StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

BROOKLYN FOLLIES von Paul AUSTER
Lädt ...

BROOKLYN FOLLIES (Original 2005; 2008. Auflage)

von Paul AUSTER (Auteur), Benito GÓMEZ IBÁÑEZ (Übersetzer)

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
3,7741122,563 (3.75)201
Nathan Glass ist 59, frühpensionierter Versicherungsvertreter. Er hat seine Frau durch Scheidung verloren, eine Therapie gegen Lungenkrebs hinter sich und ist aus New Jersey nach Brooklyn gezogen, um dort "auf den Tod zu warten". Da er literarische Neigungen und viel Zeit hat, füllt er lose Blätter mit Geschichten menschlicher Torheiten, wie sie ihm dasLeben zuträgt. Vor allem sein eigenes. Eines Tages trifft er bei einem Bummel seinen Neffen Tom Wood, den er Jahre nicht gesehen hat. Tom scheint ziemlich auf den Hund gekommen. Er jobbt bei einem merkwürdigen Antiquar namens Harry Brightman. Auch Nathan beginnt sich öfters in dessen Antiquariat aufzuhalten; Brightman, der Nathans in Vertreterjahren erworbene Menschenkenntnis zu schätzen lernt, zieht ihn ins Vertrauen über einen Coup: Ein gut gefälschtes "Originalmanuskript" von Hawthornes "Scarlet Letter" soll an einen Millionär verkauft werden. Nathan rät dringend ab; aber Harry ist nicht zu stoppen. Und so nimmt diese Revue ihren fatalen Lauf. Ein Rolle darin spielen auch ein schweigsames kleines Mädchen, das Tom und Nathan zuläuft, eine radikale Schar christlicher Fundamentalisten, eine Ex-Hippie-Frau mit einem Hang zu harten Drogen und nicht zuletzt eine Nachbarin, die in Nathan das Feuer einer späten Liebe entzündet. Und alles endet an einem wunderschönen Spätsommermorgen: Die Sonne lacht friedlich vom Himmel über New York, man schreibt den 11. September 2001 Nathan Glass ist 59, frühpensionierter Versicherungsvertreter. Er hat seine Frau durch Scheidung verloren, eine Therapie gegen Lungenkrebs hinter sich und ist aus New Jersey nach Brooklyn gezogen, um dort "auf den Tod zu warten". Da er literarische Neigungen und viel Zeit hat, füllt er lose Blätter mit Geschichten menschlicher Torheiten, wie sie ihm dasLeben zuträgt. Vor allem sein eigenes. Eines Tages trifft er bei einem Bummel seinen Neffen Tom Wood, den er Jahre nicht gesehen hat. Tom scheint ziemlich auf den Hund gekommen. Er jobbt bei einem merkwürdigen Antiquar namens Harry Brightman. Auch Nathan beginnt sich öfters in dessen Antiquariat aufzuhalten; Brightman, der Nathans in Vertreterjahren erworbene Menschenkenntnis zu schätzen lernt, zieht ihn ins Vertrauen über einen Coup: Ein gut gefälschtes "Originalmanuskript" von Hawthornes "Scarlet Letter" soll an einen Millionär verkauft werden. Nathan rät dringend ab; aber Harry ist nicht zu stoppen. Und so nimmt diese Revue ihren fatalen Lauf. Ein Rolle darin spielen auch ein schweigsames kleines Mädchen, das Tom und Nathan zuläuft, eine radikale Schar christlicher Fundamentalisten, eine Ex-Hippie-Frau mit einem Hang zu harten Drogen und nicht zuletzt eine Nachbarin, die in Nathan das Feuer einer späten Liebe entzündet. Und alles endet an einem wunderschönen Spätsommermorgen: Die Sonne lacht friedlich vom Himmel über New York, man schreibt den 11. September 2001.… (mehr)
Mitglied:David.llib.cat
Titel:BROOKLYN FOLLIES
Autoren:Paul AUSTER (Auteur)
Weitere Autoren:Benito GÓMEZ IBÁÑEZ (Übersetzer)
Info:ANAGRAMA - COMPACTOS ANAGRAMA 478
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:NARRATIVA

Werk-Informationen

Die Brooklyn-Revue von Paul Auster (2005)

Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Meines Erachtens der beste Roman von Paul Auster. Einer der besten "ersten Sätze" der Weltliteratur. ( )
  buecherhexe | Jun 2, 2009 |
Nathan Glass ha sobrevivido a un cáncer de pulmón y a un divorcio después de treinta y tres años de matrimonio, y ha vuelto a Brooklyn, el lugar donde nació y pasó su infancia. Quiere vivir allí lo que le queda de su 'ridícula vida'. Hasta que enfermó era un próspero vendedor de seguros; ahora que ya no tiene que ganarse la vida, piensa escribir El libro de las locuras de los hombres. Contará todo lo que pasa a su alrededor, todo lo que le ocurre y lo que se le ocurre, y hasta algunas de las historias –caprichosas, disparatadas, verdaderas locuras– de personas que recuerda. Comienza a frecuentar el bar del barrio, el muy austeriano Cosmic Diner, y está casi enamorado de la camarera, la casada e inalcanzable Marina. Y va también a la librería de segunda mano de Harry Brightman, un homosexual culto y contradictorio, que no es ni remotamente quien dice ser.
hinzugefügt von Pakoniet | bearbeitenLecturalia
 

» Andere Autoren hinzufügen (9 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Auster, PaulHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Bocchiola, MassimoÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gómez Ibañez, BenitoÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Jukarainen, ErkkiÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Klingberg, OlaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Nielsen, JørgenÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Nolla, AlbertÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Schmitz, WernerÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Vieira, BethÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
For my daughter
Sophie
Erste Worte
I was looking for a quiet place to die. Someone recommended Brooklyn, and so the next morning I traveled down there
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
One should never underestimate the power of books.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (2)

Nathan Glass ist 59, frühpensionierter Versicherungsvertreter. Er hat seine Frau durch Scheidung verloren, eine Therapie gegen Lungenkrebs hinter sich und ist aus New Jersey nach Brooklyn gezogen, um dort "auf den Tod zu warten". Da er literarische Neigungen und viel Zeit hat, füllt er lose Blätter mit Geschichten menschlicher Torheiten, wie sie ihm dasLeben zuträgt. Vor allem sein eigenes. Eines Tages trifft er bei einem Bummel seinen Neffen Tom Wood, den er Jahre nicht gesehen hat. Tom scheint ziemlich auf den Hund gekommen. Er jobbt bei einem merkwürdigen Antiquar namens Harry Brightman. Auch Nathan beginnt sich öfters in dessen Antiquariat aufzuhalten; Brightman, der Nathans in Vertreterjahren erworbene Menschenkenntnis zu schätzen lernt, zieht ihn ins Vertrauen über einen Coup: Ein gut gefälschtes "Originalmanuskript" von Hawthornes "Scarlet Letter" soll an einen Millionär verkauft werden. Nathan rät dringend ab; aber Harry ist nicht zu stoppen. Und so nimmt diese Revue ihren fatalen Lauf. Ein Rolle darin spielen auch ein schweigsames kleines Mädchen, das Tom und Nathan zuläuft, eine radikale Schar christlicher Fundamentalisten, eine Ex-Hippie-Frau mit einem Hang zu harten Drogen und nicht zuletzt eine Nachbarin, die in Nathan das Feuer einer späten Liebe entzündet. Und alles endet an einem wunderschönen Spätsommermorgen: Die Sonne lacht friedlich vom Himmel über New York, man schreibt den 11. September 2001 Nathan Glass ist 59, frühpensionierter Versicherungsvertreter. Er hat seine Frau durch Scheidung verloren, eine Therapie gegen Lungenkrebs hinter sich und ist aus New Jersey nach Brooklyn gezogen, um dort "auf den Tod zu warten". Da er literarische Neigungen und viel Zeit hat, füllt er lose Blätter mit Geschichten menschlicher Torheiten, wie sie ihm dasLeben zuträgt. Vor allem sein eigenes. Eines Tages trifft er bei einem Bummel seinen Neffen Tom Wood, den er Jahre nicht gesehen hat. Tom scheint ziemlich auf den Hund gekommen. Er jobbt bei einem merkwürdigen Antiquar namens Harry Brightman. Auch Nathan beginnt sich öfters in dessen Antiquariat aufzuhalten; Brightman, der Nathans in Vertreterjahren erworbene Menschenkenntnis zu schätzen lernt, zieht ihn ins Vertrauen über einen Coup: Ein gut gefälschtes "Originalmanuskript" von Hawthornes "Scarlet Letter" soll an einen Millionär verkauft werden. Nathan rät dringend ab; aber Harry ist nicht zu stoppen. Und so nimmt diese Revue ihren fatalen Lauf. Ein Rolle darin spielen auch ein schweigsames kleines Mädchen, das Tom und Nathan zuläuft, eine radikale Schar christlicher Fundamentalisten, eine Ex-Hippie-Frau mit einem Hang zu harten Drogen und nicht zuletzt eine Nachbarin, die in Nathan das Feuer einer späten Liebe entzündet. Und alles endet an einem wunderschönen Spätsommermorgen: Die Sonne lacht friedlich vom Himmel über New York, man schreibt den 11. September 2001.

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (3.75)
0.5
1 11
1.5 4
2 60
2.5 25
3 238
3.5 85
4 382
4.5 70
5 185

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 166,259,578 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar