StartseiteGruppenForumStöbernZeitgeist
Web-Site durchsuchen
Diese Seite verwendet Cookies für unsere Dienste, zur Verbesserung unserer Leistungen, für Analytik und (falls Sie nicht eingeloggt sind) für Werbung. Indem Sie LibraryThing nutzen, erklären Sie dass Sie unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben. Die Nutzung unserer Webseite und Dienste unterliegt diesen Richtlinien und Geschäftsbedingungen.
Hide this

Ergebnisse von Google Books

Auf ein Miniaturbild klicken, um zu Google Books zu gelangen.

A short history of nearly everything von…
Lädt ...

A short history of nearly everything (Original 2003; 2004. Auflage)

von Bill Bryson

MitgliederRezensionenBeliebtheitDurchschnittliche BewertungDiskussionen
20,641361141 (4.18)481
Taschenbuchausgabe des Bestsellers von 2004, der die interessanteren Entdeckungen und Entwicklungen aller Disziplinen der Naturwissenschaften zusammenträgt. Das Buch ist eine Naturgeschichte inklusive der Geschichte ihrer Erforschung und Entdeckungen. Das Besondere und Herausragende daran ist aber, dass Bryson die richtigen Fragen stellt und es versteht, die nicht immer leicht vorzustellenden Inhalte mit originellen Bildern zu beleben. Dabei handelt es sich um eine äußerst kurzweilige Lektüre, deren Erkenntnisabenteuer immer wieder durch Anekdotisches über die Marotten der Wissenschaftler aufgelockert wird. Und trotz dieser Leichtfüßigkeit kann man "fast allem" trauen, es erweist sich sogar als äußerst aktuell für eine populärwissenschaftliche Darstellung. - Für alle Bibliotheken, die die Originalausgabe nicht (mehr) besitzen oder nachlegen möchten. (1 S)… (mehr)
Mitglied:bacyc81
Titel:A short history of nearly everything
Autoren:Bill Bryson
Info:New York : Broadway Books, 2004.
Sammlungen:Deine Bibliothek
Bewertung:
Tags:Keine

Werk-Informationen

Eine kurze Geschichte von fast allem von Bill Bryson (2003)

  1. 152
    Arm und Reich. Die Schicksale menschlicher Gesellschaften. von Jared Diamond (Percevan)
  2. 72
    Die Ordnung der Dinge: Im Reich der Elemente von Sam Kean (amyblue)
  3. 20
    Coming of Age in the Milky Way von Timothy Ferris (sturlington)
  4. 31
    (Maps of Time: An Introduction to Big History (Revised)) By Christian, David (Author) Paperback on (10 , 2011) von David Christian (clamairy)
  5. 21
    Big Bang: The Origin of the Universe von Simon Singh (residue)
  6. 54
    Der Fisch in uns: Eine Reise durch die 3,5 Milliarden Jahre alte Geschichte unseres Körpers von Neil Shubin (meggyweg)
  7. 43
    Kollaps von Jared M. Diamond (Percevan)
  8. 00
    Nachrichten aus einem unbekannten Universum: Eine Zeitreise durch die Meere von Frank Schätzing (Dariah)
  9. 11
    The Year 1000: What Life Was Like at the Turn of the First Millennium von Robert Lacey (Anonymer Nutzer)
  10. 22
    Knowledge and Wonder von Victor F. Weisskopf (erik_galicki)
    erik_galicki: Weisskopf is more concise, more cohesive, and less anecdotal than Bryson. I consider Weisskopf a more enlightening but less entertaining alternate.
  11. 00
    Die Jagd auf die Venus: und die Vermessung des Sonnensystems von Andrea Wulf (themulhern)
    themulhern: Both books stick to the science adventure, and go rather light on the actual science. "Chasing Venus" is about the decade long effort to calculate the value of the astronomical unit; Bryson's book is more shallow and broad.
  12. 12
    Almost Everyone's Guide to Science: The Universe, Life and Everything von John Gribbin (Noisy)
    Noisy: If you find Bryson too lightweight, then the next step is to Gribbin. Gribbin goes all the way from the smallest scale (sub-atomic particles) to the largest (the universe).
  13. 03
    I Love Paul Revere, Whether He Rode or Not von Richard Shenkman (John_Vaughan)
  14. 712
    Eine kurze Geschichte der Zeit von Stephen Hawking (coclimber)
Lädt ...

Melde dich bei LibraryThing an um herauszufinden, ob du dieses Buch mögen würdest.

Englisch (325)  Niederländisch (11)  Spanisch (7)  Deutsch (5)  Schwedisch (3)  Italienisch (3)  Katalanisch (2)  Französisch (2)  Portugiesisch (1)  Piraten- (1)  Ungarisch (1)  Alle Sprachen (361)
Zeige 5 von 5
Eine über weite Passagen recht unterhaltsame Geschichte der Naturwissenschaft und der Natur. Der Fokus liegt dabei sehr stark auf den Forscherpersönlichkeiten seit dem 17./18. Jahrhundert und ihren jeweiligen Entdeckungen, was manchmal ein bisschen an Namedropping grenzt.

Beeindruckend sind die raumzeitlichen und numerischen Dimensionen des Weltalls, der Erde und des biologischen Mikrokosmos unserer Natur, die Bryson sehr anschaulich den Lesenden nahe zu bringen weiß.

Die Stimme von Oliver Rohrbeck schien mir bei diesem Hörbuch nicht ganz so passend. ( )
  Florian_Brennstoff | Dec 8, 2018 |
Brysons 2005 erschienener populärwissenschaftlicher Roman "Eine kurze Geschichte von fast allem" ist eine perfekte Mischung aus Geschichte und Wissenschaft mit einem Schuss Humor. In ca. 600 Seiten wird dem Leser in einer sehr verständlichen Sprache die Welt und ihre Entstehungsgeschichte erklärt. Es werden Themen aus der Physik, Astronomie, Biologie, Chemie, Geologie, Paläontologie und Anthropologie angesprochen und in einer einfachen aber Interesse weckenden Art und Weise ausgeführt, dass es Lust auf mehr macht.

Sehr unterhaltsam sind auch die Einblicke in das Leben von Menschen, die die Entwicklung der Wissenschaften und der Welt stark beeinflusst haben und mit teilweise sehr witzigen Anekdoten wird beschrieben, wie sie auf eine Erkenntnis gestoßen sind oder wie sie eine Entdeckung gemacht haben. Bill Bryson vermittelt dem Leser in seinem sehr gut recherchierten Buch viel neues Wissen und fesselt ihn regelrecht mit seiner vor Spannung triefenden Sprache.
  FAMIbooks | Oct 11, 2011 |
Im Moment noch immer mein Favorit. Vor 2 Jahren entdeckt und verschlungen und seitdem immer und immer wieder gelesen. Unterhaltsamer kann man die Geschichte des Geistes wohl nicht zwischen 2 Buchdeckel pressen. Und er beschreibt wirklich ALLES so spannend und unterhaltsam, dass man gar nicht mehr aufhören kann mit dem Lesen. ( )
  Maxwellsdemon2000 | Jan 26, 2010 |
Brysons 2005 erschienener populärwissenschaftlicher Roman "Eine kurze Geschichte von fast allem" ist eine perfekte Mischung aus Geschichte und Wissenschaft mit einem Schuss Humor. In ca. 600 Seiten wird dem Leser in einer sehr verständlichen Sprache die Welt und ihre Entstehungsgeschichte erklärt. Es werden Themen aus der Physik, Astronomie, Biologie, Chemie, Geologie, Paläontologie und Anthropologie angesprochen und in einer einfachen aber Interesse weckenden Art und Weise ausgeführt, dass es Lust auf mehr macht. Sehr unterhaltsam sind auch die Einblicke in das Leben von Menschen, die die Entwicklung der Wissenschaften und der Welt stark beeinflusst haben und mit teilweise sehr witzigen Anekdoten wird beschrieben, wie sie auf eine Erkenntnis gestoßen sind oder wie sie eine Entdeckung gemacht haben. Bill Bryson vermittelt dem Leser in seinem sehr gut recherchierten Buch viel neues Wissen und fesselt ihn regelrecht mit seiner vor Spannung triefenden Sprache. ( )
  sudomke | Nov 3, 2008 |
Bei den Titeln die ich bisher gelesen habe die einen Rundumschlag auf die Hauptgebiete der Wissenschaft abliefern wollen ist dies das unterhaltsammsste Buch.
Es wird nichts tiefgründiges geliefert, der ganze Erzählstil ist auf Hintergründe ausgerichtet, wie wurden manche Entdeckungen gemacht, wie war Newton (der mit dem Apfel und der Gravitation) so als Mensch.

Dazu ein guter Index, damit man schnell mal wieder nachschlagen kann.
Eine Errata / Fehlerliste findet man unter http://errata.wikidot.com/0767908171 (2010-08-07)
Schätzings Nachrichten aus einem anderen Universum fand ich nur halb so gut.

Newton muss ein ziemliches Ekel gewesen sein und hatte recht viel Quecksilber im Blut. ( )
  Buchling | Jun 1, 2007 |
The more I read of ''A Short History of Nearly Everything,'' the more I was convinced that Bryson had achieved exactly what he'd set out to do, and, moreover, that he'd done it in stylish, efficient, colloquial and stunningly accurate prose.
 
"Una breve historia de casi todo" explica como ha evolucionado el mundo para acabar siendo lo que es hoy. Explica cualquier aspecto de nuestro universo, desde el más recóndito al más conocido.
hinzugefügt von Jaism94 | bearbeitenBill Bryson
 
The book's underlying strength lies in the fact that Bryson knows what it's like to find science dull or inscrutable. Unlike scientists who turn their hand to popular writing, he can claim to have spent the vast majority of his life to date knowing very little about how the universe works.
 

» Andere Autoren hinzufügen (11 möglich)

AutorennameRolleArt des AutorsWerk?Status
Bryson, BillHauptautoralle Ausgabenbestätigt
Goddijn, ServaasÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Gower, NeilIllustratorCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Matthews, RichardErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Päkkilä, MarkkuÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Roberts, WilliamErzählerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Vlek, RonaldÜbersetzerCo-Autoreinige Ausgabenbestätigt
Du musst dich einloggen, um "Wissenswertes" zu bearbeiten.
Weitere Hilfe gibt es auf der "Wissenswertes"-Hilfe-Seite.
Gebräuchlichster Titel
Originaltitel
Alternative Titel
Ursprüngliches Erscheinungsdatum
Figuren/Charaktere
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Wichtige Schauplätze
Wichtige Ereignisse
Zugehörige Filme
Preise und Auszeichnungen
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Epigraph (Motto/Zitat)
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
The physicist Leo Szilard once announced to his friend Hans Bethe that he was thinking of keeping a diary: 'I don't intend to publish. I am merely going to record the facts for the information of God.' ''Don't you think God knows the facts?" Bethe asked. 'Yes,' said Szilard. 'He knows the facts, but He does not know this version of the facts.'
— Hans Christian von Baeyer, Taming the Atom
Widmung
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
To Meghan and Chris. Welcome.
Erste Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
No matter how hard you try you will never be able to grasp just how tiny, how spatially unassuming, is a proton.
Zitate
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
They're all in the same plane. They're all going around in the same direction. . . .It's perfect, you know. It's gorgeous. It's almost uncanny. - Astronomer Geoffrey Marcy describing the solar system
Nature and Nature's laws lay hid in night; / God said, Let Newton be! and all was light. - Alexander Pope
A physicist is the atoms' way of thinking about atoms. - Anonymous
The history of any one part of the Earth, like the life of a soldier, consists of long periods of boredom and short periods of terror. - British geologist Derek V. Ager
The more I examine the universe and study the details of its architecture, the more evidence I find that the universe in some sense must have known we were coming. - Freeman Dyson
Letzte Worte
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
(Zum Anzeigen anklicken. Warnung: Enthält möglicherweise Spoiler.)
Hinweis zur Identitätsklärung
Verlagslektoren
Werbezitate von
Die Informationen stammen von der englischen "Wissenswertes"-Seite. Ändern, um den Eintrag der eigenen Sprache anzupassen.
Originalsprache
Anerkannter DDC/MDS
Anerkannter LCC
Taschenbuchausgabe des Bestsellers von 2004, der die interessanteren Entdeckungen und Entwicklungen aller Disziplinen der Naturwissenschaften zusammenträgt. Das Buch ist eine Naturgeschichte inklusive der Geschichte ihrer Erforschung und Entdeckungen. Das Besondere und Herausragende daran ist aber, dass Bryson die richtigen Fragen stellt und es versteht, die nicht immer leicht vorzustellenden Inhalte mit originellen Bildern zu beleben. Dabei handelt es sich um eine äußerst kurzweilige Lektüre, deren Erkenntnisabenteuer immer wieder durch Anekdotisches über die Marotten der Wissenschaftler aufgelockert wird. Und trotz dieser Leichtfüßigkeit kann man "fast allem" trauen, es erweist sich sogar als äußerst aktuell für eine populärwissenschaftliche Darstellung. - Für alle Bibliotheken, die die Originalausgabe nicht (mehr) besitzen oder nachlegen möchten. (1 S)

Keine Bibliotheksbeschreibungen gefunden.

Buchbeschreibung
Zusammenfassung in Haiku-Form

Beliebte Umschlagbilder

Gespeicherte Links

Genres

Klassifikation der Library of Congress [LCC] (USA)

Bewertung

Durchschnitt: (4.18)
0.5 3
1 34
1.5 5
2 117
2.5 30
3 650
3.5 202
4 1731
4.5 278
5 1895

Bist das du?

Werde ein LibraryThing-Autor.

 

Über uns | Kontakt/Impressum | LibraryThing.com | Datenschutz/Nutzungsbedingungen | Hilfe/FAQs | Blog | LT-Shop | APIs | TinyCat | Nachlassbibliotheken | Vorab-Rezensenten | Wissenswertes | 164,592,200 Bücher! | Menüleiste: Immer sichtbar