StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

Lädt ...

Long Walk to Freedom: The Autobiography of Nelson Mandela (1994)

von Nelson MANDELA

Weitere Autoren: Siehe Abschnitt Weitere Autoren.

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen / Diskussionen
4,330592,273 (4.26)1 / 229
Spannend erzählte Lebensgeschichte des ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas (Jg. 1918) und Friedensnobelpreisträgers. (Roland Schmitt) Aus der Rezension im BA 4/95: Mandela blickt "auf sein bewegtes Leben zurück: die Kindheit als Häuptlingssohn, die Jahre als Rechtsanwalt, die politische Sozialisation hin zum ANC, der Weg in den Untergrund, der ihn letztlich auf die berüchtigte Gefängnisinsel Robben Island brachte (wo der Hauptteil des Buches entstand). Seine Schreibe ist nüchtern und präzise, doch alles andere als emotionslos und bisweilen sogar mit erfrischender Selbstironie. Ein faszinierendes, oft anrührendes Dokument des Hoffnungsträgers eines neuen Südafrika. (1)" (Roland Schmitt)… (mehr)
  1. 10
    Invictus: Nelson Mandela and the Game That Made a Nation von John Carlin (krazy4katz)
  2. 00
    Colour Bar: The Triumph of Seretse Khama and His Nation von Susan Williams (Widsith)
    Widsith: Two brilliant and moving biographies (one auto-, one not) of southern African leaders (Mandela in South Africa and Khama in Botswana) coming of age, and taking on the racism of whole societies. Obviously Mandela is the more important world figure to get to grips with; but if anything, I found Khama's story even more emotional to retrace. Both utterly inspirational.… (mehr)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (53)  Deutsch (2)  Spanisch (2)  Italienisch (1)  Französisch (1)  Alle Sprachen (59)
Zeige 2 von 2
Großartiger Mensch, großartiges Buch ! ( )
  likos77 | Jun 25, 2014 |
Genre: Autobiographie/Geschichte/Politik

ZUM BUCH: Ab 1975, noch im Gefängnis, beginnt der afrikanische Staatsmann Nelson Mandela seine Erinnerungen aufzuzeichnen. Das Leben dieses Mannes und die Geschichte seines Landes sind eng miteinander verwoben und so wird die Autobiographie zu einem Stück Geschichtsbuch des Kampfes nach Befreiung von der Apartheid.

ZUR PERSON: Nelson Mandela wurde 1918 in der Transkei/Südafrika in ein Könighaus eines Stammes hineingeboren. In seiner Kindheit war er oft Hirtenjunge. Später lernte er in einer Missionsschule, studierte er Jura, engagierte sich an der Seite von Oliver Tambo in der Opposition zur Vormachtstellung der Weißen im Lande und wurde Rechtsanwalt. 1942 trat er dem ANC (African National Congress) bei und gründete dort eine Jugendorganisation. Nach Jahren des gewaltfreien Widerstandes drängte ihn die scharfe, gewalttätige Politik der Regierung zu einer Zustimmung zum bewaffneten Widerstand. Er wurde 1962 verhaftet und war bis 1990 im Gefängnis. Direkt nach seiner auch durch internationalen Druck bewirkten Freilassung setzte er sich für eine Politik der Versöhnung ein und erhielt 1993 zusammen mit dem Staatspräsidenten de Klerk den Friedensnobelpreis. 1994 wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas gewählt und blieb bis 1999 im Amt.

EINIGE EINDRÜCKE: Wie eng können die Lebensgeschichte eines Menschen und die „große Geschichte“ miteinander verbunden sein! Und wie weit gingen/gehen einige Menschen in ihrem Kampf für die rechte Sache und nahmen Jahre des Gefängnisses in Kauf! Ich selber hege eine große Bewunderung für diesen Mann und das, was er auf sich genommen hat. Und dennoch ist er weit davon weg, eine Hagiographie zu schreiben: er „bekennt“ auch die Fehler und erscheint umso menschlicher. Wie er sich inmitten der 28-jährigen Haft einen Abstand, eine Menschlichkeit, einen Frieden bewahrt, ist mir ein Rätsel... Ich erinnere mich gut an seine Freilassung, die hier „life“ im Fernsehen übertragen wurde: sie zögerte sich hinaus, weil er im letzten Augenblick noch „eine Bedingung stellte“. Er war nicht in Eile?! Wie Nelson Mandela hier sein Leben erzählt wird nie langweilig.

Eine große Persönlichkeit und ein wunderbares Buch... ( )
  tomfleo | May 25, 2008 |
A Long Walk to Freedom, by Nelson Mandela, is an autobiography that describes the South African anti-apartheid struggle from his point of view. In the book, Mandela talks about his childhood, time in prison, and his political and social life. Throughout this journey, you see the development of an international hero, and one of the largest moral and political leaders. He uses various quotes to pursue his meanings in a secretive way; while creating a larger impact.
The book starts off with Mandela's childhood days and sketches out his family connections and his prospects if he had not become the father of the nation. Mandela's first step towards freedom was when he ran away to escape an arranged marriage. After his escape, his education life follows and his first trial to becoming an international hero. On pg. 24 of chapter 2, he says, “On the first day of school, my teacher, Miss Mdingane, gave each of us an English name and said that from thenceforth that was the name we would answer to in school. This was the custom among Africans in those days and was undoubtedly due to the British bias of our education. The education I received was a British education, in which British ideas, British culture, British institutions, were automatically assumed to be superior. There was no such thing as African culture. Africans of my generation—and even today—generally have both an English and an African name. Whites were either unable or unwilling to pronounce an African name and considered it uncivilized to have one. That day, Miss Mdingane told me that my new name was Nelson. Why she bestowed this particular name upon me I have no idea. Perhaps it had something to do with the great British sea captain Lord Nelson, but that would be only a guess.” Ever since his first day of school, he was already seen as “different”. They were taught all about British culture, and British institutions. Whites didn’t bother and try to pronounce his name. They also believed that Africans should have English names because their native names were uncivilized. This makes me wonder and feel amazed at how much society has changed in a positive manner. People now are much more united and significantly less ignorant. Later on in the story, Mandela talks in depth about his life in prison; it is both horrifying and edifying and it is during these chapters that the reader develops a strong empathy with the man. For example, on pg. 276 of chapter 61, he says, “ Prison is designed to break one's spirit and destroy one's resolve. To do this, the authorities attempt to exploit every weakness, demolish every initiative, negate all signs of individuality--all with the idea of stamping out that spark that makes each of us human and each of us who we are.” While prison is designed to break one’s spirit and destroy one’s resolve; Nelson didn’t let it get to him in his 27 years in prison. While I’ve never experienced something similar to this myself but I can imagine how authorities can try and demolish you mentally. This truly shows his colors; his spirit of compassion, forgiveness, inclusiveness, and ability to live by his principles that made him. In addition, the final parts of the book deal with his life after prison, politics and the dismantling of apartheid. It also deals with the elections, violence and how Mandela ultimately becomes President. For example, on pg. 127 of chapter 20, he says, “ Education is the great engine of personal development. It is through education that the daughter of a peasant can become a doctor, that the son of a mineworker can become the head of the mine, that a child of farmworkers can become the president of a great nation. It is what we make out of what we have, not what we are given, that separates one person from another.”Education is what allows us to learn and grow. It is also what allows us to escape poverty. For instance, my parents came from Mexico to the U.S so I could get the chance to go to a university and live a better life than they did. Without education, no one would have the chance to better themselves, their families, or their future.
In conclusion, A Long Walk to Freedom was truly a magnificent journey and a must read. Mandela’s journey and his hardships all convey the message of, “fight for what you believe is right” and Mandela did just that. Nelson Mandela is truly worthy of his title of an “international hero”. The wisdom, fortitude, strength, and humanity of Nelson Mandela radiated from every page. I felt very enriched after closing the last page of the book, but I also felt an immense sense of anger after the final page; I wanted more! The autobiography creates another layer of perspective; after reading it you can not look at things the same anymore and it creates an experience as if you were the one going through this journey. It was truly a long, long walk to freedom.

 

» Andere Autoren hinzufügen (19 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
MANDELA, NelsonAutorHauptautoralle Ausgabenbestätigt
ÄLLI, HeikkiCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
BOTTINI, AdrianaCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
BOUMA, PaddyIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
CLINTON, BillVorwortCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
DUNCAN, PaulCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
GIRCOUR, RitaCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
GLOVER, DannyCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
KANI, JohnErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
LARSSON, GunillaCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
MACAULEY, HarveyUmschlaggestalterCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
MCDOUGAL, HoltCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
PANSKE, GünterÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
PAPI, MarcoCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
PETERSEN, Arne HerløvÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
SUTTNER, MarcCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
WYK, Chris VANCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Ereignisse
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Zugehörige Filme
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
I dedicate this book to my six children, Madiba and Makaziwe (my first daught), who are now deceased, and to Makgatho Makaiwe, Zenani, and Zindzi, whose support and love I treasure; to my twenty-one grandchildren and three-grandchildren who give me great pleasure; and to all my comrades, friends, and fellow South Africans whom I serve and whose courage, determination, and patriotism remain my source of inspiration.
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Apart from life, a strong constitution, and an abiding connection to the Thembu royal house, the only thing my father bestowed upon me at birth was a name, Rolihlahla
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
I learned that courage was not the absence of fear, but the triumph over it. I felt fear more times than I can remember, but I hid it behind a mask of boldness. The brave man is not he who does not feel afraid, but he who conquers that fear.
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
This work is the main unabridged non-illustrated edition.

Please do not combine the following works with this:

The strongly abridged illustrated edition (ISBN 0316550388/0316880205/6 & 0316857874) which is 550 pages shorter and a different work.

The children's picture book illustrated edition.

Individual parts in cases where this has been divided into separate editions.
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC
Spannend erzählte Lebensgeschichte des ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas (Jg. 1918) und Friedensnobelpreisträgers. (Roland Schmitt) Aus der Rezension im BA 4/95: Mandela blickt "auf sein bewegtes Leben zurück: die Kindheit als Häuptlingssohn, die Jahre als Rechtsanwalt, die politische Sozialisation hin zum ANC, der Weg in den Untergrund, der ihn letztlich auf die berüchtigte Gefängnisinsel Robben Island brachte (wo der Hauptteil des Buches entstand). Seine Schreibe ist nüchtern und präzise, doch alles andere als emotionslos und bisweilen sogar mit erfrischender Selbstironie. Ein faszinierendes, oft anrührendes Dokument des Hoffnungsträgers eines neuen Südafrika. (1)" (Roland Schmitt)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Bewertung

Durchschnitt: (4.26)
0.5
1 5
1.5
2 8
2.5 2
3 55
3.5 21
4 203
4.5 36
5 229

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

Hachette Book Group

2 Ausgaben dieses Buches wurden von Hachette Book Group veröffentlicht.

Ausgaben: 0316548189, 1586216880

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 177,326,713 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar