StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Der gestiefelte Kater (1697)

von Charles Perrault

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
1,3028511,291 (3.83)17
Rez.: Nach dem Tode des Müllers bleibt dem jüngsten seiner Söhne nur ein Kater als Erbe. Dieser Kater ist zu der Überraschung ein ganz besonderes Tier, das sprechen kann, sich ein Paar Stiefel anmessen lässt und zu dem Müllerssohn sagt: "Hör zu und bekümmere dich nicht zu sehr ...; du wirst merken, dass der schlechteste Teil der Erbschaft nicht dir zugefallen ist". Mit List und Klugheit verschafft der Kater am Ende seinem Herrn die Tochter des Königs zur Frau und lebt glüclich als 1. Minister mit seinem Herrn im Schloss. Perraults bekanntes Märchen (vgl. u.a. BA 2/93; K. Baumann: BA 11/90) wurde hier mit zahlreichen Farbtafeln in weichen Farben versehen. Einfühlsam und dekorativ, wird diese Ausgabe vielen Bibliotheken empfohlen.Nach dem Tode des Müllers bleibt dessen jüngstem Sohn nur ein Kater als Erbe. Dieser Kater erweist sich zu seiner Überraschung als ein ganz besonderes Tier, das nicht nur sprechen kann...… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

After receiving very little inheritance from his father, a down on his luck boy is helped out by his sly cat. The cat gradually impresses the king with gifts and falsely claiming land and even a castle to his master all so that he and the boy can live a better, fairer, and richer life.[return][return]Reading Level: Primary[return]Genre: Traditional Literature
  kristi_test_01 | Sep 12, 2019 |
Puss in Boots is a 25th century tale, retold here with new, beautiful illustrations. The style is very 'fairy tale' to me, with a softer light and influences from french art. The mischievous cat for me, however, is not a character who is playful or a 'Lord of Misrule'. I see him a deceitful, and borderline cruel. Perhaps it is this narrative adaptation, but the ogre is much less aggressive in this version, even a good host to a sneaky cat. It also annoys me that me youngest son does absolutely nothing the whole time. I've read too many retellings where this is not the case, and my favorite versions are one's where the youngest son becomes the youngest daughter. The illustrations do make up for some of it. ( )
  EMiMIB | Jun 11, 2019 |
This lovingly illustrated version of the classic tale of Puss & Boots is a must-include for teachers and librarians who are teaching fairy tales. This particular edition really emphasizes the briliance of the cat, the humans are mere pawns in his game. ( )
  lisaladdvt | Jun 9, 2019 |
The success of this version of Perrault's well-known tale is due primarily to the caliber of artist Fred Marcellino's work. Filled with light and muted colors, illustrations vary in layout between double-page spreads captioned with text to full-page and partial-page panels: every page has something for listeners to see. This is important given the length of the text, itself displayed in an unintimidating, enlarged muted-brown font, framed in a thin-line border. Those unfamiliar with the fairytale will marvel at Puss's clever plan to elevate his master, especially when he outwits a not-too-scary-looking ogre. This Caldecott-honor book is a worthy addition to any K-3 classroom or home library. ( )
  ASKier | Apr 9, 2019 |
After a miller dies, his youngest son is left with nothing but his father's cat. Disappointed, the son gives up hope until Puss promises to help him. A clever little cat, Puss brings choice game to the King for a year under the lie that the Marquis of Carabas (the miller's son) is sending his regards. The King goes out for a drive and Puss tells the boy to get in the river. When the King passes, Puss calls for help and the King saves the boy. While distracted, Puss runs ahead and tells many farmers to say that their land belongs to the Marquis, which impresses the King. Finally, Puss tricks the richest ogre in the land into turning into a mouse and gobbles him up. When the King and boy arrive, the King is so impressed that he lets the boy marry his daughter, the princess. Puss and the new Marquis live happily ever after.

The illustrations are dulled colors and have a texture as if they were done on sketch paper with colored pencils. The colors are various shades of yellows, red, oranges, and browns, giving the illustrations a warm tone. There is no line art in this book. Even without the lines, there is plenty of movement and detail in the images. The shading is done well and the lighting makes it look like the story take place during the summer. Perspective is done well, giving the reader a sense of motion in the picture. The eyes can naturally scan the image to follow what is going on in the story.

The text itself is a light gray, which makes it a bit hard to read on a white page. I'm not sure what the reason for this was and I would rather it be a darker shade. Luckily, the text is big and simple enough for small readers so even though the color is a bit too light, you can still see the words. I was also surprised at how much Puss threatened people. He was witty and clever, but he and his owner lied about everything and I don't believe that is a good message to send to kids. ( )
  kvedros | Feb 7, 2018 |
keine Rezensionen | Rezension hinzufügen

» Andere Autoren hinzufügen (36 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Charles PerraultHauptautoralle Ausgabenberechnet
Arthur, MalcolmÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Bell, AntheaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Brown, MarciaCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Cheng, JudithIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Marcellino, FredIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
McQueen, LucindaIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Miller, J. P.IllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Pieńkowski, JanIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Prøysen, AlfÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Roederer, CharlotteIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Samber, RobertÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For Nico
-F.M.
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Once upon a time there was a miller who died and left no more riches to his sons than his mill, his ass and his cat.
THERE WAS ONCE a miller's youngest son whose father had left him nothing in all the world save a cat.
A miller had three sons, and when he died he left them nothing but his mill, his donkey, and his cat.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Good master Caraba, only give me a pair of boots, a plumed hat, and an empty bag, and I will make you rich.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(ISBN 0721415784) Read it yourself adaptation is by Fran Hunia

| (1991) [Illus: Fred Marcellino, 1990 ed.]
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Rez.: Nach dem Tode des Müllers bleibt dem jüngsten seiner Söhne nur ein Kater als Erbe. Dieser Kater ist zu der Überraschung ein ganz besonderes Tier, das sprechen kann, sich ein Paar Stiefel anmessen lässt und zu dem Müllerssohn sagt: "Hör zu und bekümmere dich nicht zu sehr ...; du wirst merken, dass der schlechteste Teil der Erbschaft nicht dir zugefallen ist". Mit List und Klugheit verschafft der Kater am Ende seinem Herrn die Tochter des Königs zur Frau und lebt glüclich als 1. Minister mit seinem Herrn im Schloss. Perraults bekanntes Märchen (vgl. u.a. BA 2/93; K. Baumann: BA 11/90) wurde hier mit zahlreichen Farbtafeln in weichen Farben versehen. Einfühlsam und dekorativ, wird diese Ausgabe vielen Bibliotheken empfohlen.Nach dem Tode des Müllers bleibt dessen jüngstem Sohn nur ein Kater als Erbe. Dieser Kater erweist sich zu seiner Überraschung als ein ganz besonderes Tier, das nicht nur sprechen kann...

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.83)
0.5 1
1 3
1.5
2 3
2.5 1
3 39
3.5 1
4 72
4.5 3
5 32

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,551,751 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar