgesehen ist. Und so schreitet die Schwägerin ein - aber das ist zum Glück ist nicht das Ende des Romans, sondern jetzt kommt die Eulersche Formel ins Spiel.

Der ruhige Erzählfluss hat mir an diesem Roman besonders gut gefallen und die zahlentheoretischen Diskussionen waren ein unerwartetes, aber umso erfreulicheres Element. Nur das Geheimnis der Eulerschen Formel wurde aus meiner Sicht nie konkret gelüftet - wenn auch reichlich Andeutungen vorhanden sind, so dass man sich die Lösung denken kann. Aber auch das passt gut zu diesem Roman.

Klare Leseempfehlung für alle, die offen für eher ungewöhnliche Interaktionen der Protagonisten und für mathematische Diskussionen sind - die aber auf einem Niveau stattfinden, dass jeder ihnen folgen können müsste. ( )
  ahzim | Mar 22, 2018 |
Den mycket uppskattade japanska författaren Yoko Ogawa introduceras på svenska med en riktig hjärteknipare. Annat brukar det sällan bli när gamla, sjuka gubbar sammanförs med barn.
hinzugefügt von Jannes | bearbeitenDagens Nyheter, Jonas Thente (Jan 18, 2011)
 
The narrator in Ogawa's mysterious, suspenseful, and radiant fable, the youngest housekeeper at the agency, knows that her new client will be a challenge: nine housekeepers have already been fired. But when she meets the Professor in his small cottage, she is intrigued instead of wary. A brilliant mathematician, he lives a surreal life. The elderly Professor can't remember anything after 1975. He can absorb new information and new experiences for 80 minutes at a stretch, then it is erased, and he has to start over. Quiet and kind, his jacket festooned with scraps of paper on which he writes notes to remind himself of what he always forgets, he spends his puzzling days solving highly advanced math problems and winning national contests. At long last, he has the perfect companions. The smart and resourceful housekeeper, the single mother of a baseball-crazy 10-year-old boy the Professor adores, falls under the spell of the beautiful mathematical phenomena the Professor elucidates, as will the reader, and the three create an indivisible formula for love
hinzugefügt von kthomp25 | bearbeitenBooklist, Donna Seaman
 

» Andere Autoren hinzufügen (48 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Yoko OgawaHauptautoralle Ausgabenberechnet
Snyder, StephenÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Snyder, StephenÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Wir nannten ihn den Professor.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
No matter how much time passed, I was always the young woman who made painfully slow progress with numbers, and my son would always be the boy who simply appeared, and was embraced.
I'm not sure why I became so absorbed in a child's math problem with no practical value. At first, I was conscious of wanting to please the Professor, but gradually that feeling faded and I realized it had become a battle between the problem and me. . . . At first, it was just a small distraction, but it quickly became an obsession. Only a few people know the mystery concealed in this formula, and the rest of us go to our graves without even suspecting there is a secret to be revealed.
But those things aren't the goal of mathematics. The only goal is to discover the truth. The Professor always said the word truth in the same tone as the word mathematics.
After all these years, I'm still at a loss for words to describe how purely the Professor loved children – except to say that it was as unchangeable and true as Euler's formula itself.
He treated Root exactly as he treated prime numbers. For him, primes were the base on which all other natural numbers relied; and children were the foundation of everything worthwhile in the adult world.
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Die Informationen sind von der niederländischen Wissenswertes-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

Eine Frau wird als Haushälterin für einen verschrobenen Professor eingestellt, der jeden Tag aufs Neue vergisst, wer er ist. In ihrer zarten, eindringlichen Sprache erzählt Yko Ogawa eine berührende Geschichte über Freundschaft und Verlust - und über die Schönheit der Mathematik

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

LibraryThing Early Reviewers-Autor

Yoko Ogawas Buch The Housekeeper and the Professor wurde im Frührezensenten-Programm LibraryThing Early Reviewers angeboten.

Registriere Dich, um ein Buch vor Veröffentlichung zu erhalten, im Tausch für eine Rezension.

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.98)
0.5 1
1 2
1.5 1
2 29
2.5 10
3 141
3.5 77
4 369
4.5 68
5 211

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Tantor Media

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Tantor Media herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 166,091,102 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar