StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Die Korrekturen (2001)

von Jonathan Franzen

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
15,422326277 (3.75)458
Nach fast fünfzig Jahren als Ehefrau und Mutter ist Enid Lambert entschlossen, ihr Leben ein wenig zu genießen. Alles könnte so schön sein, so gemütlich, harmonisch. Doch ihr Mann leidet an Parkinson und fortschreitender Demenz, und die drei Kinder haben das traute Familienheim längst verlassen und haben ihre eigenen Probleme: Gary, Banker und Familienvater kämpft mit seiner Depression. Chip, Literaturprofessor ohne Anstellung, betrügt in Litauen amerikanische Investoren. Denise, erfolgreiche Star-Köchin, liebt erst einen verheirateten Mann und dann dessen Frau. Enid, die sich nichts mehr wünscht, als die ganze Familie zu einem letzten Weihnachtsfest bei sich zu Hause zu haben, muss ihr heiles Bild von der Lambert-Familie erheblich korrigieren. - Moderner Gesellschafts- und Familienroman, der zugleich witzig und traurig die Geschichte einer US-Familie der letzten 50 Jahre beschreibt. (Nicole Gehlert-Filbrandt) Im Mittelpunkt steht die Familie Lambert. Enid Lambert sehnt sich nach einem letzten Weihnachtsfest mit ihren erwachsenen Kindern und ihrem an Parkinson erkrankten Mann bei sich in St. Jude. Doch die Kinder tun sich schwer, ihr diesen Wunsch zu gewähren. (Nicole Gehlert-Filbrandt)… (mehr)
  1. 91
    Empire Falls von Richard Russo (Othemts)
  2. 62
    Der wunde Punkt von Mark Haddon (fyrefly98)
  3. 41
    Nur eine Ohrfeige von Christos Tsiolkas (ominogue)
  4. 20
    Angle of Repose von Wallace Stegner (charlie68)
    charlie68: Touches on a lot of the same themes just in a different era.
  5. 21
    Rabbit Angstrom: A Tetralogy von John Updike (starbox)
  6. 11
    Cronus' Children von Yves Navarre (bluepiano)
    bluepiano: A similar cast of characters--rigid paterfamilias, compliant wife, and troubled adult children who are loth to return to the family home. And an interesting contrast, because Navarre's tone, approach, and attitude are altogether unlike Franzen's.
  7. 00
    Das Ableben von Vladimir Tendrjakov (HelgeM)
  8. 00
    Middlesex von Jeffrey Eugenides (sturlington)
  9. 00
    Geister von Nathan Hill (zhejw)
  10. 00
    The Body of Jonah Boyd: A Novel von David Leavitt (Anonymer Nutzer)
  11. 01
    Das Tier im Dschungel : Erzählung von Henry James (WSB7)
    WSB7: Similar central theme, but taken up a notch.
  12. 23
    Die Festung der Einsamkeit: Roman von Jonathan Lethem (Othemts)
  13. 01
    Sieben Seiten der Wahrheit: Roman von Elliot Perlman (RuMuse)
    RuMuse: Complex and rewarding
  14. 46
    Der größere Teil der Welt von Jennifer Egan (ominogue)
My TBR (81)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (301)  Niederländisch (8)  Spanisch (3)  Italienisch (3)  Deutsch (3)  Schwedisch (2)  Katalanisch (2)  Norwegisch (1)  Hebräisch (1)  Finnisch (1)  Französisch (1)  Alle Sprachen (326)
Zeige 3 von 3
Ein großartiges Buch - komisch, traurig, sarkastisch, anrührend, und es wird auch noch zusammengehalten durch einen roten Faden. Auch die Sprache und der Schreibstil gefallen mir sehr gut.

Anfangs denkt man, wie einfach der Titel doch gewählt ist mit direktem Bezug zum ersten Handlungsstrang. Bis man allmählich bemerkt, dass dies nur einer der großen Autostraßen sind, die sich sternförmig auf ein Ziel/Ereignis zu bewegen – aus fünf verschiedenen Richtungen, denn es wird jede Figur ausführlich in ihrer Geschichte und ihrer jetzigen Gefühlslage beleuchtet:

Das ältere Paar Al und Enid, Mittelklasse aus dem beschaulichen Mittleren Westen, und ihre drei erwachsenen Kinder Gary, Chip und Denise.

Das Elternhaus in St. Jude ist dabei die Nabe des Rades, der Mittlere Westen nicht nur das Herz der konservativen USA, sondern auch immer noch Herz der entfremdeten Familie und des Buches. Alles beginnt und endet dort.

Franzens Sprache ist leicht und unaufdringlich, aber präzise und kraftvoll. Auch wenn das Ergebnis brutal klingt, ist es die Sprache nie.

Der Autor ist auch nicht zimperlich beim Erzeugen seiner Komik. Er geht nie auf Schenkelklopfer-Niveau, erlaubt sich aber Dinge, mit denen ein anderer Schiffbruch erlitten hätte (Beispiele: Der Gatte einer Freundin von Enid, der österreichischer Sportarzt ist und Klaus Müller-Karltreu heißt – ein Schelm, wer dabei an Müller-Wohlfahrt denkt. Oder die Namen der Kinder von Robins Gartenprojekt für benachteiligte Jugendliche: Lateesha, Latoya, Tyrell - ich weiß von anderen Foren, dass es in den USA als rassistisch angesehen wird, sich über solche Namen als „typisch schwarze Unterschicht“ lustig zu machen, von daher hat sich Franzen da weit aus dem Fenster gelehnt).

Grandios auch die ganze haarsträubende Lithauen-Geschichte, von der man unbesehen glauben möchte, dass die Realität und keine Borat-Satire erzählt wird!

Sehr einfühlsam erzählt er die Grausamkeit von Als Krankheit (Franzens Vater bekam selbst Alzheimer und er hat sich intensiv mit den Auswirkungen auf den Erkrankten und die Familie beschäftigt), das schonungslose Draufhalten nicht aus Voyeurismus, sondern aus Ehrlichkeit und sogar Respekt. Respekt und Liebe gegenüber einem unvollkommenen Menschen.

Und die unmenschlich-herablassende Weise, mit der Al behandelt wird. Aber nicht nur Al als Kranker, sondern wie immer wieder durch das Buch hinweg Menschen in subtilen Abstufungen von Grausamkeit behandelt werden: Gary von seiner Frau Caroline (brillant geschrieben), Robin durch Denise (Denise fand ich am wenigsten überzeugend, aber die Beschreibungen fallen nur ab im Vergleich zu den anderen Personen).

Wie die Menschen dabei einsam und unverbunden stehen, nicht als wirkliche Gemeinschaft und Partnerschaft, sondern als Einzelgänger bis in den Tod. Insgesamt ziemlich melancholisch.
Sehr empfehlenswert. ( )
  Tangotango | Jun 22, 2015 |
Enid und Alfred, wohnhaft in St. Jude, im Mittwesten der USA, seit 48 Jahren verheiratet, spüren den Zahnn der Zeit an sich nagen. Vor allem Alfred hat seit einiger Zeit mit Parkinson und Phasen der Verwirrtheit zu kämpfen. Deswegen wäre es beiden ein Anliegen, wenn ihre drei Kinder Chip, Denise und Gary mit Familie ein letztes Weihnachten in ihrem Haus verbringen würden. Doch jedes Familienmitglied hat sein eigenes Päckchen zu tragen und so löst der Wunsch der Eltern in jedem eine Reise in die Vergangenheit seines Lebens aus. Das Verhältnis zu den Eltern ist nicht unbelastet und die eigene Lebenssituation ist bei allen drei Kindern gerade an einem kritischen Wendepunkt angekommen. Wird es ein gemeinsames harmonisches Weihnachten im alten Elternhaus geben?
Das Buch hat ein, zwei Längen, ist aber sonst fesselnd geschrieben und ist so vielschichtig, dass sich auch ein 2. Mal Lesen lohnen wird. ( )
  Camaho | Sep 5, 2012 |
Der Beginn des Buchs hat ich ziemlich befremdet: die Probleme eines alten Ehepaars hätte ich ja hingenommen und mich auf die Geschichten der Kinder gefreut. Aber als ich dann über Chip (den Versager) und sein Drehbuch las, der vor allem über weibliche Brüste (S 42) zu schreiben glaubt und dem etwas Akademisches davorsetzen will, hätte ich beinahe aufgehört. Aber eine geübte Leserin gibt nach 50 Seiten noch nicht auf, und die Lebensgeschichten der Eltern, Kinder und Geliebten der Lambert-Familie begann mich ihn ihren Bann zu ziehen und der Lesegenuss wurde ein weitgehend ungetrübter. Die Figuren stimmen (leicht überzeichnet) und ich wolte wissen, wo sie herkommen und was mit ihnen passiert und man wünscht ihnen ein glücklicheres Leben, in der sie niemand beobachtet.
Man merkt, dass es kein europäischer Roman ist, Franzen weiß, wo er seine Cliffhanger platzieren muss. ( )
  juhudo | Aug 16, 2009 |
Franzen’s brilliant achievement is that he creates a set of stereotypical characters and then opens the door and allows us see, in suspenseful, humorous, mesmerizing detail, their defining moments. What was once a silhouette becomes three-dimensional. The complexity becomes a dim mirror of our own complex interiority—writ large, the way we like it writ, because then we can’t help but see ourselves in it.
 
Hvis du skal ta med deg en eneste roman på sommerferie, bør det bli Jonathan Franzens "Korrigeringer". Du kan ikke gjøre noe bedre kjøp akkurat nå. Men romanen gjør deg ikke dermed til en lykkelig konsument, mener Tom Egil Hverven.
hinzugefügt von annek49 | bearbeitenNRK, Tom Egil Hverven (Jun 24, 2002)
 
'Met voorsprong het beste boek dat ik in jaren gelezen heb. Het enige slechte is dat het jammer genoeg na 502 pagina's ophoudt.'
hinzugefügt von guurtjesboekenkast | bearbeitenDe Morgen, Yves Desmet
 
'De correcties is een zeldzaamheid: een boek dat hoog inzet, stilistisch verbluft en niet kan worden weggelegd tot het is uitgelezen.'
hinzugefügt von guurtjesboekenkast | bearbeitenNRC Handelsblad, Pieter Steinz
 
Fremragende amerikansk roman minder os om hvor nøjsomme vi i grunden er herhjemme. Litterært set.
hinzugefügt von 2810michael | bearbeitenJyllands-Posten, Niels Lillelund
 

» Andere Autoren hinzufügen (10 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Franzen, JonathanHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Abarbanell, BettinaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Baardman, GerdaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Freire de Andrade, Maria JoãoÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Groenenberg, HuubÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Guidall, GeorgeErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Lameris, MarianÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Lundgren, CajÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Pareschi, SilviaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt

Gehört zu Verlagsreihen

rororo (23523)
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
To David Means and Geneve Patterson
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The madness of an autumn prairie cold front coming through.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The human species was given dominion over the earth and took the opportunity to exterminate other species and warm the atmosphere and generally ruin things in its own image, but it paid the price for the privileges: that the finite and specific animal body of this species contained a brain capable of conceiving the infinite and wishing to be infinite itself.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (3)

Nach fast fünfzig Jahren als Ehefrau und Mutter ist Enid Lambert entschlossen, ihr Leben ein wenig zu genießen. Alles könnte so schön sein, so gemütlich, harmonisch. Doch ihr Mann leidet an Parkinson und fortschreitender Demenz, und die drei Kinder haben das traute Familienheim längst verlassen und haben ihre eigenen Probleme: Gary, Banker und Familienvater kämpft mit seiner Depression. Chip, Literaturprofessor ohne Anstellung, betrügt in Litauen amerikanische Investoren. Denise, erfolgreiche Star-Köchin, liebt erst einen verheirateten Mann und dann dessen Frau. Enid, die sich nichts mehr wünscht, als die ganze Familie zu einem letzten Weihnachtsfest bei sich zu Hause zu haben, muss ihr heiles Bild von der Lambert-Familie erheblich korrigieren. - Moderner Gesellschafts- und Familienroman, der zugleich witzig und traurig die Geschichte einer US-Familie der letzten 50 Jahre beschreibt. (Nicole Gehlert-Filbrandt) Im Mittelpunkt steht die Familie Lambert. Enid Lambert sehnt sich nach einem letzten Weihnachtsfest mit ihren erwachsenen Kindern und ihrem an Parkinson erkrankten Mann bei sich in St. Jude. Doch die Kinder tun sich schwer, ihr diesen Wunsch zu gewähren. (Nicole Gehlert-Filbrandt)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.75)
0.5 29
1 148
1.5 17
2 269
2.5 58
3 762
3.5 218
4 1373
4.5 194
5 987

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Recorded Books

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Recorded Books herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,391,124 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar