StartseiteGruppenForumMehrZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch (2005)

von Marina Lewycka

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
5,3092311,531 (3.39)416
Der witzig-skurrile Familienroman-Bestseller im Grossdruck
  1. 31
    Alles ist erleuchtet von Jonathan Safran Foer (BillPilgrim)
  2. 20
    Moonlight in Odessa von Janet Skeslien Charles (norabelle414)
    norabelle414: These books could possibly be the same story from different points of view. They're both very entertaining stories, and contain just the right amount of history and culture of Ukraine.
  3. 01
    Der Stille Don von Mikhail Sholokhov (PilgrimJess)
    PilgrimJess: Gives a far better insight into Ukrainian history if that is what you are looking for.
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Ich zog dieses Buch von meinem Bücherstapel, weil ich etwas Lustiges lesen wollte, bei dessen Lektüre ich mal wieder herzhaft lachen kann. Soviel zu den Erwartungen. Die Buch-Realität sah dann ganz anders aus. Lustig waren eigentlich nur die ersten paar Seiten, danach wurde die Geschichte eher tragisch und traurig. Trotzdem konnte ich das Buch nicht mehr weglegen und habe es nun zu Ende gelesen. Was am Anfang als witze Liebesgeschichte eines alten Mannes beginnt, wird zu einer tragischen Familiengeschichte über Krieg, Flucht und Weiterleben. Gelacht habe ich nur am Anfang, gelesen habe ich das Buch trotzdem sehr gerne.
Absolut lesenswerte Geschichte, die einen mal melancholisch und traurig stimmt und mit den Protagnisten mitfühlen lässt, und selten auch mal schunzelnd zurücklässt. Auf jeden Fall ein gutes, lesenwertes Buch. ( )
  Bibliokatze | May 3, 2015 |
Tolles Buch, keine Längen, keine überzogenen Klischees. Die absurde Situation einen Vater zu haben, der mit 84 eine 36jährige heiratet, wird schön übertüncht von der angespannten Beziehung der beiden Töchter. Die Beschreibung der Charaktere finde ich sehr gelungen, insbesondere die oft widersprüchlichen Gefühle, die man seiner Familie gegenüber hat."Sehen Sie wie wir beiden in einem Zuhause aufwuchsen und doch in einem anderen Land?" denkt sich Vera, als sie über die unterschiedliche Lebensauffassung ihrer älteren Schwester nachdenkt. ( )
  Overlook_Library | Jan 30, 2013 |
Burleske, Gesellschaftskritik, Generationsroman... Ein sehr komisches und unterhaltsames Buch, mir war es ein Lesegenuss. ( )
  helka | Sep 22, 2009 |
eine wunderbare Geschichte, keinen Moment langweilig und gleichzeitig fies und liebenswert. ( )
  sonja_de | Aug 23, 2008 |
Ein gut geschriebenes, flott zu lesende Büchlein, in dem die Schicksale verschiedener Personen dargelegt werden.Man erfährt einiges über den Zusammenhang von Weltpolitik und Ingenieurwissenschaften, eine skurril anmutende Rahmenhandlung sorgt für manchen Schmunzler ( )
  peppone01 | Feb 11, 2008 |
This is an odd one. Two years after the death of her mother, Nadezhda Lewis’s father, Nikolai Mayevskyj, a British resident and 1945 refugee from Ukraine, takes up with Valentina, a much more recent - and much younger - Ukrainian with a young son. The book recounts the unfolding of this relationship, through marriage and subsequent divorce proceedings and the reconciliation it brings about between Nadezhda and her older sister, Vera, who had become estranged following shenanigans involving their mother’s will. Nikolai is also writing the eponymous “Short History Of Tractors In Ukrainian” extracts from which are doled out throughout the book.

This is all treated in a knockabout style and the characters are well delineated. In contrast to the humorous aspects there is also Mayevskyj family backstory from Ukraine which is much more sombre. Nikolai and his wife lived through Stalin’s farm collectivisations (and famines) of the 1920s and 30s plus the German invasion of World War 2. The main thrust of the novel, though, is really about Nadezhda’s lack of intimate knowledge of this past and Vera’s insistence that things belong there, not to be dredged up.

Some infelicities: the marriage takes place in a Catholic church even though Valentina is divorced (but the priest may not know) and Peterborough (United) are playing at home but appear on the big screen on a pub TV. This latter is unlikely I would think - even if they did reach the Championship.

Lewycka makes great play of the traumatic past of the Majevskyj family but to my mind there was a whiff of “something nasty in the woodshed” about her treatment of it.

A Short History Of Tractors In Ukrainian is entertaining but ultimately strives for more than it delivers.
 
The younger sister, Nadezhda, reminisces about Ukraine and ponders the country's history. She dwells on well-known tragic events: the famine, Nazi occupation, Stalin's purges, Babi Yar. The hard realism of these images is in stark contrast with the grotesque main plot. Reading this novel gave me the impression that I had read a school textbook on Ukrainian history with one eye on an episode of Coronation Street.
hinzugefügt von KayCliff | bearbeitenThe Guardian, Andrey Kurkov (Mar 19, 2005)
 
More than just a jovial farce about assimilation, A Short History Of Tractors in Ukrainian is spliced with family anecdotes and memories of the motherland. Nadezhda remembers her mother's salty vegetable soup and her father's prize-winning eulogy to a hydro-electric power station. More significantly, elder sister Vera comes clean about the family's wartime past, including time spent in a German labour camp.

Despite Lewycka's robust writing, the will-she-won't-she-stay element of Valentina's story is hard to sustain. The family ends up in court, but the outcome is predictable.
hinzugefügt von KayCliff | bearbeitenThe Independent, Emma Hagestadt (Mar 16, 2005)
 
Predictable and sometimes repetitive hilarity ensues. But then Lewycka's comic narrative changes tone. Nadezhda, who has never known much about her parents' history, pieces it together with her sister and learns that there is more to her cartoonish father than she once believed. "I had thought this story was going to be a knockabout farce, but now I see it is developing into a knockabout tragedy," Nadezhda says at one point, and though she is referring to Valentina, she might also be describing this unusual and poignant novel.
hinzugefügt von KayCliff | bearbeitenPublishers Weekly (Mar 7, 2005)
 

» Andere Autoren hinzufügen (17 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Lewycka, MarinaHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Hartenstein, ElfieÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Kooreman, MarjaÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
SitaraÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Für Dave und Sonia
Erste Worte
Zwei Jahre nach dem Tod meiner Mutter verleibte sich mein Vater in eine berückende blonde geschiedene Frau aus der Ukraine.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
He was eighty-four and she was thirty-six. She exploded into our lives like a fluffy pink grenade, churning up the murky water, bringing to the surface sludge of sloughed-off memories, giving the family ghosts a kick up the backside.
Letzte Worte
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC

Literaturhinweise zu diesem Werk aus externen Quellen.

Wikipedia auf Englisch (1)

Der witzig-skurrile Familienroman-Bestseller im Grossdruck

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Genres

Melvil Decimal System (DDC)

813 — Literature English (North America) American fiction

Klassifikation der Library of Congress [LCC] (USA)

Bewertung

Durchschnitt: (3.39)
0.5 6
1 49
1.5 9
2 164
2.5 55
3 484
3.5 171
4 547
4.5 37
5 138

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Penguin Australia

Eine Ausgabe dieses Buches wurde Penguin Australia herausgegeben.

» Verlagsinformations-Seite

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 163,457,361 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar