StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Kafka på stranden von Haruki Murakami
Lädt ...

Kafka på stranden (Original 2002; 2007. Auflage)

von Haruki Murakami

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
15,924431259 (4.06)1 / 998
Eine ungewöhnliche Entwicklungs- und Liebesgeschichte von Japans Kultautor: zeitlos und ortlos, voller Märchen und Mythen, zwischen Traum und Wirklichkeit - und dabei voller Weisheit Eine ungewöhnliche Entwicklungs- und Liebesgeschichte von Japans Kultautor: zeitlos und ortlos, voller Märchen und Mythen, zwischen Traum und Wirklichkeit - und dabei voller Weisheit.… (mehr)
Mitglied:bibnisse
Titel:Kafka på stranden
Autoren:Haruki Murakami
Info:Århus : Klim, 2007.
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:Keine

Werk-Informationen

Kafka am Strand von Haruki Murakami (2002)

Kürzlich hinzugefügt vonsqueagel, FriStar7406, Sahil.Mokta, redrooom, G4ndalf, dgussak, in0ri, g.celestra1952, private Bibliothek, rickrod713
NachlassbibliothekenLeslie Scalapino
  1. 131
    Der Meister und Margarita von Mikhail Bulgakov (LottaBerling)
  2. 50
    Mitternachtskinder von Salman Rushdie (GaryN1981)
    GaryN1981: Rushdie is one of the masters of magic realism and anyone who appreciates the way Murakami weaves almost impenetrable surrealism into Kafka... will love Midnights Children
  3. 51
    1Q84 von Haruki Murakami (PaulBerauer)
  4. 20
    Wilde Schafsjagd: Roman von Haruki Murakami (koenvanq)
  5. 00
    Unendlichkeiten von John Banville (librorumamans)
    librorumamans: Like Kafka on the Shore, Infinities plays with multiple points of view, alternate realities, and riffs on other works (in this case Kleist's Amphitryon). Both Murakami and Banville tackle big ideas directly and indirectly through the structures of their books. Banville, in my opinion, pulls this off more coherently.… (mehr)
  6. 00
    Anathema Rhodes: Dreams von Iimani David (Mary_Z)
    Mary_Z: I enjoyed both these books for their mysticism and freshness. "Anathema Rhodes" has more challenges and is clearly more socially and politically conscious, but the feel and flow of the story reminds me of Murakami's "Kafka...". I sincerely recommend both!
  7. 00
    KA: Das Reich der Krähen von John Crowley (somethingauthentic)
  8. 02
    Die Nacht der blühenden Kakteen von Shani Mootoo (LottaBerling)
  9. 38
    Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel (tandah)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (367)  Französisch (15)  Niederländisch (12)  Spanisch (10)  Dänisch (5)  Italienisch (4)  Katalanisch (4)  Finnisch (3)  Schwedisch (2)  Deutsch (2)  Norwegisch (2)  Ungarisch (1)  Polnisch (1)  Hebräisch (1)  Estnisch (1)  Alle Sprachen (430)
Zeige 2 von 2
Wunderbares Buch. Niicht leicht zu verstehen aber gerade deswegen ist es so fantastisch. So schöne verständliche Sätze. Die Tiefe liegt in der minimalistische Sätze. ( )
  spacegirl3000 | Feb 23, 2013 |
Ich habe jetzt fast ein halbes Jahr mit diesem Hörbuch verbracht. Und es hat mir, wie das Buch, sehr gut gefallen.
Wie nur in einem Autorengehirn Platz ist für so verschiedene Charaktere!
Für mich wurde das Hörbuch fast noch transparenter als das Buch. Anders, als andere hier schrieben, war mir am Ende keine Frage wirklich offen.
Beim Hörbuch gefiel mir die Nakata-Hoshino-Geschichte am allerbesten. Ich fand die Dialoge traumhaft, den gegenseitigen Respekt wunderbar. Aber ich mochte auch den Rest sehr und könnte noch viel darüber nachdenken. Wer ist von was welche Seite usw. Die Namen, die Ähnlichkeiten, die Leben. Ich finde es toll. ( )
  Wassilissa | Feb 2, 2010 |
The weird, stately urgency of Murakami's novels comes from their preoccupation with . . . internal problems; you can imagine each as a drama acted out within a single psyche. In each, a self lies in pieces and must be put back together; a life that is stalled must be kick-started and relaunched into the bruising but necessary process of change. Reconciling us to that necessity is something stories have done for humanity since time immemorial. Dreams do it, too. But while anyone can tell a story that resembles a dream, it's the rare artist, like this one, who can make us feel that we are dreaming it ourselves.
hinzugefügt von InfoQuest | bearbeitenNew York Times, Laura Miller (Feb 6, 2005)
 
Maar net zoals in de rest van Murakami’s omvangrijke oeuvre blijft het niet bij het wegloop-realisme van de hoofdpersoon. Onverklaarbare wendingen, bovennatuurlijke verschijnselen, irreële toevalligheden en onwaarschijnlijke personages roepen bij de nuchtere lezer al snel de vraag op waarom hij in godsnaam maar blijft dóórlezen.
hinzugefügt von PGCM | bearbeitenNRC, Ger Groot
 
Kafka Tamura se va de casa el día en que cumple quince años. La razón, si es que la hay, son las malas relaciones con su padre, un escultor famoso convencido de que su hijo habrá de repetir el aciago sino del Edipo de la tragedia clásica, y la sensación de vacío producida por la ausencia de su madre y su hermana, a quienes apenas recuerda porque también se marcharon de casa cuando era muy pequeño. El azar, o el destino, le llevarán al sur del país, a Takamatsu, donde encontrará refugio en una peculiar biblioteca y conocerá a una misteriosa mujer mayor, tan mayor que podría ser su madre, llamada Saeki. Si sobre la vida de Kafka se cierne la tragedia –en el sentido clásico–, sobre la de Satoru Nakata ya se ha abatido –en el sentido real–: de niño, durante la segunda guerra mundial, sufrió un extraño accidente que lo marcaría de por vida. En una excursión escolar por el bosque, él y sus compañeros cayeron en coma; pero sólo Nakata salió con secuelas, sumido en una especie de olvido de sí, con dificultades para expresarse y comunicarse... salvo con los gatos. A los sesenta años, pobre y solitario, abandona Tokio tras un oscuro incidente y emprende un viaje que le llevará a la biblioteca de Takamatsu. Vidas y destinos se van entretejiendo en un curso inexorable que no atiende a razones ni voluntades. Pero a veces hasta los oráculos se equivocan.
 
”Et stort verk, men likevel lekende lett lesning.”
 

» Andere Autoren hinzufügen (34 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Haruki MurakamiHauptautoralle Ausgabenberechnet
Gabriel, PhilipÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gräfe, UrsulaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Porta, LourdesÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Westerhoven, JacquesÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Erste Worte
"An Geld bist du jetzt auch irgendwie gekommen, ja?" sagt der Junge namens Krähe in seiner üblichen, etwas schwerfälligen Sprechweise, als wäre er gerade aus dem Tiefschlaf erwacht und als funktionierten seine Sprechmuskeln noch nicht richtig.
"So you're all set for money, then?" the boy named Crow asks in his characteristic sluggish voice.
Zitate
"Ich mag komische Menschen", erklärte der Fahrer. "Wer es auf dieser Welt schafft, ohne eine Miene zu verziehen ein normales Leben zu führen, dem ist nicht trauen."
- "Tatsächlich?"
- "Aber sicher. Das ist meine Meinung."
- "Nakata hat eigentlich keine Meinung. Er mag Aal."
- "Das ist auch eine Meinung - Aal zu mögen."
- "Aal ist auch eine Meinung?"
- "Uhmhm. Sogar eine prima Meinung."
(Fernfahrer und Nakata)
"Ich habe keinen Namen."
- "Ist das nicht unpraktisch?"
- "Nein, ich habe nicht nur keinen Namen, ich habe auch keine Form."
- "Wie ein Furz, oder?"
- "So kann man das auch nicht sagen. Jemand, der keine Form hat, kann alles werden."
- "Aha."
- "Ich habe nur die Gestalt von Colonel Sanders angenommen, also die Ikone einer kapitalistischen Firma, weil sie leicht zu erkennen ist. Mickey Maus wäre mir auch recht gewesen, aber die von Disney stellen sich mit dem Copyright so an. Ich will ja nicht verklagt werden."
("Colonel Sanders" und Hoshino)
"Neben der Welt, in der wir leben, existiert stets noch eine andere, die wir bis zu einem gewissen Punkt betreten und aus der wir dennoch wieder heil zurückgelangen können. Wenn wir vorsichtig genug sind. Doch wenn eine bestimmte Grenze überschritten ist, gibt es kein Zurück mehr. Es ist wie in einem Labyrinth. [...]" (Oshima zu Kafka)
Letzte Worte
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (3)

Eine ungewöhnliche Entwicklungs- und Liebesgeschichte von Japans Kultautor: zeitlos und ortlos, voller Märchen und Mythen, zwischen Traum und Wirklichkeit - und dabei voller Weisheit Eine ungewöhnliche Entwicklungs- und Liebesgeschichte von Japans Kultautor: zeitlos und ortlos, voller Märchen und Mythen, zwischen Traum und Wirklichkeit - und dabei voller Weisheit.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.06)
0.5 6
1 46
1.5 12
2 173
2.5 53
3 681
3.5 238
4 1758
4.5 295
5 1563

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,457,763 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar