StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Der Turm (2008)

von Uwe Tellkamp

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
4541443,299 (3.83)6
Im Mittelpunkt des Romans über die letzten 7 Jahre der DDR steht die Familie Hoffmann, die sich in einem Dresdner Villenviertel eingerichtet hat und ihren bildungsbürglichen Vorlieben folgen will. Doch nach und nach werden fast alle von der Wirklichkeit und den Zwängen des Systems eingeholt.
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Uwe Tellkamp entwirft in seinem Roman "Der Turm" ein monumentales Panorama der vergangenen DDR. Er schildert auf fast 1000 Seiten das Leben im anderen Teil Deutschlands - bis kurz vor dem unaufhaltsamen Niedergang, bis zur friedlichen Revolution 1989

Erfahrungsgeschichte der DDR
Nostalgische Erinnerungen an die schreckliche Zeit der DDR ( )
  andistart | Apr 19, 2012 |
In seinem meisterhaften Roman schildert Tellkamp die letzten Jahre der DDR in Dresden. Dargestellt ist die Geschichte an der intellektuellen Arztfamilie Hoffmann bzw. Rohde. ( )
  Wassilissa | Jul 24, 2011 |
Dieser Roman ist nicht zu beschreiben, man muss ihn lesen! Unbedingt!
Ich war selten so gefangen von einer Geschichte, hätte das Buch 2.000 Seiten, wäre es noch immer nicht zu lang für mich gewesen. ( )
  ladyinblue | Nov 9, 2009 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (5 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Tellkamp, UweAutorHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Hauth-Grubben, GoverdienÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Für Annett und für Meno Nikolaus Tellkamp
Erste Worte
Die elektrischen Zitronen aus dem VEB "Narva", mit denen der Baum dekoriert war, hatten einen Defekt, flackerten hin und wieder auf und löschten die elbwärts liegende Silhouette Dresdens. Christian zog die feucht gewordenen, an den wollenen Innenseiten mit Eiskügelchen bedeckten Fäustlinge aus und rieb die vor Kälte fast taub gewordenen Finger rasch gegeneinander, hauchte sie an - der Atem verging als Nebelstreif vor dem finster liegenden, in den Fels gehauenen Eingang des Buchensteigs, der hinauf zu Arbogasts Instituten führte.
Zitate
Außer ihm wartete niemand auf die Standseilbahn, und um sich die Zeit zu vertreiben, musterte er die ANzeigentafeln. Lange waren sie nicht mehr gesäubert worden. Eine warb für das Cafe Toscana auf der Altstädter Elbseite, eine für das weiter in Richtung Schillerplatz liegende Geschäft Nähter, eine andere für das restaurant Sibyllenhof an der Bergstation. In Gedanken begann Christian Fingersatz und Melodiefolge des italienischen Stücks zu wiederholen, das auf der Geburtstagsfeier für den Vater gespielt werden sollte. Dann sah er in die DUnkelheit des Tunnels.
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Im Mittelpunkt des Romans über die letzten 7 Jahre der DDR steht die Familie Hoffmann, die sich in einem Dresdner Villenviertel eingerichtet hat und ihren bildungsbürglichen Vorlieben folgen will. Doch nach und nach werden fast alle von der Wirklichkeit und den Zwängen des Systems eingeholt.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.83)
0.5
1 5
1.5
2 5
2.5 1
3 14
3.5 8
4 25
4.5 11
5 23

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 165,997,476 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar