StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

The Annals: The Reigns of Tiberius,…
Lädt ...

The Annals: The Reigns of Tiberius, Claudius, and Nero (Oxford World's… (2008. Auflage)

von Cornelius Tacitus (Autor), Anthony A. Barrett (Autor), J. C. Yardley (Übersetzer)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
3,312323,095 (3.94)31
Main description: Der Niedergang der römischen Monarchie Die Annalen, das letzte und bedeutendste Werk des P. Cornelius Tacitus, schildern den Niedergang des Prinzipats, der von Augustus begründeten Form der römischen Monarchie. Mit scharfem Blick erfasst der Autor die Verfallserscheinungen des Regierungssystems und geißelt die Sitten seines Volkes, dem die Kaiser durch Zügellosigkeit und Gleichgültigkeit Vorschub leisteten.… (mehr)
Mitglied:timothyhorgan
Titel:The Annals: The Reigns of Tiberius, Claudius, and Nero (Oxford World's Classics)
Autoren:Cornelius Tacitus (Autor)
Weitere Autoren:Anthony A. Barrett (Autor), J. C. Yardley (Übersetzer)
Info:Oxford University Press (2008), Edition: 1, 592 pages
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:Keine

Werk-Informationen

Annalen von P. Cornelius Tacitus

Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

The status of this book as a classic cannot be denied. But what is it that makes that true? First, I consider the level of detail about the rulers of the Roman Empire from Augustus through Nero (excepting the lost sections) to be the main reason; given that detail, second was the description of those around the emperors whose actions often determined the direction of the empire. In addition I found most interesting the importance of the lowly state of medicine (not to be improved demonstrably until centuries after the empire). It seemed that infections often led to death from injuries that should not have been fatal. The importance of this was seen in its impact on the machinations of the families in trying to make succession strategies. Ultimately the history was one that was filled with brutality and death that seemed unending leading Tacitus to rail about the "anger of the divinities against Roman affairs" near the end of the book (16.6). ( )
  jwhenderson | Jan 9, 2022 |
Mycket av det verk av Tacitus som vanligen kallas Annaler, men i Bertil Cavallins utgåva fått namnet Det kejserliga Rom har gått förlorat: allt om Caligulas regim är borta, likaså början på Claudius, och slutet på Neros. För den som vill ha riktigt kejserlig dekadens är utbytet således magrare än vad det kunde varit: den stränge Tiberius förlustelser på ålderns höst, Agrippinas framfart samt den unge Nero är förvisso inte helt oävna, men det är ändå knappast i den riktigt stora stilen.

Tacitus, själv senator under början av den lugnare perioden av adoptivkejsare, ogillade i stort allt vad han skrev om: det fanns förvisso några krigiska framgångar att inhösta i Germanien, Britannien och Armenien, men dessa var riskabla: Tiberius sägs ha sett med oro på Germanicus växande popularitet, och för övriga krig var kejsarens insats huvudsakligen att inte lägga sig i alltför mycket. På hemmaplan tycks det istället ha varit ett ständigt nedsjunkande i ofrihet, med en alltmer fjäskig senat och alltmer ohöljt maktutövande från kejsarna.

Stilen är hårt komprimerad. Meningar är korta, bisatserna få, ellipser vanliga. Det tar ett litet tag att vänja sig, men är sällan obegripligt. ( )
  andejons | Dec 5, 2021 |
History
  hpryor | Aug 8, 2021 |
The Annals by Roman historian and senator Tacitus is a history of the Roman Empire from the reign of Tiberius to that of Nero, the years AD 14–68. The Annals are an important source for modern understanding of the history of the Roman Empire during the 1st century AD; it is Tacitus' final work, and modern historians generally consider it his greatest writing.[4] Historian Ronald Mellor calls it "Tacitus's crowning achievement,” which represents the "pinnacle of Roman historical writing". ( )
  Marcos_Augusto | Mar 7, 2021 |
H1.32.6
  David.llib.cat | Mar 5, 2021 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (65 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Tacitus, P. CorneliusHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Bötticher, WilhelmÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Brodribb, William JacksonÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Church, Alfred JohnÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Damon, CynthiaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Dudley, Donald RÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Fisher, Charles DennisHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Furneaux, HenryHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Grant, MichaelÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Heller, ErichHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Heubner, HeinzHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kajanto, IiroÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Koestermann, ErichÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Meijer, J.W.ÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Radice, BettyHerausgeberCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Woodman, A. J.ÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
Die Stadt Rom beherrschten im Anfang Könige.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
It seems to me a historian's foremost duty to ensure that merit is recorded, and to confront evil deeds and words with the fear of posterity's denunciations.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The Annals of Imperial Rome in translation.
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC
Main description: Der Niedergang der römischen Monarchie Die Annalen, das letzte und bedeutendste Werk des P. Cornelius Tacitus, schildern den Niedergang des Prinzipats, der von Augustus begründeten Form der römischen Monarchie. Mit scharfem Blick erfasst der Autor die Verfallserscheinungen des Regierungssystems und geißelt die Sitten seines Volkes, dem die Kaiser durch Zügellosigkeit und Gleichgültigkeit Vorschub leisteten.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.94)
0.5
1 1
1.5 2
2 14
2.5 1
3 48
3.5 9
4 119
4.5 14
5 66

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Penguin Australia

2 Ausgaben dieses Buches wurden von Penguin Australia veröffentlicht.

Ausgaben: 0140440607, 0140455647

Recorded Books

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Recorded Books herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 166,258,449 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar